Monument 14 – Die Flucht (Bd. 2) / Emmy Laybourne


Kurzbeschreibung
Während Alex sich mit weiteren Jugendlichen auf die Suche nach weiteren Überlebenden in Denver macht, bleibt Dean mit dem Rest im Einkaufszentrum zurück. Als ihm und den anderen unmittelbare Gefahr durch Einbrecher droht, muss er über sich hinauswachsen und sich gegen die erneute Gefahr stellen.

Eindruck
Der zweite Band dieser Jugend-Reihe knüpft nahtlos an das Ende des ersten Bands an und so ist man praktisch wieder mitten im Geschehen.
Es gibt zwei Erzählstränge. Der eine erzählt von Alex und seiner Truppe und ist im Erzählton

Mehr lesen

Dark Memories – Nichts ist je vergessen / Wendy Walker

Kurzbeschreibung
Fairview-Conneticut: Die 16 jährige Jenny Kramer wird brutal vergewaltigt und kommt schwer traumatisiert in ein Krankenhaus. Dort verabreicht man ein Medikament, mit dem sie die Tat vergessen soll.
Doch ihr Körper vergisst nicht und wehrt sich jeden Tag dagegen. Mit Hilfe des Psychiaters Alan Forrester, versucht Jenny sich zurückzuerinnern. Doch kann sie wirklich den Menschen vertrauen, die sie in ihrem Vorhaben unterstützen?

Meinung
Ein Medikament, das Opfer dabei unterstützen soll, schlimme Taten zu vergessen? Klingt im ersten Moment verlockend, doch eigentlich ist es von vornherein klar, dass ein solcher Eingriff in die Seele, nicht gutgehen kann.
Und so erlebt auch der Leser und Zuhörer ziemlich schnell mit, wie Jennys Körper sich täglich gegen das Vergessen wehrt.

Mehr lesen

The Girl before – Sie war wie Du. Und jetzt ist sie tot. / JP Delaney

Kurzbeschreibung
Jane braucht dringend einen Neuanfang und ist trotz der strengen Regeln dankbar, in die Folgate Street Number 1 einziehen zu können.
Sie ist nicht nur fasziniert von diesem hochmodernen Haus, das alles überwacht, sondern auch von dessen Besitzer und Architekten E. Monkford.
Doch schon bald stellt Jane mit Erschrecken fest, wie ähnlich sie ihrer Vormieterin Emma sieht, und dass sie schon lebt und liebt wie sie.
Und sie nähert sich der gleichen Gefahr …

Meinung:
Möchtest Du in einem Haus leben, das alles von dir weiß? Deine Wohlfühltemperatur beim Duschen? Dein gesundheitlicher Zustand? Deine Gewohnheiten im Alltag?
All das bietet Dir die Folgate Number 1.

Mehr lesen

Seit Du tot bist / Sophie McKenzie


Kurzbeschreibung
„Ihr Kind lebt!
Alle anwesenden Personen wurden bezahlt, damit man Ihnen ihr Baby wegnehmen kann.“
Gen kann die Geschichte kaum fassen, die ihr die fremde Frau erzählt, denn acht Jahre zuvor brachte sie ihr Kind tot zur Welt.
Was sie zunächst für einen geschmacklosen Scherz hält, weckt kurze Zeit später in ihr neue Hoffnung.
Kann es wirklich wahr sein? Und wer steckt hinter dieser furchtbaren Tat?

Meinung
Es handelt sich hier um einen durchschnittlichen Psychothriller, der aus zwei Perspektiven erzählt wird.
Zum einen haben wir Geniver, die auch Jahre später noch sehr unter dem Verlust ihres Babys leidet und dann ist da noch ein zweiter Erzählstrang, der zunächst unbekannt bleibt.

Mehr lesen

Und ewig schläft das Pubertier / Jan Weiler

Kurzbeschreibung
Jan Weiler berichtet diesmal über das Pubertier Nick, dass sich mittlerweile ebenfalls zu einem Prachtexemplar entwickelt hat.
Er hört eigenartige Musik, hat eigenwillige Ansichten zum Thema Mädchen, Politik und mehr auf Lager und begeistert sich für schlechtes Essen.
Trotzdem bleibt die Kommunikation mit dem Pubertier reduziert, statt dessen stinkt und chillt es lieber.
So werden im Pubertierlabor also weiterhin Mutmaßungen angestellt, unter anderem stellt sich auch die Frage: Hört diese verdammte Pubertät denn nie auf?

Meinung
Ich muss zugeben, obwohl ich selbst keine Kinder habe, liebe ich diese Reihe von Jan Weiler und so habe ich mich sehr über den dritten Band gefreut.
Da es sich bei diesem Format um einen Liveschnitt aus seinem Programm handelt, ziehe ich das Hörbuchformat absolut vor.
Denn meiner Meinung nach kann man die Ironie, mit der er das Pubertier auf den Arm nimmt, noch

Mehr lesen

Wovon Du träumst / Kira Gembri

Kurzbeschreibung
Emilia besitzt eine Liste, auf der sie sich feste Ziele gesteckt hat. Zum Beispiel einmal Klavier zu spielen.
Für sie ist es eine große Herausforderung, denn sie ist gehörlos.
Dass sie bei ihrem Vorhaben auf Nick trifft, hätte sie nicht im Traum gedacht. Denn dieser interessiert sich mehr für Partys als für Musik.
Doch vielleicht sind es genau diese Gegensätze, die die beiden miteinander verbinden.

Eindruck
Versucht Euch mal vorzustellen, ihr könntet nichts hören.
Keine Klänge, keine Stimmen, kein einziges Geräusch.
Schwer vorstellbar oder?
Und doch hat Kira Gembri es in ihrer neuen Geschichte geschafft, genau dieses Gefühl dem Leser oder Zuhörer zu vermitteln.

Mehr lesen

Sleeping Beauties / Owen & Stephen King


Kurzbeschreibung
Etwas Unglaubliches geschieht in der Welt. Frauen werden von einem Kokon umhüllt, sobald sie einschlafen.
Wenn man versucht sie aufzuwecken oder sie aus ihrer Hülle zu befreien, entwickeln sie sich zu Bestien, die ihren vermeintlichen Retter tödlich angreifen.
Während die Frauen friedlich vor sich hin schlafen, folgen die zurückgelassenen Männer ihren primitiven Instinkten und entwickeln sich scheinbar zurück.
Doch es gibt eine einzige Frau, die scheinbar von dieser Pandemie nicht befallen ist.
Wer oder was ist Evie und warum kann ihr der Schlaf nichts anhaben?

Eindruck
„Sleeping Beauties“ kann meiner Meinung nach schon fast als eine Liebeserklärung an das weibliche Geschlecht angesehen werden.
Owen und Stephen King erzählen gemeinsam eine tiefgründige Geschichte, die sich mit den Unterschieden zwischen Männern und Frauen in der Gesellschaft befasst und die meiner Meinung nach zeigt, dass Frauen in der Tat das stärkere Geschlecht sind.

Mehr lesen

Mr. Widows Katzenverleih / Antonia Michaelis


Kurzbeschreibung
Mr. Widow, der einen Katzenverleih betreibt, entdeckt eines Abends in einer Mülltonne, nicht nur einen Wurf neugeborener Katzen, sondern auch eine junge Frau.
Ihr Name ist Nancy und sie scheint vor irgendetwas zu fliehen.
So nimmt sich Mr. Widow nicht nur den Kätzchen an, sondern gewährt auch dieser jungen Frau Obhut in seinem großen Haus voller Katzen.
Und plötzlich ist sein ganzes Leben auf den Kopf gestellt und es stellt sich die Frage: Was verbirgt Nancy Müller?

Eindruck
Antonia Michaelis besitzt ein wunderbares Talent, einzigartige Romane zu schreiben, die an die Grenzen zwischen Fantasie und Realität stoßen.
Jedes Mal wenn ich einen ihrer Romane beginne, gelingt es mir, in Nullkommanix in ihren unverkennbaren Schreibstil zu versinken und in die Geschichte einzutauchen.
Mir gefällt ihre Art, die Geschichten bildhaft zu beschreiben und sie wie ein einzigartiges Märchen aufzubauen.
In ihren neuen Roman widmet sie sich voll und ganz Katzen.

Mehr lesen

Wie der Wind und das Meer / Lilli Beck


Kurzbeschreibung
Es ist April 1945. Auf der Suche nach einem Versteck trifft der elfjährige Paul das Mädchen Sarah.
Genau wie er, hat sie ihre Familie verloren, sieht aber seiner Schwester verblüffend ähnlich.
In ihrer Not geben sie sich als Geschwister aus, doch Jahre später, wird ihnen diese Lüge zum Verhängnis.
Eine Lüge, die sie dazu zwingt, ihre Liebe zu verstecken.

Meinung
Sie sind wie der Wind und das Meer und wollen beide nicht ohne den anderen sein.
Paul und Sarah, die beide ihre Eltern verloren und die sich gemeinsam durch die Trümmer kämpfen.
Die so vieles gemeinsam erleben, sich ineinander verlieben und diese Liebe nicht ausleben können.
Spätestens jetzt sollte jedem klar werden, dass es sich hier um eine tragische und bewegende Liebesgeschichte handelt.
Mit sehr viel Feingefühl wird die Geschichte zweier Menschen erzählt, die aufgrund einer Notlüge, ihre Gefühle verstecken müssen.

Mehr lesen

Käsekuchen mit Sauerkraut. Mein Mann, sein Schlaganfall und der ganze Irrsinn danach / Barbara Wentzel & Miriam Collée

Kurzbeschreibung
Als Henrik mit 56 einen Schlaganfall erleidet, bricht das „perfekte“ Leben mit seiner Familie zusammen.
Dabei liegt es nicht daran, dass er im Rollstuhl sitzt, sondern an der Tatsache, dass auch Teile seines Gehirns zerstört sind.
Empathie und Realitätssinn scheinen ihm seitdem völlig fremd zu sein. Seine Frau wird für ihn zum „Miststück“ und so erzählt sie auf tragische wenn auch urkomische Art vom Irrsinn des Pflegesystems und dem Familienalltag.

Eindruck
Es handelt sich hier um eine reale Erzählung von Barbara Wentzel, deren gemeinsame Geschichte mit ihrem Ehemann Henrik, der Startschuss für das Projekt „Haus für morgen“ ist.
In Zusammenarbeit mit der Autorin Miriam Collée erzählt sie auf schonungslose aber ehrliche und teils sogar sehr amüsante Weise ihre Erlebnisse mit ihrem Ehemann, der seitdem Schlaganfall völlig verändert ist.

Mehr lesen