Der Klang deines Lächelns / Dani Atkins


Kurzbeschreibung
Sie wollten sich nie wieder begegnen doch ausgerechnet auf der Intensivstation eines Krankenhauses treffen sich Ally und Charlotte nach sieben Jahren wieder.
Beide bangen um das Leben ihres geliebten Partners und beide müssen eine folgenschwere Entscheidung treffen.
Währenddessen erinnern sie sich zurück an eine frühere Zeit, in der sie beide denselben Mann liebten. Können sie die Vergangenheit ruhen lassen? Denn davon hängt das Leben ihrer beiden Männer ab.

Eindruck
Sobald ich einen Roman von Dani Atkins aufschlage, dauert es nur wenige Minuten, bis ich in den Sog der Geschichte gerate und in die Handlung eintauchen kann. Die liegt unter anderem an dem einfühlsamen Schreibstil und ihrer fesselnden Art eine Geschichte aufzubauen.
Und mit jeder Geschichte glaube ich, das kann sie im Grunde nicht mehr toppen.

Mehr lesen

Das Paket / Sebastian Fitzek


Kurzbeschreibung

Emma Stein, eine junge Psychiaterin, verlässt das Haus nicht mehr, seitdem sie in einem Hotel von einem Psychopathen vergewaltigt wurde, den die Presse „der Friseur“ nennt.
Sie ist das einzige Opfer, das überlebt hat und Emma fürchtet, er könnte jeden Tag zurückkommen und seine Tat vollenden.
In ihrer Paranoia glaubt sie überall den Täter zu erkennen, dabei hat sie ihn in jener Nacht nie gesehen.
Nur ihr kleines Haus gibt ihr Sicherheit, bis sie eines Tages ein Paket für ihren Nachbarn annimmt.
Einen Nachbarn, dessen Namen sie noch nie gehört hat und den sie selbst noch nie gesehen hat …

Eindruck
Mit seinem neuen Thriller schickt der Autor eine paranoide Protagonistin ins Rennen, die gemeinsam mit dem Leser schnell an ihren Verstand zweifelt.
Die Geschichte wird in verschiedenen Zeitperspektiven erzählt und lebt hauptsächlich von Emmas Vergangenheit.
Sebastian Fitzek konzentriert sich hier wieder erneut vermehrt auf die Psyche und spielt mit den Ängsten und

Mehr lesen

Irgendwo im Glück / Anna McPartlin

Kurzbeschreibung
Masie Bean steht vor einer Studentenversammlung und spricht von der Vergangenheit. Einer Zeit voller Wärme, Lachen und Liebe. Aber auch voller Schmerz, denn 20 Jahre zuvor starb ihr Sohn Jeremy.
Der 16 jährige verschwand mit seinem besten Freund und es folgten 4 Tage lang voller quälender Unwissenheit.
Aber es waren auch Tage voller Wahrheit, Erkenntnissen und Neuanfängen und Masie Bean hat aus dieser Zeit eine wichtige Botschaft mitgenommen.

Eindruck
Man sollte meinen, es gibt sie nicht mehr. Diese Themen, die hinter vorgehaltener Hand leise und ängstlich, im schlimmsten Fall sogar mit Abscheu, angesprochen werden.
1995 gab es sie aber sehr wohl und leider scheint dies auch heute noch ab und an der Fall zu sein.
Dieser überaus emotionale und aufwühlende Roman erzählt davon und spielt in zwei verschiedenen zeitlichen Perspektiven zwischen 1995 und 2015.

Mehr lesen

Mind Control / Stephen King


Titel:
Mind Control (Bd.3)
Autor: Stephen King
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-27086-2
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
Brady Hartsfield, der Mercedes-Killer, liegt seit 5 Jahren im Wachkoma. Seine Ärzte glauben, dass er sich davon nie wieder erholen wird, doch hinter all dem Sabbern und starren ist er bei vollem Bewußtsein und besitzt neue und vor allem tödliche Kräfte! Diese kann er nutzen, um unvorstellbares Grauen anzurichten, ohne das Krankenzimmer überhaupt zu verlassen. Bill Hodges kann zwar die Selbstmordrate mit Brady in Verbindung bringen doch da scheint es schon zu spät zu sein.

Eindruck
Achtung, da es sich hier um den dritten Band der Bill Hodges-Reihe handelt, ist es möglich, dass gewisse Ereignisse aus den ersten beiden Bänden gespoilert werden. Daher empfehle ich, zuerst die ersten beiden Bände „Mr. Mercedes“ und „Finderlohn“ zu lesen.

Mehr lesen

Haus der Geister / John Boyne

Titel: Haus der Geister
Autor: John Boyne
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-06004-2
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
England 1867: Die junge Eliza Caine tritt in Norfolk eine Stelle als Gouvernante an. Als sie die Empfangshalle von Gaudin Hall betritt, wird sie von ihren beiden Schützlingen Isabella und Eustace begrüßt und stellt überrascht fest, dass die beiden Kinder scheinbar allein auf dem Anwesen leben. Von den Angestellten und Eltern fehlt jede Spur. Doch schon bald stellt Elisa fest, dass sie nicht allein sind auf Gaudin Hall.

Eindruck
Die Geschichte spielt in England im 19. Jahrhundert und beginnt zunächst recht ruhig aus der Sicht von Eliza in der Ich-Perspektive.

Mehr lesen

Anonym / Arno Strobel und Ursula Poznanski


Titel: Anonym
Autor: Arno Strobel, Ursula Poznanski
Sprecher: Sascha Rotermund, Christiane Marx, Richard Barenberg
Verlag: Argon
ISBN: 978-3-8398-1506-9
Laufzeit: 7 Stunden, 35 Minuten / autorisierte Lesefassung
Kurzbeschreibung
Der Hamburger Kriminalkommissar Daniel Buchholz und seine neue Kollegin Nina Salomon, finden auf einem verlassenen Fabrikgelände eine Leiche mit deutlichen Spuren einer Misshandlung.
Sie stossen auf ein Forum im Darknet, in dem die Mitglieder potentielle Opfer auf eine Liste setzen und darüber Voten können, wer als Nächstes stirbt.
Die nächste Abstimmungsrunde läuft bereits und die Polizei setzt alles daran, dieses Forum vom Netz zu nehmen.
Dabei scheint sie recht machtlos denn im Darknet gibt es keine Regeln bis auf eine: Anonymität.

Eindruck
Cybermobbing und Hater sind mittlerweile im Internet recht bekannte Begriffe, doch die Vorstellung einer solchen Abstimmungsrunde im großen weiten Web ist noch nen Tacken entsetzlicher.

Mehr lesen

Die relative Unberechenbarkeit des Glücks / Antonia Hayes


Titel:
Die relative Unberechenbarkeit des Glücks
Autor: Antonia Hayes
Sprecher: Ulla Wagener
Verlag: audio media
ISBN: 978-3956391699
Laufzeit: 7h 30, gekürzte Ausgabe
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
Für Ethan, der ungewöhnlich talentiert ist, sind Astrophysik und Mathematik genauso selbstverständlich, wie lesen und schreiben und mit seinen 12 Jahren sieht er die Welt ganz anders als die Erwachsenen. Seine Mutter Claire ist zwar die wichtigste Person für ihn, doch im Laufe der Jahre sucht er mehr und mehr nach seinem Vater. Dabei weiß er nicht, dass dieser verurteilt wurde, weil Ethan als Baby fast durch ihn gestorben wäre.
Doch dann setzt ein unerwarteter Brief eine Kette von dramatischen Ereignissen los.

Eindruck
Man könnte meinen, dass dieser Roman sehr tragisch ist, doch genau das Gegenteil ist der Fall.
Zwar beschäftigt sich die Geschichte vor allem mit dem Thema Schuldfrage aber durch Ethan, der mit seinen zwölf

Mehr lesen

Masterminds. Im Sog des Verbrechens / Gordon Korman

Titel: Masterminds. Im Sog des Verbrechens (Bd.2)
Autor: Gordon Korman
Verlag: Beltz & Gelberg
ISBN: 978-3-407-74732-7
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
Nachdem Tori, Amber, Malik und Eli frei sind, wollen sie der Öffentlichkeit von Projekt „Osiris“ erzählen. Um die Wahrheit über ihre Herkunft zu erfahren, suchen sie Tamara Dunleavy auf, werden jedoch weiterhin hartnäckig von ihren Verfolgern gejagt. Den Vieren wird klar, dass sie zur Plastikfabrik zurückmüssen, dafür müssen sie allerdings auf illegale Methoden zurückgreifen.
Werden sie doch noch zu den Kriminellen, von denen sie geklont wurden?

Eindruck
Achtung, da es sich hier um den zweiten Band handelt, ist es möglich, dass Inhalte aus dem ersten Band „Masterminds. Im Auge der Macht“ minimal gespoilert werden. Ich versuche aber in meiner Rezension nur geringfügig auf den Inhalt einzugehen als mehr auf den Handlungsaufbau selbst.
Es ist immer eine Freude, wenn die Fortsetzung es schafft, mit dem ersten Band mitzuhalten oder ihn gar zu toppen.

Mehr lesen

So wie die Hoffnung lebt / Susanna Ernst


Titel: So wie die Hoffnung lebt
Autor: Susanna Ernst
Verlag: Droemer Knaur
ISBN: 978-3-426-51905-9
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
Die kleine Katie ist nach einer schrecklichen Familienkatastrophe verstummt und schafft es nicht, sich ihren Mitmenschen anzuvertrauen. Dies ändert sich, als sie Jonah kennenlernt, der sie mit seiner Malerei fasziniert. Stück für Stück findet Katie die Sprache wieder und aus ihrer Freundschaft zu Jonah entsteht Liebe, bis das Schicksal erneut zuschlägt.

Eindruck
Sie waren wie Königskinder – in der heutigen Zeit … Dieser Satz ist der Erste, der mir für diese Handlung in den Sinn kommt.
Susanna Ernst thematisiert in ihrem Roman auf sehr gefühlvolle Art traumatische Erlebnisse und die nachfolgenden

Mehr lesen

Das Haus, das in den Wellen verschwand / Lucy Clarke


Titel: Das Haus, das in den Wellen verschwand
Autor: Lucy Clarke
Sprecher: Ilena Gwisdalla
Verlag: Audio media
ISBN: 978-3-95639-067-8
Spieldauer: ca. 375 Minuten, gekürzte Lesung
Mein Eindruck:
Kurzbeschreibung
Auf ihrer Weltreise treffen Lana und ihre beste Freundin Kitty auf eine Gruppe junger Backpacker, die mit ihrer Jacht von den Philippinen nach Neuseeland segelt. Die beiden werden von der Crew aufgenommen und es beginnt eine aufregende Zeit auf der Südsee. Doch eines Tages verschwindet plötzlich ein Crewmitglied mitten auf dem Ozean und die Freundinnen merken, dass nichts so ist, wie es scheint. Nach und nach kommt ans Licht, warum die Mitglieder ihre Reise angetreten haben.

Eindruck
Lucy Clarke hat mit diesem Roman eine Mischung aus einem Kriminal- und Abenteuerroman geschaffen.
Mit einem fesselnden und bildhaften Erzählstil beschreibt die Autorin die tragische Geschichte eines Abenteuers, dass junge Menschen mitten auf dem Ozean erleben.

Mehr lesen