Weihnachtskartenmarathon 2017 #1

Hallo zusammen,
heute kann ich Euch endlich die neuen Weihnachtskarten für 2017 zeigen.
Diesmal kamen hauptsächlich die Stempel von „Wild Rose Studio“ zum Einsatz, da ich mich vom ersten Moment an, in deren Motive verliebt habe.
Für die folgenden sieben Karten hat mich ein Video von „Stempelsektor“ inspiriert.
Hier habe ich den Hintergrund mit verschiedenen Stempelkissen und Fingerschwämmchen gewischt.
Dann habe ich die Motive mit meinen Derwent Inktense und anderen Aquarell- und Gelstiften ausgemalt.
 
 
Um das Ganze noch etwas zu verschönern, habe ich die Sterne und Schriftzüge noch embosst.
Es wurde eh mal wieder Zeit, das Embossingpulver auszupacken!
Bei der rechten Karten wollte ich dann noch mal etwas ganz anderes ausprobieren und die Fensterstanze einsetzen.
Ich sag ja, ich bin total vernarrt in diese Stempelmotive und kann da echt nicht aufhören, mich auszutoben. 😉

Und wie der Zufall so will, hab ich das Embossen für mich neu entdeckt.
Also wollte ich diese Technik auch bei den nächsten Karten anwenden.
Hier war mir wichtig, endlich wieder das Stempelset „Aus dem Häuschen“ einzusetzen.

Ich mag dieses Stempelset unheimlich gerne und probierte somit gleich mal die Mattung mit der Farbe „Savanne“ aus, da ich diese Kombination schon öfter mal bei anderen gesehen hab.
Die Schneeflockenstanze hab ich übrigens im KIK gekauft und sie direkt mal ausprobiert.
Mit einem weißen Gelstift hab ich noch kleinere Akzente als Eyecatcher auf die Mattung gesetzt.
Bei der folgenden Variante hab ich auf die Mattung verzichtet und die „Schneeschablone“ mit Acrylfarbe bepinselt und mit Heißluft bearbeitet.

Der Hintergrund ist wieder mit Fingerschwämmchen gewischt und kleine funkelnde Steinchen dürfen die Schneeflocken glitzern lassen.

Bei den letzten drei Karten hat mich erneut ein Video, diesmal von Janas Paperdreams, inspiriert.
In den Stempelgruppen fiel mir immer wieder auf, dass Karten gewerkelt wurden, bei denen mit dem Stempelkissen über das Deckblatt wellenartig gewischt wurde.
Mir gefiel das unheimlich gut aber ich wollte es, ihr ahnt es schon, embossen! *g*
Nun war das aber mit meinem goldfarbenen Stempelkissen überhaupt nicht einfach und es sah zugegebenermaßen aus wie Sau.
Da fiel mir mein Embossingstift wieder ein, der tatsächlich auch schön filigran war.
Also die Wellen aufgetragen, das Pulver drauf und ab unter das Heißluftgerät.
Dann durfte der süße Rentierschlitten aus „Aus dem Häuschen“ und die Tannen von „Frohe Weihnacht mit drauf, da mir die Karte sonst zu clean gewesen wäre.
Als Finish gab es dann noch kleine Sternchen auf den Goldstreifen, die mit 3 D-Klebepads aufgeklebt wurden.
Witzigerweise werfen sie sogar kleine Schatten im Licht wenn man die Karte bewegt.
 
Auch hier habe ich verschiedene Varianten ausprobiert. Mal mit Schriftzug direkt auf der Karte, mal mit Schildchen“. Mal ohne Schneeflocken, mal mit. 😉

So, das war der erste Schwung des Weihnachtskartenmarathons für 2017.
Die nächsten Karten folgen dann in den nächsten Wochen.
Wie findet ihr denn die Wild Rose Stempel?
Ich bin schockverliebt in die Piepmätze, wobei das Rehkitz und der Weihnachtsmann mit Rentier auch zuckersüß sind! 😉
Liebe Grüße
Ela

8 Kommentare zu “Weihnachtskartenmarathon 2017 #1

  1. Hach, wenn ich sehe, was Du so zauberst, bedauere ich es total, dass ich 10 Daumen habe und leider auch wenig kreativ bin und keine schönen Gestaltungsideen habe. Die Karten sind alle wirklich wunderschön! Besonders die 4 Vögelchen auf dem Ast sind meine Favoriten, natürlich das Motiv, aber auch die Farben, das satte rot und das dunkle blau sind einfach klasse. Da kommt man doch fast schon ein bisschen in Weihnachtsstimmung ….

    LG Gabi

    • Liebe Gabi,
      ich dank dir vielmals für das unheimlich liebe Lob! <3
      Eigentlich ist es gar nicht so schwer, auf Youtube gibt es zahlreiche Anleitungen und Tipps, die erklären wie leicht es ist eine Karte zu zaubern.
      Vielleicht magst Du es ja doch mal irgendwann versuchen und falls ich Dir dann weiterhelfen kann, immer gerne!
      Es ist ein wunderbares Hobby 😉
      Jetzt wo du es schreibst, fällt mir auf, dass ich unten im beitrag von Pinguinen fasel. Weiß der Geier wie ich auf Pinguine komme, ich korrigier das gleich mal *gg*
      Liebe Grüße
      Ela

    • Danke!
      Stimmt, theoretisch kannst Du sie auch so ausschneiden. Oder einscannen und den Plotter machen lassen? Sowas geht doch auch, oder?
      Ich hab mir damals das Komplettpaket von meinem Mann schenken lassen. Leider hab ich zwei kleine Stempel aus dem Set verloren 🙁
      LG Ela

  2. Liebe Ela,
    Da warst du aber sehr fleißig
    Jede Karte hat das gewisse Etwas. Es freut mich sehr dass ich und Jana dich inspirieren könnten
    Die Stempel sind so süß
    Zauberhafte Karten!

    Ich danke Dir von ❤️

    Pass auf dich auf
    Freue mich auf weitere Werke von Dir!

    Lieben Gruß
    Karo

    • Hallo Karo,
      das habt ihr auf jeden Fall geschafft.
      Bei Dir war der Hintergrund vieeeeeeeeeeel schöner aber ich bin zufrieden! 😉
      Irgendwie kommt irgendetwas dazu und dann doch etwas völlig anderes heraus, als das was man eigentlich plante *amüsier*
      Bei den Stempeln könnte ich mich dumm und dusselig kaufen …
      Liebe Grüße und pass auch Du gut auf dich auf,
      Ela

Antworten auf Karolina Michna Antworten abbrechen