The Wall 01 – Erwachen / u.a. T. Thiemeyer, U. Laub, R. Wekwerth und mehr.

 

???????????????????????
Titel:
The Wall 01 – Erwachen
Autor: T. Thiemeyer, U. Laub, R. Wekwerth, H. Oppermann, B. v. Smercek, O. Kern
Format: Kindle Edition
ASIN: B00O6TM3MO
Meine Gesamtwertung: 4/5 Sterne
Meine Meinung:

Die Geschichte
Eine Gruppe Menschen erwacht plötzlich in einer anderer Dimension. Sie wissen nicht, wie sie dort hingekommen sind und um sie herum ist eine gigantische, scheinbar unbezwingbare Felswand. Jeder von Ihnen trägt ein Geheimnis in sich und doch müssen sie sich zusammenraufen, um gemeinsam eine Lösung zu finden. Dabei müssen sie es mit bösartigen Kreaturen, verzwickten Rätseln und tödlichen Fallen aufnehmen.

Die Handlung
verlief für mich überraschenderweise zunächst einmal sehr ruhig. Letho erwacht in dieser Dimension und versteht zunächst die Welt nicht mehr. Seine Sorge gilt einzig und allein seiner Tochter, die sich ebenfalls in dieser Höhle befindet. Nach und nach trifft er auf die anderen Gestrandeten und muss sich mit Ihnen zusammenraufen. Hierbei stellt sich ziemlich schnell heraus, dass in dieser Gruppe unterschiedliche Charaktere aufeinandertreffen und die Atmosphäre wirkt zunehmend angespannt.
Durch die verschiedenen Personen und deren Erinnerungen an ihre eigene Vergangenheit, bekommt die Geschichte zur Hälfte hin auch einen sehr geheimnisvollen Verlauf, der die Lust am mitraten und weckt. Nach und nach wird die Welt in der Letho und die anderen sich nun befinden, vorgestellt und die Geschichte entwickelt sich zu einem geheimnisvollen, mysteriösen Abenteuer.

Die Figuren
In diesem Teil scheint Letho der Protagonist zu sein. Er sorgt sich um seine kranke Tochter und vor allem um seine Ehefrau.
Es gibt noch viele andere interessante Figuren, die ziemlich detailliert dargestellt sind und deren verschiedene Charaktere für eine geladene Spannung sorgen. Einige dieser Figuren gaben mir Rätsel auf und ich bin gespannt, wie sich diese weiterentwickeln werden.

Der Handlungsort
scheint sich in einer anderen Zeitzone zu befinden und ist zunächst einmal sehr sehr felsig.
Eine große Wand umgibt die Höhle und scheint unbezwingbar. Nach und nach lernt der Leser ein Stück mehr dieser unheimlichen Welt kennen, mit gefährlichen Kreaturen, fantasievollen Blumen und eigenartigen Wesen.

Der Schreibstil
lässt sich gut lesen und beschreibt eindrucksvoll die verschiedenen Figuren und den Ort selbst. Dank der recht bildhaften Beschreibung fiel es mir sehr leicht, diese Umgebung vorzustellen und mich auf das Abenteuer einzulassen.

Fazit:
The Wall- das Erwachen, ist ein gelungener Auftakt zu einer mysteriösen Abenteuerreise.  Beklemmend und geheimnisvoll überzeugte mich der erste Teil, an dieser Reihe dran zu bleiben. Ich bin gespannt, wie es mit dieser Gruppe und auch den zahlreichen Autoren weitergeht.
© Michaela Gutowsky

6 Kommentare zu “The Wall 01 – Erwachen / u.a. T. Thiemeyer, U. Laub, R. Wekwerth und mehr.

  1. Hallo Ela,

    wir wünschen dir und deinen Liebsten ein frohes und gesundes neues Jahr.

    Eine tolle Rezi zu Teil 1, der definitiv mehr Lust auf die anderen Teile macht. Über die Weihnachtszeit habe ich alle 6 Teils gelesen und es ist eine sehr gelungene Mystery Geschichte mit vielen Wendungen. Ich kann die Reihe nur empfehlen. Auf meinem Blog habe ich -ohne Spoiler- eine Rezi geschrieben, vielleicht interessiert Sie dich.
    Liebe Grüße,
    Mone & Uwe

  2. Mich reizt die Reihe auch sehr, aber nachdem ich gerade lauter Fortsetzungen vor mir herschiebe, weil ich mich so wenig an Details aus den Vorgängerbänden erinnere, habe ich gestern erst beschlossen, jetzt wirklich mal länger zu warten bis ich eine neue Reihe beginne. Es ist doch immer wieder ärgerlich.

    LG
    Mona

    • Oh das kann ich gut verstehen, mir geht es ähnlich.
      Hab noch einige offene Reihen und dann gibts ja noch die, die einfach nicht mehr fortgesetzt werden :/

Kommentar verfassen