Rotkäppchen muss weinen / Beate Teresa Hanika

Titel: Rotkäppchen muss weinen
Autor: Beate Teresa Hanika
Verlag: Fischer
ISBN: 978-3-596-80858-8
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
Er nennt sie Rotkäppchen, als er sie mit ihrem Korb am Fahrradlenker fahren sieht.
Rotkäppchen – weil der Korb für den Großvater ist, dessen Einsamkeit nur ein Vorwand ist. Rotkäppchen – weil der Wolf sie längst in seiner Gewalt hat.

Eindruck
Beate Teresa Hanika nimmt sich in ihrem Jugendroman in einer sehr bewegenden und einfühlsamen Art und Weise einem Tabuthema an, das den Leser fassungslos und berührt zurücklässt.
Die Handlung erzählt von Kindesmissbrauch an einem Mädchen, dass in seiner kindlichen Naivität und Verzweiflung die Trauer um ihre

Mehr lesen

Witch & Wizard – Verlorene Welt / James Patterson

Ausgehört
Titel:
Witch & Wizard – verlorene Welt
Autor: James Patterson
Sprecher: Inga Reuters & Aleksandar Radenkovic
Verlag: Jumbo
ISBN: 978-3-8337-3273-7
Gesamtspielzeit: 03:58:32
Meine Gesamtwertung: 5/5 Sterne
Meine Meinung:
Nachdem ich bereits einige Thriller von dem Autor kannte, war ich schon richtig neugierig ob der Autor es auch schaffen würde mich im Jugendgenre zu überzeugen.
Witch & Wizard „verlorene Welt“ ist der erste Band einer Reihe die von Magie und Zauberei handelt und in einer Welt spielt, die streng regiert und kontrolliert wird von der „neuen Ordnung“. Die Geschwister Whit und Wisty werden aus ihrem Elternhaus gerissen und gefangen genommen. Sie sollen zum Tode verurteilt werden denn was beide nicht wissen: Sie sind eine Hexe und ein Zauberer und beide könnten die Welt verändern und die „neue Ordnung“ bedrohen.
Mir fiel es unheimlich leicht, in die Geschichte reinzufinden. Whit und Wisty begeisterten mich beide sofort mit ihrer frechen und selbstbewussten Art. Sie sind dem Alter entsprechend gut dargestellt, haben stets einen lockeren Spruch auf Lager und einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.
Die Handlung hat meiner Meinung nach definitiv dystopische Züge. Das 21. Jahrhundert, in dem die beiden Geschwister leben, wird streng kontrolliert. Kinder dürfen nicht frech werden, Zauberei und Magie sind strengstens verboten und wird mit dem Tod bestraft. So bekommt diese Geschichte nicht nur unterhaltsame, sondern auch dunkle, bedrohliche Züge.
Dieses Wissen und die ständige Jagd nach den Geschwistern halten den Spannungsbogen sehr weit oben.
Die Sprecherin Inga Reuters und auch der Sprecher Aleksandar Radenkovic haben die Geschichte stets abwechselnd sehr gut erzählt und glaubhaft betont. Beide Sprecher passen zu Wisty und Whit perfekt, ich glaube besser hätte man es wirklich nicht mehr darstellen können. Ich konnte dank der lockeren Sprüche sehr oft lachen und fühlte mich gut unterhalten. Andererseits war die Geschichte aber eben auch sehr spannend, sodass ich natürlich wissen wollte, wie es weiter geht und das Hörbuch nicht unterbrechen wollte.

Fazit:
James Patterson hat konnte mich auch mit diesem Auftakt überzeugen und ich denke diese Reihe spricht definitiv Jugendliche aber auch junggebliebene erwachsene Leser an.
Sie überzeugte mich durch ihren einfachen Stil, sympathischen und temperamentvollen Geschwistern, einer modernen und angepassten Handlungsweise, die definitiv ins dystopische Genre passt und den passenden Sprechern!
Für mich war alles stimmig und ich bin jetzt schon tierisch gespannt, wie diese Geschichte weitergehen wird.
© Michaela Gutowsky