Wo gehst Du hin, Opa? / Brigitte Endres

buchbesprechungkl
Titel:
Wo gehst Du hin, Opa?
Autor: Brigitte Endres
Illustration: Marc-Alexander Schulze
Verlag: aracari
ISBN: 978-3905945461
Meine Gesamtwertung: 5/5 Sterne
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
Emmis Opa ist sehr krank und muss sie bald verlassen. Emmi möchte aber wissen, wohin der Opa dann geht und er erzählt ihr von einem großen Abenteuer.

Eindruck
Ein Kinderbuch, dass ein Kind auf sanfte Art und Weise den Tod erklärt? Brigitte Endres hat sich diesem Thema in einem Bilderbuch angenommen und auf liebevolle und kindgerechte Art beschrieben, dass es viele verschiedene Möglichkeiten geben kann, wohin der Mensch nach dem Tod geht.
Vielleicht leuchtet man als Stern, vielleicht erlebt man ein großes Abenteuer, oder man feiert eine Party, weil man geliebte und zu Lebzeiten vermisste Personen trifft, all diese Möglichkeiten und noch mehr, führt die Autorin auf verständliche und behutsame Art auf.
Unterstützt wird diese Geschichte mit wunderschönen farbenfrohen Illustrationen, die die jeweilige Situation beschreiben.

Charaktere
Emmi, die Mutter und der Opa sind sehr liebevoll beschrieben.
Vor allem Emmi und ihren Opa habe ich sofort ins Herz geschlossen.
Emmi ist neugierig und hat viele Fragen, sie ist total lieb und tapfer, obwohl es ihr sehr schwer fällt, den Opa gehen zu lassen.
Doch auch der Opa ist, wie man sich als Kind einen Opa nur wünschen kann. Liebevoll, geduldig und behutsam.

Schreibstil
Der Schreibstil ist für Kinder leicht verständlich und eignet sich hervorragend zum gemeinsamen Lesen und Vorlesen und kann auch den Erwachsenen Leser sehr berühren.

Illustrationen
Marc-Alexander Schulze stellt mit seinen farbenfrohen Illustrationen die Geschichte dar.
Auch hier wird wieder die liebevolle Gestaltung dieser Handlung bewusst. Es hat mir trotz des traurigen Themas unheimlich Freude bereitet, mir diese Bilder anzuschauen.

Fazit
„Wo gehst Du hin, Opa“ ist eine sehr liebevoll und einfühlsam erzählte Geschichte in Bilderbuchform, die Kinder gemeinsam mit der Familie auf den Abschied eines geliebten Familienmitgliedes vorbereitet.
Nicht nur Kindern, sondern auch den Erwachsenen, kann diese Geschichte mit ihrer wundervollen Gestaltung berühren und Trost bieten.
© Michaela Gutowsky

Kommentar verfassen