Weg mit Knut / Jesper Wung-Sung


Kurzbeschreibung
William hat Krebs und er hasst den Krebs und er hasst Knut!
Knut taucht immer nur dann auf, wenn William alleine ist und er denkt auch nicht daran, wieder zu verschwinden. Doch Knut muss weg, denn Knut verkörpert Williams Krebs.
Solange er bei ihm ist, kann William nicht gesund werden.
Doch William schafft es, sich von Knut und dem Krebs zu befreien.

Eindruck
Eigentlich rechnet man ja damit, dass diese Geschichte tiefgreifend und sehr ernstzunehmend ist und doch wird sie in einem überraschend leichtlockeren Stil erzählt, der den Leser und Zuhörer ziemlich schnell in seinen Bann ziehen kann.

Mehr lesen

Obwohl es Dir das Herz zerreißt / Jenny Downham

Kurzbeschreibung
Caroline hat ihrer 17 jährigen Tochter Katie, ihre Großmutter vorenthalten.
Doch nachdem Mary an Demenz erkrankt ist und Carolines Hilfe benötigt, stellt sie den ganzen Alltag auf den Kopf. Für Caroline eine echte Belastung, während Katie ihre Großmutter faszinierend findet und hofft, die Familiengeschichte Stück für Stück wieder zusammenfügen zu können.
Dabei weiß Katie nicht, was sie damit auslöst …

Eindruck
Wenn die Seele einmal verletzt wurde, fällt es schwer zu verzeihen und zu vertrauen …
Die Autorin Jenny Downham beschreibt auf sehr gefühlvolle Weise einen Familienroman, der hauptsächlich aus Katies und Marys Perspektive erzählt wird.
Während Katie versucht, in der Gegenwart die Familiengeschichte Stück für Stück nachzuvollziehen, schwelgt ihre demenzkranke Großmutter Mary, in ihren Erinnerungen, die von ihrer Enkelin niedergeschrieben werden.
Damit trifft in diesem Roman Jung auf Alt und beide scheinen voneinander lernen zu können.

Mehr lesen

Good as Gone / Amy Gentry

Kurzbeschreibung
Anna und Tom können ihr Glück kaum fassen, als plötzlich ihre Tochter Julie vor ihnen steht, die acht Jahre zuvor im Alter von 13 Jahren entführt wurde.
Doch irgendetwas stimmt nicht an dem, was Julie erzählt.
Anna sucht nach der Wahrheit in der Hoffnung, dass Julie keine Lügnerin ist.

Meinung
Manchmal kann eine Wahrheit sehr unangenehm sein und das muss auch die Familie Whitaker in dem Debütroman von Amy Gentry erfahren.
Man könnte diese Geschichte durchaus als spannend bezeichnen, denn gemeinsam mit Anna folgt der Zuhörer Julies Spuren und gerät dabei in verschiedene Handlungsfährten der Autorin.

Mehr lesen

Tiefe Narbe. Im Kopf des Mörders / Arno Strobel


Kurzbeschreibung

Mordkommission Düsseldorf.
Auf der Wache taucht ein Mann voller Blut auf. Er ist verstört und kann sich an die letzten zwei Tage nicht mehr erinnern.
Doch das Blut an ihm stammt von einer Frau, die seit Jahren vermisst wird.
Ist er ein Opfer oder Täter?
Max Bischoff, der gerade erst bei der Mordkommission in Düsseldorf begonnen hat, folgt einem Verdacht, bis ein grauenvoller Mord geschieht.

Meinung
Wenn man als Leser bereits mehrere Thriller eines Autors gelesen hat, ist es immer wieder spannend, ob der Autor es auch mit dem nächsten Werk schafft, den Erwartungen gerecht zu werden.
Arno Strobel konnte diese Erwartungen absolut erfüllen. Mehr noch, er hat mich aufs Neue überrascht und mich persönlich an meine Grenze gebracht.

Mehr lesen

Altes Land / Dörte Hansen

Kurzbeschreibung
Es ist das Jahr 1945. Vera ist fünf Jahre alt, als ihre Mutter mit ihr auf einen Hof im „Alten Land“ flieht.
Ihr ganzes Leben lang fühlt sich Vera fremd in diesem Haus und doch übt es für sie eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus.
2005 steht plötzlich ihre Nichte Anne mit ihrem kleinen Sohn vor der Tür.
Sie hat Hamburg verlassen, weil ihr Mann eine andere liebt. Obwohl Vera und Anne sich so fremd sind, haben sie mehr gemeinsam, als sie je geahnt hätten.

Meinung
Bevor ich dieses Hörbuch hörte, fielen mir unheimlich viele positive Rezensionen zu diesem Titel auf und ich war sehr gespannt, ob auch ich diese Begeisterung teilen könnte.
Dörte Hansen erzählt in ihrem Roman eine sehr bewegende und fesselnde Geschichte über zwei unheimlich starke Frauen, die sich ihr Leben lang nach nichts anderem sehnen als einer Familie beziehungsweise einem Zuhause.

Mehr lesen

GoodDreams: Wir kaufen deine Träume / Claudia Pietschmann


Kurzbeschreibung
Mika ist Profiträumer und verdient sein Geld damit, seine Träume zu verkaufen. Geld, das er und Leah dringend für ihren schwerkranken Vater benötigen.
Leah hingegen will nicht mehr Träumen, denn sie hat Angst, eines Tages nicht mehr aus ihrem Traum aufzuwachen. Plötzlich erhält Mika die Chance 250.000 Dollar zu gewinnen, wenn er bei einem geheimen Spiel gegen drei weitere Jugendliche antritt.
Doch Mika leidet unter Schlafstörungen und so muss Leah für ihn einspringen. Doch ihr Traum wird zu einem Albtraum und offenbart etwas, das die ganze Menschheit schockiert.

Meine Meinung
Eine Welt, in der kranke Menschen versteckt werden müssen und die eigenen Träume verkauft werden. Träume, die von einem Selbst gesteuert werden.
Wie ist das möglich? Eigentlich unvorstellbar und doch vermag Claudia Pietschmann in ihrem dystopischen Jugendroman diese erschreckende wenn auch gleich faszinierende Welt, sehr detailliert zu beschreiben, sodass er mir gar nicht schwerfiel, in die Handlung

Mehr lesen

Saving Grace. Bis Dein Tod uns scheidet / B. A. Paris


Kurzbeschreibung
Jack und Grace sind das perfekte Paar.  Sie ist warmherzig, liebevoll und hübsch, er sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch charmant und kämpft als erfolgreicher Anwalt für die Rechte misshandelter Frauen.
Doch sind die beiden wirklich so perfekt? Warum nimmt Grace zum Beispiel nie zu, obwohl es Unmengen an Essen gibt, wenn sie zu Dinnerpartys einladen? Und warum ist ihr Haus von einem so hohen Zaun umgeben?
Will man Grace darauf ansprechen, stellt man fest: Jack ist immer an ihrer Seite.

Meinung
B. A. Paris hat mit „Saving Grace“ einen Psychothriller geschaffen, der mich von Anfang bis Ende in seinen Bann gezogen hat.
Man könnte zwar anfangs meinen, der Handlungsstrang würde klischeehaft klingen, dem ist aber absolut nicht so, denn die Geschichte entwickelt sich Stück für Stück zu einem beklemmenden Thriller, den ich so weder gehört noch gelesen habe.
Im Grunde genommen passiert nichts Schreckliches, der Thriller kommt ohne viel Gewalt und Blut aus und baut

Mehr lesen

Böser Samstag / Nicci French


Kurzbeschreibung
Nichts ist, wie es scheint.
Die 37 jährige Hannah wurde vor 18 Jahren wegen brutalen Mordes an ihrer Familie verhaftet.
Frida Klein, eine Psychotherapeutin wird gebeten, Hannah erneut zu beurteilen. Dabei macht Frieda eine erschreckende Entdeckung: Sie befürchtet, dass Hannah und ihre Familie Opfer eines tragischen Komplotts wurden.
Je weiter Hannah dieser Spur folgt, desto näher kommt sie der Person, die alles für ihre eigene Sicherheit tun würde …

Eindruck
Es handelt sich bei diesem Hörbuch um den sechsten Band der „Frieda Klein-Reihe“. Es ist also möglich, das Ereignisse aus den vorherigen Bänden erwähnt werden, der Fall ist jedoch in sich abgeschlossen und kann ohne weitere Kenntnisse gehört werden. In meiner Rezension gehe ich auch nur geringfügig auf den Inhalt der Geschichte ein, statt dessen aber mehr auf den eigentlichen Handlungsaufbau.
Die Handlung beginnt zunächst damit, dass der Hörer die wichtigsten Personen kennenlernt, insbesondere Frieda mit kleinen Rückblenden an die Ereignisse aus den ersten Bänden.

Mehr lesen

Hell-Go-Land / Tim Erzberg


Titel:
HELL GO LAND
Autor: Tim Erzberg
Sprecher: Frank Arnold
Verlag: audio media
ISBN: 978-3-95639-153-8
Laufzeit: gekürzte Lesung, 463 Minuten
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
Anna Krüger tritt ihren Dienst auf der neuen Polizeistelle auf Helgoland an. Hier war sie einst Zuhause, bis sie einen wahren Alptraum erlebte. Kaum jemand weiß von ihrer Rückkehr, doch schon am ersten Tag wartet auf ihrer Dienststelle eine grauenvolle Überraschung auf sie und ihr wird klar, sie kann vor der Vergangenheit nicht fliehen.

Eindruck
Es könnte eine Geschichte von vielen sein. Jemand kehrt zurück in seinen Heimatort und muss sich dort seiner Vergangenheit stellen. Klingt sehr klischeehaft und doch schafft es Tim Erzberg seinem Thrillerdebüt eine interessante persönliche Note dank einer bildhaften Schauplatzbeschreibung zu verleihen.

Mehr lesen

Die Spuren meiner Mutter / Jodi Picoult


Titel: Die Spuren meiner Mutter
Autor: Jodi Picoult
Sprecher: Barbara Auer, Leonie Landa, Ulrike Johannson und Erik Schäffler
Verlag: Der Hörverlag
ISBN: 978-3-8445-2331-7
Laufzeit: gekürzte Lesung, 10 h 21 min
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
Die dreizehnjährige Jenna, die seit dem Verschwinden ihrer Mutter Alice, bei ihrer Großmutter lebt, macht sich nach zehn Jahren auf die Suche nach der Wahrheit. Was geschah an jenem Tag im Elefantenreservat, in dem man ihre Mutter, eine Elefantenforscherin, bewusstlos vorfand? Warum und vor allem wohin verschwand Alice und warum ließ sie Jenna zurück?
In Jennas Verzweiflung bittet sie das Medium Serenity und den Privatdetektiv Virgil um ihre Hilfe.
Aus dem Tagebuch von Jennas Mutter, den Ermittlungsakten und den übersinnlichen Fähigkeiten von Serenity, setzen sie die Puzzlestücke des Unglücks zusammen …

Eindruck
Ich hab mich nie sonderlich für Elefanten interessiert, wohl aber für die Romane von Jodi Picoult.

Mehr lesen