Jules Welt – Vom Glück der winterlichen Dinge / Marina Boos


Kurzbeschreibung

In Müggebach ist der Winter eingezogen und es gibt immer noch Probleme mit Jule und ihrem Cafe.
Einige Bewohner können ihre Vorurteile noch immer nicht ablegen und halten die „Lindenblüte“ für eine Starbuchs-Hölle oder einen Ort für schrullige Typen. Jule wird zum Wahlkampfthema und ihre Helfer haben plötzlich selbst allerhand zeitraubende Projekte.
Doch Jule lässt sich nicht unterkriegen und bereitet ganz nebenbei noch einen Weihnachtsmarkt vor.

Eindruck
Es handelt sich bei diesem Roman um die Fortsetzung von „Jules Welt – das Glück der handgemachten Dinge“. Es ist also möglich, das Ereignisse aus dem ersten Band erwähnt werden. In meiner Rezension gehe ich aber nur geringfügig auf den Inhalt der Geschichte ein, statt dessen aber mehr auf den eigentlichen Handlungsaufbau.

Mehr lesen