Weiter geht´s…

Das Holzgerüst für die Rückwand ist fertig und besteht nur aus Holz und Schrauben, denn mir war es wichtig auf Winkel oder Flacheisen zu verzichten.

IMG_0294

Doch bevor das Heck nun endgültig verklebt wird, will ich zuerst die Seitenwände wieder komplett stabil haben. Deshalb habe ich mich zuerst um den morschen Einstieg gekümmert, da sich der untere Rahmen der Eingangstür relativ leicht hin und her bewegen ließ, was auf Handlungsbedarf schließen lässt.

Und nachdem ich den Türrahmen entfernt hatte,  war auch nicht mehr viel Material da drunter :o)

IMG_0296

Also auch hier großflächig freilegen und den Schaden begutachten.

Sideboard weg…

IMG_0295

… und Boden weg.

IMG_0297

Es sieht zwar schlimm aus, aber zum Glück ist nur der äußere Rand des Unterbodens betroffen. Was die Reparatur recht einfach macht.

Kaputtes Holz raus.

IMG_0304

Einen neuen Rahmen angefertigt

IMG_0314

Verschraubt und verklebt.

IMG_0316

Schon wieder stabil.

IMG_0318

Jetzt werden noch die beiden senkrechten Hölzer vom Türrahmen verklebt, dann können an dieser Stelle der Boden und die Wand schon wieder verschlossen werden und die Seitenwand ist wieder stabil

Kommentar verfassen