Weil ich Layken liebe / Colleen Hoover

Ausgelesen3Titel: Weil ich Layken liebe

Autor: Colleen Hoover

Verlag: dtv

ASIN: B00G2DD9H0

ISBN-13: 978-3423715621

Meine Gesamtwertung: 5/5 Sterne

Meine Meinung:

Als ich beschloss die Geschichte von Will und Layken zu lesen, war mir rein gar nichts über den Inhalt bekannt.
Ich wusste weder, ob sie klischeebehaftet ist noch welche Thematik behandelt werden könnte außer einer jungen „Romanze“. Das Einzige was ich wusste war, dass wirklich jeder Blogger, jeder Leser, einfach jeder der mir irgendwie im Internet „Bekannt“ war und dieses Buch kannte, restlos begeistert war.
Doch kommen wir erst mal zur Handlung.
Layken verlor vor 6 Monaten ihren Vater. Während sie noch in Ihrer Trauer gefangen ist, beschließt ihre Mutter von Texas nach Michigan zu ziehen. Alles in Layken sträubt sich und sie hat rein gar keine Lust auf diesen Umzug. Das jedoch ändert sich schlagartig, als sie den Nachbarsjungen Will kennenlernt und sich beide unsterblich verlieben. Es könnte so schön sein, wenn das Schicksal die beiden in Ruhe lassen würde.
Mehr möchte ich gar nicht verraten denn genau das war für mich das besondere an dieser Geschichte. Es gab viele Wendungen in diesem Buch, mit denen ich nicht gerechnet habe, die ich ungerecht fand und deren verzweifelte Konsequenzen zwar nachvollziehen aber nicht akzeptieren wollte.
Die Protagonisten Will und Layken sind sehr ausgeprägt beschrieben. Sie erscheinen sehr detailliert beschrieben und wirken vor allem authentisch mit allen ihren Charaktereigenschaften, Stärken und Schwächen.
Auch die restlichen Figuren, die in dieser Geschichte ihren festen Platz bekommen, wirken keineswegs blass. Teilweise sind sie unheimlich amüsant.
So waren mir Will und Layken sehr sympathisch und ich übertreibe nicht, wenn ich behaupte, dass ich mit beiden Figuren mitgelitten und mitgelacht habe.
Doch richtig fasziniert war ich von Laykens Bruder. Ein Sonnenschein schlecht hin, der egal welche Wendungen diese Geschichte nahm, mir IMMER ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnte.
Ich denke ich kann behaupten, dass genau diese Figur mir so manchen Schrecken milderte, so komisch, wie es klingen mag.
Unterstützt wird die Handlung durch Textauszüge einer Band und einigen Lyrikpassagen.
Denn „Poetry Slam“ ist die weitere Thematik in dieser Handlung und rundet die Geschichte perfekt ab.
Poetry Slam war mir bereits vorher schon ein Begriff und ich fand es toll das Ich es in diesem Buch wiederfinden konnte.
Der Schreibstil ist sehr bildhaft, ich konnte mir die Umgebung und auch die Personen sehr gut vorstellen und schnell in die Geschichte einsteigen. Die spannend wenn auch oft verzweifelte Entwicklung der Handlung ermöglichten mir einen leichten Lesefluss. Ich konnte und wollte diese Geschichte nicht aus der Hand legen und würde auch jetzt im Anschluss am liebsten die Fortsetzung lesen, die aber erst voraussichtlich im Mai 2014 unter dem Titel „Weil ich Will liebe“ erscheint.

Fazit:
Ich kann mich nicht erinnern, wann ich ein derart wunderschönes, trauriges, verzweifeltes, schonungslos ehrliches aber auch tolles Buch gelesen habe! Ich weiß, ein Widerspruch in sich aber ich glaub wirklich, an dieses Buch kommt lange Zeit kein anderes mehr ran. Außer vielleicht die Fortsetzung.
© Michaela Gutowsky

8 Kommentare zu “Weil ich Layken liebe / Colleen Hoover

  1. Ich habe den Roman erst letzte Woche gelesen und war ebenso begeistert! Mir ging es so wie dir, vor allem Laykens kleiner Bruder bringt so viel Sonnenschein in die Geschichte mit hinein und zeigt, dass man mit schwierigen Situationen auch mal anders umgehen kann.

    • Es ist einfach so so so so so so sooooooooooooooooooooooooooo unglaublich!
      Ganz ehrlich jetzt, da passte einfach alles! Schönes, trauriges, berührendes, gefühlvolles …
      merkst Du es? Ich bin immer noch total ergriffen von!
      🙂
      LG Ela

  2. 5 von 5 Sternen. Super, denn das Buch schlummert noch auf meinem SUB. Da fällt mir ein: Bei „Die Bestimmung“ hattest du keine Sterne vergeben.

    Alles Liebe von Peggy

    • Huch,
      hab ich die da vergessen einzutragen? Die Bestimmung bekommt natürlich auch 5 von 5 🙂
      Ich trags gleich nach, Danke für den Hinweis 🙂

    • Huhu,
      ja das glaub ich Dir. Hätte am liebsten sofort die Fortsetzung gelesen 🙂
      Hab mir danach auch ein anderes Genre gegriffen, eine Liebesgeschichte wäre erst mal nicht mehr an das Buch rangekommen!
      LG Ela

Kommentar verfassen