Öffne nicht die Tür / Dana Müller


Kurzbeschreibung
Hat Hannahs Familie ein Spukhaus geerbt?
Als sie in das alte Haus ihrer Großmutter ziehen, ahnen sie noch nichts von dem Unheil, das auf sie zukommt.
Doch schon bald geschehen mysteriöse Ereignisse und bedrohen die Familie.
Hannah und ihr Freund Joe beginnen mit Nachforschungen, doch lässt sich das Böse noch vertreiben?

Eindruck
„Öffne nicht die Tür!“
Ein ganz simpler Titel, ein ganz simpler Ratschlag.
Doch wäre diese Warnung befolgt worden, gäbe es diese großartige Horrorgeschichte nicht.
Dana Müller beschreibt hier die Erlebnisse der Familie Goodmans, die in das alte Haus der verstorbenen Edna

Mehr lesen

Heimsuchung / Oliver Susami

Kurzbeschreibung
Robert Bieler betreibt gemeinsam mit seiner Partnerin das Hotel „Haupthaus“. Dort geschehen plötzlich mysteriöse Ereignisse, die ihn schier an seinen Verstand zweifeln lassen.
Doch diese Bedrohung, vor der er sich nicht verstecken kann, ist real und schnell wird ihm bewusst, dass er und seine Familie in größter Gefahr sind.

Eindruck
Ganz schön unheimlich!
Oliver Susami ist mir bereits aus seinen Romanen „S3 – Spuk in der Bibliothek“ und „Vierter Stock Herbsthaus“ bekannt und ich mag seine Art und Weise über paranormale Ereignisse zu schreiben.
Auch in seiner aktuellen Geschichte sind übernatürliche Geschehnisse wieder ein Thema und als Schauplatz dient ein altes Hotel.
Wer jetzt an Klischees glaubt und einen Vergleich zu anderen Geschichten zieht, dürfte enttäuscht werden.
Denn diese Geschichte, die scheinbar eine wahre Begebenheit ist (siehe Vorwort), ist frei von diesen Klischees und völlig anders als zunächst vermutet.

Mehr lesen

Haus der Geister / John Boyne

Titel: Haus der Geister
Autor: John Boyne
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-06004-2
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
England 1867: Die junge Eliza Caine tritt in Norfolk eine Stelle als Gouvernante an. Als sie die Empfangshalle von Gaudin Hall betritt, wird sie von ihren beiden Schützlingen Isabella und Eustace begrüßt und stellt überrascht fest, dass die beiden Kinder scheinbar allein auf dem Anwesen leben. Von den Angestellten und Eltern fehlt jede Spur. Doch schon bald stellt Elisa fest, dass sie nicht allein sind auf Gaudin Hall.

Eindruck
Die Geschichte spielt in England im 19. Jahrhundert und beginnt zunächst recht ruhig aus der Sicht von Eliza in der Ich-Perspektive.

Mehr lesen

Gruselgeschichten gesucht! Eure Buchtipps sind gefragt :)


Hallo zusammen,
heute mal ein etwas anderer „Ab ins Wochenende“ Beitrag.
Angeregt durch Monas Beitrag zur Suche nach einem unblutigen Thriller (unbedingt mal bei ihr reinschauen, vielleicht habt ihr ja noch den einen oder anderen Tipp) und der vielen tollen Buchtipps zu meiner „Must Have“ –Frage neulich, dachte ich mir, warum soll das nicht auf mit Horror gehen?
Denn seit langem suche ich nach guten gruseligen und NICHT ekligen Horrorgeschichten, die statt Würgereiz dank sinnlosem Gemetzel lieber Gänsehaut dank gruseliger Atmosphäre verursachen.

Als Beispiel meine ich hier:

Mehr lesen