Wir können alle sein, Baby / Julia Engelmann

hörbuchrezik
Titel:
Wir können alles sein, Baby
Autor: Julia Engelmann
Gelesen von: Julia Engelmann
Verlag: Der Hörverlag
ISBN: 978-3-8445-2052-1
Meine Gesamtwertung: 5/5 Sterne
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
Poetische Texte von Julia Engelmann, über Träume und Liebe, über Wünsche und Freiheit aber auch Loslassen und Traurigkeit.

Eindruck
Mit 25 recht kurzen, sehr unterschiedlichen und teils sehr bewegenden Texten, die von der Autorin selbst gelesen werden, erzählt Julia Engelmann über Beziehungsprobleme, den Mut neu anzufangen, über Freundschaft und Trauriges hinter sich zu lassen. All diese Texte sprechen den Alltag an, Dinge, die man selbst einmal erlebt hat, im eigenen Leben oder im persönlichen Umfeld. Dabei sind sie modern, witzig, teils in englisch, auf jeden Fall aber mit viel Emotionen vorgetragen.
Es gab einige Texte die mich sehr berührt haben aber auch einige, die eher an mir vorbeigingen.
Intensiver wurde dieses Hörbuch für mich, durch die Tatsache, das Julia Engelmann ihre Texte selbst vorliest.
Dies war mir persönlich wichtig, denn dadurch, dass ich ihre Auftritte bereits kenne, habe ich auch ihre Stimme fest im Ohr und sie bringt einfach ihre eigene persönliche Stimmung glaubwürdig mit hinein.

Spieldauer
Die Laufzeit beträgt ca. 56 Minuten als vollständige Lesung. Sie hätte meiner Meinung nach gerne auch etwas länger sein können, da ich gerne zugehört habe und die Texte recht kurz gehalten sind.

Fazit
„Wir können alles sein, Baby“ war für mich als Hörbuch die perfekte Wahl. Dadurch das Julia Engelmann, ihre Werke persönlich vorträgt, konnte ich die poetischen Texte noch besser annehmen, mich zum Nachdenken anregen lassen, konnte dabei mitfühlen und mitlachen.
Gesamtwertung: 5/5 Sterne
© Michaela Gutowsky

Kommentar verfassen