Was wir dachten, was wir taten / Lea-Lina Oppermann

Kurzbeschreibung
Ein Amokalarm in der Schule.
Eine maskierte Person dringt ins Klassenzimmer ein und bedroht dort alle Schüler und den Lehrer mit einer Pistole.
Er zwingt sie, bestimmte Aufgaben zu erfüllen, die gut gehütete Geheimnisse bestimmter Personen enthüllen.
Während der eine dabei Genugtuung empfindet, sind andere fassungslos.
Als der Täter zum Schluss entlarvt wird, ist nichts mehr, wie es war, denn durch das eigene Handeln ist die Normalität längst gewichen.

Meinung
Bei dem Thema Amoklauf in Büchern entstehen bei mir meist direkte Bilder im Kopf, die wir aus den Medien kennen.
Besorgte Eltern, weinende Mitschüler und die Frage nach dem Warum.
„Was wir dachten, was wir taten“ richtet sich thematisch aber mehr nach der Frage, was einzelne Mitschüler zu

Mehr lesen

Secret Fire – Die Entflammten / C. J. Daugherty

Kurzbeschreibung
Der 17 jährige Sasha, der aufgrund eines Fluches nicht vor seinem 18. Geburtstag sterben kann, setzt sein Leben immer wieder aufs Spiel.
Dieser Fluch lastet seit Generationen auf seiner Familie und nur die 17 jährige Taylor kann ihn davon erlösen.
Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie wirklich bereit, ihre und seine Zukunft dafür zu opfern?

Eindruck
„Secret Fire – die Entflammten“ ist der Auftakt eines Zweiteilers, dessen Geschichte sich geheimnisvoll und mysteriös entwickelt.

Mehr lesen

Murder Park / Jonas Winner

Kurzbeschreibung
Zodiac Island war einst ein beliebter Freizeitpark, bis ein Serienmörder dort 3 Frauen bestialisch ermordete.
Der Täter wurde zwar gefasst aber der Park blieb danach geschlossen.
20 Jahre danach will man auf dieser Insel den Murder Park eröffnen, eine Vergnügungsstätte, die mit den Ängsten der Besucher spielt.
Paul Greenblatt und 11 weitere Personen werden auf die Insel eingeladen. Nach deren Ankunft beginnt eine Mordserie denn ein Killer treibt sich auf der Insel herum und die Fähre kommt erst in 3 Tagen.

Eindruck
Der Autor Jonas Winner hat sich hier einer sehr interessanten Handlungsidee angenommen.
Klar, Personen allein auf einer Insel mit einem Mörder gibt es oft aber die Tatsache, dass auf einer Insel ein Vergnügungspark sich mit Mördern und deren grausamen Taten beschäftigt, klingt schon erschreckend und beängstigend.

Mehr lesen

Finsterhoven / Jeidra Rainey


Kurzbeschreibung
Eine alte Kinder- und Jugendpsychiatrie. Leerstehend in einem kleinen Ort namens Finsterhoven.
Wenige Monate zuvor spielte sich dort eine Tragödie ab. Eine Tragödie, die gnadenlos ihre Wellen schlägt.
Oktober 2016: Seth und Miranda besuchen die längst verlassene Jugendpsychiatrie in Finsterhoven, als Seth plötzlich verschwindet.
April 2016: Cara wird in die Jugendpsychiatrie eingewiesen. Sie fühlt sich mißverstanden und rebelliert.
Als sie Parker, die Psychologiestudentin kennenlernt, schöpft sie neue Hoffnung auf eine Veränderung.

Eindruck
Lost Places – verlassene Orte und Gemäuer, besitzen oft eine gewisse Anziehungskraft, weil sie ihre Geschichten erzählen. Geschichten, die vielleicht gruselig sind, vielleicht auch traurig und wunderschön, die aber meist vor allem eins schaffen: Die eigene Fantasie anzuregen.
Auch der Autorin Jeidra Rainey ist dies in ihrem aktuellen Jugendthriller sehr gut gelungen.

Mehr lesen

Fireman / Joe Hill

Kurzbeschreibung
Eine Pandemie greift weltweit um sich. Die Infizierten zeigen bestimmte Symbole auf der Haut, bevor sie förmlich in Flammen aufgehen.
Die schwangere Krankenschwester Harper Grayson versucht alles um sich und ihr ungeborenes Baby zu retten. Doch auch sie ist bereits infiziert. Einzig der „Fireman“ kann sie nun noch retten, denn er scheint zu wissen, wie man das Feuer kontrollieren kann.

Eindruck
Da mich bereits „Christmasland“ und „Blind“ von Joe Hill begeistern konnten, war ich sehr gespannt auf sein neuestes Werk zumal es von den Meinungen her ja heißumstritten wurde.
Besonders interessiert war ich deswegen, weil es sich in dieser Geschichte um das Überleben der Menschheit nach einem Seuchenausbruch handelt. Dieses Szenario lese ich ganz gerne.

Mehr lesen

Zwischenwelt – Die Welt zerbricht / Jill Noll

Kurzbeschreibung
Mit Energien und Kräften lässt sich großen Schaden anrichten, wenn man sie manipuliert.
Um dies zu verhindern, leitet Suko das Sondereinsatzkommando für paranormale Phänomene. Dabei ahnt er nicht, dass die größte Bedrohung derzeit aus den eigenen Reihen kommt.
Er muss für seine Liebe, sein Leben und das Schicksal der Menschen kämpfen.

Eindruck
Wirker, energiebeladene Gegenstände und ein Sondereinsatzkommando für paranormale Phänomene, das aus richtig taffen Leuten besteht – eine Geschichte ganz nach meinem Geschmack!
Eins kann ich Euch vorweg schon verraten: Hier ist der Titel Programm!
Denn in diesem Debütroman sorgt Energie (die Magie sehr ähnlich ist) dafür, dass die Welt nicht mehr so ist, wie sie

Mehr lesen

Liebesteufel / Jessica Swiecik


Kurzbeschreibung

ER sucht im Internet nach der ganz großen und einzigen Liebe.
ER glaubt, sie bei Teenagerinnen zu finden …
Und ER ist bereit sie notfalls auch zu töten!

Eindruck
„Liebesteufel“ ist das Jugendthriller Debüt von Jessica Swiecik, die nicht nur Bücher schreibt, sondern auch einen eigenen Bücherblog mit den Namen In Büchern leben betreibt.
Ihr erster Thriller ist ganz besonders an die jüngere Leserschaft gerichtet und beschäftigt sich hauptsächlich mit

Mehr lesen

AchtNacht / Sebastian Fitzek

Kurzbeschreibung
Am 8.8. um 20 Uhr 08 startet die Todeslotterie. Jeder kann bis dahin den Namen einer verhassten Person in den Lostopf werfen. Wird dieser gezogen, hat die betreffende Person eine ganze Nacht lang über 80 Millionen Feinde.
Denn jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten und bekommt obendrauf 10 Millionen Euro Kopfgeld.
Was als ein massenpsychologisches Experiment galt, ist völlig eskaliert.

Meinung
Wenn ich einen neuen Thriller von Sebastian Fitzek lese, bin ich stets gespannt, welch abgedrehte Idee mich diesmal erwartet und bin mir sicher, dass egal welche verrückte Handlung mich da überrascht, zumindest der Spannungsbogen bis zum Ende hoch liegt.

Mehr lesen

Drei Meter unter Null / Marina Heib

Kurzbeschreibung
Sie beobachtet ihre Opfer und ermordet sie dann.
Jedoch nie grundlos. Sie bemühte sich, normal zu sein – bis zu jenem Tag, an dem sie beschloss, eine Mörderin zu werden. Damit ihre Opfer genauso leiden wie sie.

Meinung
Was bewegt eine Frau dazu, Menschen zu ermorden?
Die Autorin Marina Heib zeigt in diesem Thriller auf, wie es möglich ist, dass eine Frau die schon immer etwas anders war, zu einer Jägerin wird. Richtig, sie jagt Menschen und ihre Geschichte gleich einem Selbstportrait.
Die Protagonistin erzählt in der Ich-Perspektive und sie berichtet, wie sie ihre Opfer ausspäht und letztendlich ermordet.

Mehr lesen

Tiefe Narbe. Im Kopf des Mörders / Arno Strobel


Kurzbeschreibung

Mordkommission Düsseldorf.
Auf der Wache taucht ein Mann voller Blut auf. Er ist verstört und kann sich an die letzten zwei Tage nicht mehr erinnern.
Doch das Blut an ihm stammt von einer Frau, die seit Jahren vermisst wird.
Ist er ein Opfer oder Täter?
Max Bischoff, der gerade erst bei der Mordkommission in Düsseldorf begonnen hat, folgt einem Verdacht, bis ein grauenvoller Mord geschieht.

Meinung
Wenn man als Leser bereits mehrere Thriller eines Autors gelesen hat, ist es immer wieder spannend, ob der Autor es auch mit dem nächsten Werk schafft, den Erwartungen gerecht zu werden.
Arno Strobel konnte diese Erwartungen absolut erfüllen. Mehr noch, er hat mich aufs Neue überrascht und mich persönlich an meine Grenze gebracht.

Mehr lesen