Walker Active – Pfotenschutz von Trixie

Hallo Ihr Lieben,
viele in der Social Media Welt kennen mittlerweile Joy und wissen auch, dass sie ein echter Unglücksrabe- ähhh Hund ist.
So war es nicht verwunderlich, dass ich mir ihr zum xten Mal in diesem Jahr, 2 Tage vorm Urlaub an der Nordsee, zum Tierarzt musste, da sie plötzlich humpelte und die Ballen an der rechten Vorderpfote ganz wund hatte. Irgendwie muss sie sich die Pfote aufgescheuert haben, vielleicht auch etwas reingetreten. Was also tun, damit es vernünftig abheilen konnte?
Erst hatte ich ihr so einen aufblasbaren Kragen drum gemacht, damit sie die Pfote nicht erreicht, das Ding störte jedoch gewaltig im Alltag und im Endeffekt nützt es nichts, sie lief ja dennoch auf harten Asphalt mit der entzündeten Stelle. Ich stellte mir das wie eine Blase bei uns Menschen vor. Das tut sau weh, wenn man da immer wieder drauf tritt und sich evt. auch etwas rein tritt! Also habe ich im Internet nach „Pfotenschutz“ geschaut und war überwältigt, wie viele Schuhe es für den Hund gibt!!! In den unterschiedlichsten Variationen und Preisen, zu unterschiedlichen Zwecken. Da ich den Schuh aber sofort für sie brauchte, bin ich ab in die nächste Zoohandlung. Nach vielen anprobieren, (soll noch mal einer Sagen die Frau habe einen Schuhtick) und etlichen Probeläufen, haben wir uns für den Pfotenschutz Walker Active von Trixie entschieden. Der lag mit ca. 15€ in der Größe S (2 Stück sind in der Packung enthalten, sodass man auch wechseln kann) noch im akzeptablen Preisbereich.
Dieser Schuh hat als Sohle noch mal eine recht trittsichere, gummierte Sohle, also mit etwas festerem Profil. So konnte ich mir sicher sein, dass kein noch so spitzes Steinchen, die Sohle direkt kaputtmacht.
Geschlossen wird der Schuh oberhalb mit zwei Klettverschlüssen. Hier finde ich es ratsam, die Klettverschlüsse noch mal etwas nachzuziehen, wenn der Hund mit der Pfote fest auf dem Boden steht. Joy hatte ihn für einige Tage schon mehrere Stunden an und er hielt der Belastung stand.
Die Pfote konnte in Ruhe abheilen und der Hund nach wenigen Tagen wieder völlig normal laufen.
Auch im Nachhinein muss ich sagen, dass die Sohle des Schuhs noch völlig intakt ist. Die Gummierung hat sich also nicht so schnell abgerieben.
Ihr merkt, ich bin begeistert. Joy weniger ist halt ein Fremdkörper. Wenn man sie aber nicht beobachtete, konnte sie plötzlich auch mit diesem Ding loslaufen 😉
Auch optisch fand ich diesen Schuh recht sportlich bei Joy. Irgendwie stand es der kleinen Diva, nicht? Sie ließ sich jedenfalls problemlos damit fotografieren 😉
Joypfotenschutz

Hier seht ihr den Schuh noch mal im Detail:
Joypfotenschutdetail
Falls ihr bzw. Euer Hund also tatsächlich mal einen solchen Pfotenschutz benötigen, so kann ich diesen einfach nur empfehlen.
LG Ela
© Michaela Gutowsky

4 Kommentare zu “Walker Active – Pfotenschutz von Trixie

Kommentar verfassen