Jules Welt – Vom Glück der winterlichen Dinge / Marina Boos


Kurzbeschreibung

In Müggebach ist der Winter eingezogen und es gibt immer noch Probleme mit Jule und ihrem Cafe.
Einige Bewohner können ihre Vorurteile noch immer nicht ablegen und halten die „Lindenblüte“ für eine Starbuchs-Hölle oder einen Ort für schrullige Typen. Jule wird zum Wahlkampfthema und ihre Helfer haben plötzlich selbst allerhand zeitraubende Projekte.
Doch Jule lässt sich nicht unterkriegen und bereitet ganz nebenbei noch einen Weihnachtsmarkt vor.

Eindruck
Es handelt sich bei diesem Roman um die Fortsetzung von „Jules Welt – das Glück der handgemachten Dinge“. Es ist also möglich, das Ereignisse aus dem ersten Band erwähnt werden. In meiner Rezension gehe ich aber nur geringfügig auf den Inhalt der Geschichte ein, statt dessen aber mehr auf den eigentlichen Handlungsaufbau.

Mehr lesen

Die #Leseparty bei primeballerina´s books – eine Alternative zur #fbm16


(Bildrechte liegen bei primeballerina´s books)

Hallo zusammen,
die einen tummeln sich gerade in Frankfurt auf der Buchmesse herum, die anderen freuen sich auf die Leseparty von Jess und ihrem Blog primeballerina´s books.
Diese startet heute um 12 Uhr und geht bis zum Sonntag den 23.10. um 20 Uhr.
Ein Einstieg und Ausstieg ist jederzeit möglich und das Ganze läuft recht ungezwungen ab.
Um die Leseparty live verfolgen zu können, gibt es den Hashtag #Leseparty für Instagram, Facebook, Twitter und Eure Blogs.
Auf primeballerina´s books findet ihr auch eine Liste der teilnehmenden Blogs.
Stöbert sie doch mal durch und schaut Euch an, mit welchen Büchern und/oder Hörbüchern die anderen feiern. 😉
Ich freue mich schon sehr auf das gemeinsame Lesen und Feiern und bin gespannt.
Dazu habe ich mir schon mal neuen Lese- und Hörstoff rausgelegt.

Mehr lesen

Jules Welt – Das Glück der handgemachten Dinge / Marina Boos


Titel: Jules Welt – Das Glück der handgemachten Dinge
Autor: Marina Boos
Verlag: Droemer Knaur
ISBN: 978-3426517192
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
Kurz vor ihrem 31. Geburtstag ist Jule auf der Suche nach den drei großen Buchstaben im Leben: HLL – Heimat, Liebe, Lebensaufgabe. Also zieht sie ins Heimatdorf ihrer Großmutter um dort aus einer Schankwirtschaft ein Kreativ-Cafe zu machen. Denn seit sie denken kann, bastelt und backt Jule für ihr Leben gern. Sie hängt kleine Anleitungen ins Schaufenster, Tipps, Rezepte und Ideen zum Thema Handarbeiten, Backen, Kochen und Garten. Doch nicht alle Dorfbewohner sind von Jule und ihrer Idee begeistert.

Eindruck
Da ich mich selbst gerne hin und wieder kreativ austobe, war ich sehr gespannt auf diesen Kreativ-Roman, der in 11 Kapiteln mit Briefen und Rezeptideen beziehungsweise Anleitungen, aufgebaut ist.

Mehr lesen