„The same procedure as last year?“

„The same procedure as every year“

„Well, I’ll do my very best!“

Wir erinnern uns.

Das Schaltgetriebe soll einer Automatik weichen, weshalb der BMW und das Kupplungspedal in Zukunft getrennte Wege gehen werden.

Das „Corpus Delicti“ auf dem Fußboden. :o)

Unten drunter ist alles ab.

Doch es stand nicht nur schrauben, sondern auch schweißen auf dem Stundenplan, denn der Radlauf hinten rechts hatte schon schlimme Blasen geworfen und auch der Bereich der Tankentlüftung blieb, wie eigentlich bei allen E30´s, leider nicht verschont.

Also musste an der Durchführung des Entlüftungsrohres erst mal wieder alles rostige raus.

Dann ein passendes Blech angefertigt werden.

Und schon ist das Loch wieder zu.

Der neue Radlauf hielt dann noch eine kleine Überraschung bereit, denn der Hersteller hat das Wort „Passgenauigkeit“ doch sehr kreativ interpretiert. So fehlten in der Breite zwischen Radlauf und Tür tatsächlich ein Zentimeter, was aber dadurch ausgeglichen wurde, dass der Bogen vom Radlauf einfach zwei Zentimeter höher verlief.

Hätte ich den ganzen Radlauf benötigt, wäre mir nichts anders übrig geblieben, als das Teil wieder zurück zu schicken. Zum Glück brauchte ich aber nur die kleine Ecke hinter der Tür, also habe ich mir das Stück halt angepasst.

Junge, Junge, das wären aber mal Spaltmaße geworden.

Aber sowas gehört ja dann doch zu den einfacheren Übungen.

Radlauf wieder zu. Es geht also voran. :o)

 

Ach ja, der Postbote war auch mal wieder da.

Damit der 6 Zylinder auch kraftvoll ausatmen kann. :o)

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen