Weihnachtskarten: Die ersten Versuche :)

Hallo zusammen,
ja ist denn heut schon Weihnachten?!
Zum Glück noch nicht aber es dauert auch gar nicht mehr so lange. In wenigen Wochen beginnt die Vorweihnachtszeit, die Läden fangen an Weihnachtsgebäck zu verkaufen, mein Shop bereitet sich ebenfalls so langsam vor und so dachte ich mir, ich versuch mich mal an den ersten Weihnachtskarten.
Ich freue mich jedes Mal über die viele Weihnachtspost und bisher habe ich die Karten immer gekauft. Nun aber möchte ich sie dank Big Shot und Falzbrett selber basteln.
Die erste habe ich mehr oder weniger frei Schnauze gemacht, wobei mich Jasmin von Stempel doch mal mit diesem Video auf die Idee mit dem Schnee im Hintergrund brachte. Ich liebäugel ja mit diesen Framelit-Set aus dem Video, da ich diese aber noch nicht besitze, hab ich einfach improvisiert und entstanden ist dann dabei diese hier:
Verwendet habe ich hier für folgendes Material:
1 x Cardstock in rot mit den Maßen 13, 5 x 27 cm.
1 x graues Motivpapier
1 x weißes Druckerpapier
1 x kleine Kirchenstanze mit der Big Shot
1 x Quadratstanze mit der Big Shot (kenn leider den genauen Namen des Framelit nicht, da gebraucht übernommen)
1 x Clearstamp „Let it Snow“
1 x Clearstamp „kleine Schneeflocke“
Stempelkissen schwarz & weiß
Karteletitsnow

Ich finde für den Anfang ist sie gar nicht so schlecht oder? Ich hab sie bewusst etwas „dezenter“ gehalten, da ich eine dieser Karten nicht ganz so „überladen“ wollte.

Weiter ging es mit dem Video von Kicky Pink und ihrer weinachtlichen Teebeutelkarte. Diese hatte mich schon etwas länger gereizt, vor allem weil dort 5 Teebeutel hineinpassen und ich musste sie dann einfach selbst nachbasteln 🙂
Das toll ist auch, dass man im Grunde genommen noch ganz andere kleine Nettigkeiten in diese Karte reinpacken kann und sie somit auch für andere Zwecke zum verschenken geeignet ist 🙂
ich werde in Zukunft für das Innenleben noch andere Maße ausprobieren.
An die Cardstockmaße habe ich mich aber diesmal wie im Video angeben, gehalten. Nur das Motivpapier habe ich selbst nachgemessen und angepasst.
Um das Ganze etwas aufzuhübschen, habe ich grünes Sternendekoband genommen (hatte das Mal in einem dieser Billigläden bekommen) und ein Etikett mit der Big Shot ausgestanzt und dieses mit dem Clearstamp „Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr“ in Weiß bestempelt.
Dummerweise hatte ich dabei dann einen kräftigen Denkfehler *gg*
ich hab, wie ihr gleich auf dem Foto sehen könnt, das Band zum Zubinden nach außen festgeklebt. Innen hätte es besser ausgesehen *gg*
Leider konnte ich es aber nicht mehr ändern, da es bereits festpappte (Klebepunkte sei Dank) und nun bleibt so! Ich nenn es „Künstlerische Freiheit“ *kicher*
Trotzdem bin ich zufrieden und ich denke, die Karten können sich als Erstversuche nun wirklich sehen lassen. 🙂
Vorderseite
teebeutelkarte
Innen: Ich hab sie extra noch „nackt“ gelassen weil ich noch nicht genau weiß an wen ich sie verschenke und wie ich sie dann beschreibe 🙂

Teebuetlkarteinnen
Zugebunden mit der Schleife

Teebeutelkarteband
DENKFEHLER!!! *grml*

Teebeutelkarterückseiteunddenkfehler
Was meint Ihr denn dazu und fangt ihr auch schon so langsam an Euch auf die Vorweihnachtszeit vorzubereiten oder seid Ihr eher genervt das es schon wieder los geht? 🙂
LG Ela

18 Gedanken zu „Weihnachtskarten: Die ersten Versuche :)

    • 4. Oktober 2014 um 7:02
      Permalink

      Welche gefällt Dir denn besser?
      Ich mag immer noch beide auf ihre Art 🙂

      Antwort
  • 26. September 2014 um 13:31
    Permalink

    Huhu Ela,
    nun möchte ich dir auch ein lieben Kommentar hinterlassen.
    Erstmal vielen lieben dank für dein Besuch auf meinem Blog. Habe ich mich sehr drüber gefreut.

    Deine Karten sind echt schön geworden, mach weiter so! Der Denkfehler der da passiert ist, ist mir auch schon passiert. Meinegüte… ist doch garnicht schlimm 🙂
    Ganz liebe grüße an dich
    Michaela

    Antwort
    • 26. September 2014 um 13:38
      Permalink

      Hallo Michaela,
      na das war doch selbstverständlich. Hab Dich auch per RSS abonniert damit ich die beiträge von dir nicht mehr verpasse 🙂
      Finde es echt wahnsinn, wie kreativ Du bist! 🙂
      Danke für Dein Lob, ich ärger mich ja irgendwie immer noch ein wenig über den Denkfehler weil er einfach selten dämlich war, man könnte es auch „Knick in der Optik“ nennen *kicher* aber nun ja, ich hab auch erst vor kurzem mit diesem Hobby angefangen, ich denke da wird sowas noch öfter passieren 🙂
      LG Ela

      Antwort
    • 16. September 2014 um 20:08
      Permalink

      Dankeschön!

      Antwort
  • 15. September 2014 um 12:39
    Permalink

    Liebste Ela,

    zunächst möchte ich dir ganz lieb für deinen tollen Kommentar auf meinem Blog danken. Da ich gestern zum Kommentieren leider Gottes überhaupt keine Zeit hatte, hole ich das heute einfach nach :-).

    Ich finde deine zwei Karten wirklich toll. Die würde ich im Laden auf jeden Fall kaufen! Besonders die 2. ist die trotz mini Schönheitsfehler (ich finde das aber überhaupt nicht schlimm) super gelungen. Ich hab zwar ein gewisses Talent zum Nähen, aber gebastelt habe ich schon ewig nicht mehr. Vielleicht werde ich dieses Jahr an Weihnachten doch mal wieder zu Papier und Schere greifen und selbst ein paar Karten gestalten.

    Danke für die schöne Anregung 🙂

    Liebste Grüße,
    Diana
    Lilienlicht =(^.^)=

    Antwort
    • 15. September 2014 um 13:20
      Permalink

      Hallo Diana,
      ganz lieben Dank für Dein Lob *freu*
      Schau doch mal in die verlinkten Anleitungen rein? Ich find sie sind alle recht einfach erklärt und wenn Du noch irgendwo Hilfe brauchst, meld Dich einfach bei mir. Falls ich weiterhelfen kann mach ich das gerne 🙂
      LG Ela

      Antwort
  • 14. September 2014 um 20:21
    Permalink

    Mir gefällt die zweite Karte mit der kleinen Box sehr gut 🙂 Aber ich kann so etwas einfach nicht. Weder kann ich grade schneiden noch was vernünftig falten.

    Antwort
    • 15. September 2014 um 13:18
      Permalink

      Huhu,
      Das freut mich 🙂
      Von der Hand aus kann ich das auch nicht aber ich benutze so ein Schneidelineal und zum falten eben ein Falzbrett 🙂
      LG Ela

      Antwort
  • 14. September 2014 um 17:22
    Permalink

    Oh wir sollten auch bald mit dem Kartenbasteln beginnen! Deine sind sehr schön geworden, besonders die Teebeutelkarte trotz Denkfehler 😉
    Einen schönen Kommentiertag noch! Wir wünschen dir viele Kommentare heute! Gruß aus Brandenburg
    Jana und Aimee von Jaimees Welt

    Antwort
    • 14. September 2014 um 17:27
      Permalink

      Hey,
      der Denkfehler ärgert mich immer noch *lach*
      der war soooooooooo unnötig 😉
      Danke für Dein Lob ,
      LG Ela

      Antwort
  • 14. September 2014 um 11:44
    Permalink

    Wow…die sind echt schön geworden 🙂 Ich denke ja auch schon die ganze Zeit an Weihnachten…was ich wem schenken kann…wo ich die Deko herbekomme und wem ich alles Karten senden werde 😀 Das ist einfach die schönste Zeit im Jahr 🙂

    Antwort
    • 14. September 2014 um 17:26
      Permalink

      Hey,
      danke 😉
      Stimmt, ich mag diese Zeit auch sehr gerne wobei ich den Herbst gerade auch sehr genieße 😉
      LG Ela

      Antwort
  • 14. September 2014 um 10:58
    Permalink

    Hahaaaa. Du hast es geschafft: Du bist die erste bei der ich in diesem Jahr Weihnachtsdeko sehe. 😉

    Deine Karte ist echt chic geworden – eine super Idee!

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    Antwort
    • 14. September 2014 um 17:25
      Permalink

      Hallo Sarah Maria,
      aber nur auf dem Blog *kicher*
      Danke für Dein Lob 😉
      LG Ela

      Antwort
  • 14. September 2014 um 10:00
    Permalink

    Huhu,

    die Karten sehen ja toll aus!
    Ich wollte letztes Jahr auch selber basteln aber irgendwie war dann doch keine Zeit. Vielleicht dieses Jahr ^^
    Noch möchte ich gar nicht, dass es Winter wird. Im Moment ist noch sooo gutes Wetter hier und da würde Weihnachten eher die Stimmung verderben ^^
    Einen schönen Blogger Kommentiertag wünsche ich dir noch!
    LG Lena

    Antwort
    • 14. September 2014 um 17:25
      Permalink

      Hallo Lena,
      ganz lieben Dank für Dein Lob 🙂
      Versuch es doch auch mal nach den Anleitungen im Video?
      Den Winter selbst, möchte ich JETZT auch noch nicht 😉
      LG Ela

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.