Die Perlenfrauen / Katie Agnew

Kurzbeschreibung
Sophia wird von ihrer Großmutter Tilly gebeten, eine wunderschöne Halskette wiederzufinden, die sie einst zu ihrem 18. Geburtstag geschenkt bekam, und die sie ihr Leben lang begleitete, bis das Schmuckstück eines Tages spurlos verschwand.
Dieses kostbare Schmuckstück könnte auch einige von Sophias Problemen lösen. Gleichzeitig stellt sie sich die Frage, warum es ihrer Großmutter so wichtig ist, diese Kette wiederzufinden und wie soll Sophia ein Erbstück wiederfinden, dass sie selbst noch nie gesehen hat?

Meinung
Mit diesem Familienroman erzählt Katie Agnew eine tragische und recht tiefgehende Familiengeschichte und beschreibt gleichzeitig ein wenig die Kultur der sogenannten Perlentaucherinnen.
Die Handlung bewegt sich zwischen Vergangenheit und Gegenwart, wechselt zwischen den Handlungsorten Tokio,

Mehr lesen

Altes Land / Dörte Hansen

Kurzbeschreibung
Es ist das Jahr 1945. Vera ist fünf Jahre alt, als ihre Mutter mit ihr auf einen Hof im „Alten Land“ flieht.
Ihr ganzes Leben lang fühlt sich Vera fremd in diesem Haus und doch übt es für sie eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus.
2005 steht plötzlich ihre Nichte Anne mit ihrem kleinen Sohn vor der Tür.
Sie hat Hamburg verlassen, weil ihr Mann eine andere liebt. Obwohl Vera und Anne sich so fremd sind, haben sie mehr gemeinsam, als sie je geahnt hätten.

Meinung
Bevor ich dieses Hörbuch hörte, fielen mir unheimlich viele positive Rezensionen zu diesem Titel auf und ich war sehr gespannt, ob auch ich diese Begeisterung teilen könnte.
Dörte Hansen erzählt in ihrem Roman eine sehr bewegende und fesselnde Geschichte über zwei unheimlich starke Frauen, die sich ihr Leben lang nach nichts anderem sehnen als einer Familie beziehungsweise einem Zuhause.

Mehr lesen

Torstraße 1 / Sybil Volks


Titel: Torstraße 1
Autor: Sybil Volks
Sprecher: Ulrike Krumbiegel
Verlag: Jumbo
ISBN: 978-3833730276
Laufzeit: 05:46:35
Kurzbeschreibung
Die Neueröffnung des Soho-Hauses ist für Elsa ein ganz besonderer Moment.
Denn dieses ehemalige Kreditkaufhaus steckt für sie voller Erinnerungen.
1929, am Tag der Eröffnung kam Elsa in der Poststelle auf die Welt. In diesem Kaufhaus spielte sie und musste mit ansehen, wie die jüdischen Besitzer die Scherben des Schaufensters wegkehrten. Starrte nach dem Krieg auf das rußgeschwärzte Gebäude, auf dem ein großes Banner mit Stalin, Lenin, Marx und Engels prangte.
Auch an Bernhard denkt sie, der am selben Tag geboren wurde wie sie. An die Flucht der ehemaligen jüdischen Kaufhaus Besitzer, deren unehelich gezeugte Enkelin sie ist.
Während sie an all das während der Neueröffnung denkt, weiß sie, dass sie Bernard nur an einem bestimmten Ort finden wird.

Eindruck
Dieser Generations- oder auch Gesellschaftsroman beginnt in den Zwanzigern und endet im Jahre 2009.
Teils biografisch, teils fiktiv, erzählt er die Geschichte zweier Familien, deren Anfang mit Vicky an einem besonderen

Mehr lesen

Es muss dunkel sein, damit man die Sterne sieht / Jenny Bünnig

buchbesprechungkl
Titel: Es muss dunkel sein, damit man die Sterne sieht
Autor: Jenny Bünnig
Verlag: Aufbau
ISBN: 978-3-7466-3134-9
Meine Gesamtwertung: 5/5 Sterne
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
Ria will weg und das sofort! Gut, das ihre Oma samt 3 Freundinnen mit ihrem VW-Bus nach Süden aufbricht. Jeder von ihnen hat ein eigenes persönliches Ziel. Die eine will ihren verlorenen Papagei wiederfinden, die andere, ihre

Mehr lesen

Der Geschmack von Apfelkernen / Katharina Hagena

AusgehörtTitel: Der Geschmack von Apfelkernen

Autor: Katharina Hagena

Sprecherin: Maren Eggert

Verlag: Der Jumbo Verlag

ISBN: 978-3-8337-2767-2

Meine Gesamtwertung: 5/5 Sterne

Meine Meinung:

In Katharina Hagenas Familienroman geht es

Mehr lesen