Explosionsbox zur Einschulung


Hallo zusammen,
die nächste Einschulung in der Familie steht an und somit stand für mich fest, es muss wieder eine Box her.
Während ich für die letzte Einschulung einen Schulranzen gebastelt habe und noch blutiger Anfänger war, habe ich mich nun an eine Explosionsbox mit Klassenzimmer getraut.
Die Box hat die Maße 8 x 13 cm und ihr könnt es Euch denken, es war wieder „Pinzetten-Arbeit“. 😉

Mehr lesen

Was wir dachten, was wir taten / Lea-Lina Oppermann

Kurzbeschreibung
Ein Amokalarm in der Schule.
Eine maskierte Person dringt ins Klassenzimmer ein und bedroht dort alle Schüler und den Lehrer mit einer Pistole.
Er zwingt sie, bestimmte Aufgaben zu erfüllen, die gut gehütete Geheimnisse bestimmter Personen enthüllen.
Während der eine dabei Genugtuung empfindet, sind andere fassungslos.
Als der Täter zum Schluss entlarvt wird, ist nichts mehr, wie es war, denn durch das eigene Handeln ist die Normalität längst gewichen.

Meinung
Bei dem Thema Amoklauf in Büchern entstehen bei mir meist direkte Bilder im Kopf, die wir aus den Medien kennen.
Besorgte Eltern, weinende Mitschüler und die Frage nach dem Warum.
„Was wir dachten, was wir taten“ richtet sich thematisch aber mehr nach der Frage, was einzelne Mitschüler zu

Mehr lesen

Opfer – Lasst uns hier raus / Jesper Wung-Sung


Titel: Opfer – Lasst uns hier raus
Autor: Jesper Wung-Sung
Sprecher: Sven Schelker
Verlag: Hörcompany
ISBN: 978-3-945709-29-0
Meine Gesamtwertung: 4/5 Sterne
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
In einer Dorfschule bricht eine Infektion aus. Die Lehrer versuchen zunächst für Ruhe und Ordnung während der Quarantäne zu sorgen, doch es dauert nicht lange, bis sich die Panik ausbreitet, je mehr Lehrer und Schüler erkranken. Plötzlich wird aus der kleinen Gemeinschaft ein eigener gesellschaftlicher Kosmos, in dem Banden,

Mehr lesen

Der Tag wird kommen / Nina Voigt-Østli

Gelesenganzklein
Titel:
Der Tag wird kommen

Autor: Nina Voigt-Østli

Verlag: Coppenrath Verlag

ISBN: 978-3-649-61386-2

Meine Gesamtwertung: 4/5 Sterne

Meine Meinung:

Hans-Petter geht in die 8. Klasse. Die Schule wird für ihn zum Spießrutenlauf, da er von einem Mitschüler namens Andreas permanent gemobbt wird. Der 15 Jährige versucht „unsichtbar“ zu bleiben, still zu sein, eben alles zu tun, um nicht aufzufallen. Doch früher oder später wird Andreas wieder auf ihn aufmerksam. Hans-Petter weiß das nach der Schule alles besser wird. Das er überlegen ist aber bis dahin muss er irgendwie überleben.

Mehr lesen