Weihnachtsgeschichten am Kamin 31: Gesammelt von Barbara Mürmann

Kurzbeschreibung
Kerzenschein, Plätzchenduft – und eine stimmungsvolle Weihnachtsgeschichte
Leise deckt der Schnee die Wiesen und Wälder, die Städte und die Dörfer zu. Die Sterne funkeln, der Mond gießt sein helles Licht über das Land. Drinnen leuchten die Kerzen. Die Kinder sitzen schon vor dem Tannenbaum und warten auf Eltern, Großeltern oder Freunde. Nun kehrt endlich Stille kehrt ein, alle Hektik ist vergessen. Nun ist endlich Zeit für eine Weihnachtsgeschichte! (Quelle: Buchrückentext, Rowohlt Verlag)

Eindruck
Diese Kurzgeschichtensammlung ist mittlerweile der 31. Band aus dieser Reihe und beinhaltet wunderschöne und vor allem stimmungsvolle Kurzgeschichten rund um das Thema Weihnachten beziehungsweise dem Weihnachtsfest.
Dabei werden Kindheitserinnerungen von verschiedenen Autoren erzählt. Sie beschreiben Erinnerungen an die Familienfeste, an den Heiligen Abend, das aufregende Warten auf das Christkind. Doch auch wehmütige und herzerwärmende Geschehnisse sind dabei und manchmal kann eine dieser Geschichten auch ein wenig fantasievoll oder auch sehr unterhaltsam sein.
Die Auswahl der Kurzgeschichten hat mir also sehr gut gefallen.
Obwohl die einzelnen Geschichten jeweils nur wenige Seiten lang sind, schaffen sie es, eigene Erinnerungen zu wecken und eine weihnachtliche Atmosphäre zu verbreiten.
Natürlich gibt es Erzählungen die einem mehr gefallen als anders aber insgesamt war keine dabei, die ich persönlich nicht gut gefunden hätte.

Schreibstil
Wie bereits oben erwähnt, handelt es sich hier um eine Auswahl verschiedener Autoren, die ihre Geschichten an Barbara Mürmann geschickt haben.
Dadurch ist der Schreibstil natürlich jeweils sehr unterschiedlich und deckt von fesselnd und fantasievoll über tiefgründig oder eben auch kurz und knapp, alle Möglichkeiten ab.

Fazit
„Weihnachtsgeschichten am Kamin 31“ ist eine dieser Reihen, bei denen man sich fragt, warum sie einem nicht vorher schon aufgefallen sind.
Obwohl ich mich eigentlich weniger für Kurzgeschichten begeistern kann und dabei auch immer recht skeptisch bin, ob sie den Inhalt wirklich vermitteln können, hat mich diese Sammlung komplett überzeugt.
Ich bin froh darüber, diese Geschichten gelesen zu haben und mich selbst zurückerinnern zu können, an die vielen stimmungsvollen Weihnachtsfeste, das Warten auf den Schnee und vor allem auf die Bescherung.
Für mich steht fest: Ich werde noch weitere Weihnachtsgeschichten-Sammlungen von Barbara Mürmann lesen und freue mich schon auf weitere Bände.

Weitere Informationen zum Buch
Titel: Weihnachtsgeschichten am Kamin 31
Herausgeber: Barbara Mürmann
Verlag: Rowohlt
ISBN: 978-3499272820
Erschienen am: 21.10. 2016

8 Kommentare zu “Weihnachtsgeschichten am Kamin 31: Gesammelt von Barbara Mürmann

  1. Huhu (=

    Ab & wann eine Kurzgeschichte hat schon was! Ich bin ja so gar keine Romatikerin o.ä., aber um Weihnachten [Adventszeit] lese ich auch mal solche Bücher 😉 Mal sehen ob ich iregndwann mal dazu greife ~ es scheint sich ja zu lohnen

    • Huhu,
      falls du es lesen wirst, bin ich sehr gespannt wie es dir gefällt.
      Ich werde auf jeden Fall auch die anderen Bände dieser Reihe anschauen oder zumindest den Folgeband lesen.
      Ich finde es toll, dass diese Geschichten von jedem der gerne schreibt, eingereicht werden kann und mit viel Glück in die Auswahl kommt.
      Das allein spricht schon für die Herausgeberin, die meiner Meinung nach ein sehr gutes Gespür hat, sonst hätten mir ja nicht so viele Geshcichten gefallen.
      Hach du merkst, ich komme aus dem schwärmen einfach nicht raus, sorry 🙂
      Liebe Grüße
      Ela

  2. Hi Ela
    oh ich bin jetzt eher ein Fan von Kurzgeschichten. Hin und wieder sind diese aber ganz ok :).
    Das dein Mann mitschreibt ist ja toll. Männer vor 😀
    Ich wünsch dir eine ganz gute Nacht 🙂

    • Guten Morgen Nicole,
      danke, er übernimmt hier den Werkstattteil für unsere Oldtimer/Youngtimer und andere handwerkliche Sachen. 🙂
      Ich bin eigentlich auch kein Fan von Kurzgeschichten aber diese Sammlung hat mich überzeugen können.
      Liebe Grüße
      Ela

  3. Hi Ela,
    nun musste ich erst einmal finden, wo ich dir kommentieren kann.
    Eine Antwort an dich steht auch schon auf meinem Blog :).
    Ich finde deinen Blogaufmachung sehr interessant und einfach mal schlicht, das sticht total aus der Maße und das gefällt mir.
    Auch weil du wirklich Liebe und Zeit in deinen Blog steckst, und eigentlich schade, dass ich ihn bis heute nicht gekannt habe.
    Das Buch hab ich mir jetzt jedoch mal nicht näher angesehen, weil ich dir einfach nur schnell noch ein Danke schreiben wollte. Und Weihnachten, ja das kommt irgendwie jedes Jahr schneller (Finde ich).

    Sei lieb gegrüßt
    Nicole

    • Liebe Nicole,
      ganz lieben Dank für Deinen Besuch, ich bin gerührt über deine Worte. *freu*
      Der Blog ist bewusst so schlicht gehalten, da auch mein Mann hier mitschreibt und ich denke, es sollte deswegen etwas neutraler bleiben.
      Das meinte ich vorhin ja, es ist schön wenn man durch Diskussionen auf neue Blogs und Blogger trifft. 🙂
      das Buch kann ich Dir absolut empfehlen wenn du Kurzgeschichten magst und ja, manchmal könnte man meinen, Weihnachten kommt ganz überraschend *kicher*
      Ganz liebe Grüße
      Ela

Kommentar verfassen