Harte Tage, gute Jahre / Christiane Tramitz

Kurzbeschreibung
Es ist 1941.
Die siebzehnjährige Mare verlässt, von ihrer großen Liebe enttäuscht, den Hof der Eltern und steigt zur Oberkaseralm in den Chiemgauer Alpen auf.
Mit der Zeit werden die Tiere und Bergwelt zu ihrer Heimat.
Alles verändert sich, nur Mare bleibt auf dem Berg.
Etwas Schöneres gibt es für sie nicht – bis zu ihrem Tod.

Eindruck
Es ist immer wieder ein kostbares Geschenk, wenn Bücher und ihre Geschichten unser Herz erobern …
Doch beginnen wir von vorne:
Harte Tage – gute Jahre, ein Titel, der nicht treffender hätte sein können!
Über 70 Jahre lebte sie auf und mit dem Berg. Allein mit ihrem Berggeist und ihrem Vieh.
Maria Wiesbeck, von allen stets Mare genannt, wollte kein anderes Leben mehr nach 1941, als sie sich entschied, dort oben am Geigelstein zu leben.
Christiane Tramitz beschreibt die Biographie einer Sennerin, die all die Jahre ihr Vieh und auch die Menschen versorgte.

Mehr lesen

Von Geschichten die ihre Spuren hinterlassen


Hallo zusammen!
Ihr kennt das sicherlich:
Manchmal trifft man ganz besondere Menschen mit ganz besonderen Geschichten und manchmal hinterlassen ebensolche Geschichten oder Menschen ihre Spuren.
Mal bewusst, mal unbewusst.
So ereignete sich gestern in Köln folgende Begegnung, die aus welchen Gründen auch immer, ihre Spuren bei mir hinterlassen hat.

Mehr lesen

So groß wie deine Träume / Viola Shipman


Kurzbeschreibung
Als Mattie zehn Jahre alt ist, bekommt sie eine Truhe geschenkt, in der sie alles sammeln kann, was sie später mal an ihre Familie erinnern wird.
Jahrzehnte später ist Mattie schwer erkrankt und Rose, eine alleinerziehende Mutter, wird als Pflegerin eingestellt. Dabei entdeckt Rose die längst vergessene Truhe.
Gemeinsam mit ihrem Mann, Rose und deren kleiner Tochter erinnert sich Mattie an die Geschichten, die zu den gesammelten Gegenständen gehören. Rose wird dabei klar, was sie für Don und Mattie tun kann, um in ihrem letzten Jahr gemeinsam füreinander da zu sein.

Meinung
Gegenstände sammeln, um sich später an sie zu erinnern …
Eine sehr schöne und nachvollziehbare Idee oder nicht?
Viola Shipman verbindet in ihrem Roman wunderschöne und auch traurige Erinnerungen der schwerkranken Mattie

Mehr lesen

Weihnachtsgeschichten am Kamin 31: Gesammelt von Barbara Mürmann

Kurzbeschreibung
Kerzenschein, Plätzchenduft – und eine stimmungsvolle Weihnachtsgeschichte
Leise deckt der Schnee die Wiesen und Wälder, die Städte und die Dörfer zu. Die Sterne funkeln, der Mond gießt sein helles Licht über das Land. Drinnen leuchten die Kerzen. Die Kinder sitzen schon vor dem Tannenbaum und warten auf Eltern, Großeltern oder Freunde. Nun kehrt endlich Stille kehrt ein, alle Hektik ist vergessen. Nun ist endlich Zeit für eine Weihnachtsgeschichte! (Quelle: Buchrückentext, Rowohlt Verlag)

Eindruck
Diese Kurzgeschichtensammlung ist mittlerweile der 31. Band aus dieser Reihe und beinhaltet wunderschöne und vor allem stimmungsvolle Kurzgeschichten rund um das Thema Weihnachten beziehungsweise dem Weihnachtsfest.
Dabei werden Kindheitserinnerungen von verschiedenen Autoren erzählt. Sie beschreiben Erinnerungen an die Familienfeste, an den Heiligen Abend, das aufregende Warten auf das Christkind. Doch auch wehmütige und

Mehr lesen

Das Versprechen / Nadine Ahr

buchbesprechungkl
Titel: Das Versprechen
Autor: Nadine Ahr
Verlag: Knaur
ISBN: 978-3-426-30112-8
Meine Gesamtwertung: 5/5 Sterne
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
Ria und Edwin lernen sich 1945 kennen, doch es dauert Jahre, bis sie zueinanderfinden.
Sie versprechen sich, nie mehr auseinanderzugehen und leben 39 Jahre lang glücklich zusammen. Doch dann

Mehr lesen

Kühe schubsen / Hubert vom Venn & Nicholas Müller

buchbesprechungkl
Titel: Kühe schubsen
Autor: Hubert vom Venn, Nicholas Müller
Verlag: Rhein Mosel
ISBN: 978-3-89801-079-5
Gesamtwertung: 5/5 Sterne
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
Briefe zu schreiben ist heute eher selten geworden, daher starteten der Kabarettist Hubert vom Venn und der Sänger Nicholas Müller ein Experiment. Sie veröffentlichen einen Briefwechsel, der über die Kindheit und Jugend der beiden, die sie in der Eifel erlebt haben, berichtet.
Zwischen ihnen liegen 30 Jahre Altersunterschied und doch gibt es viele Ähnlichkeiten, wie zum Beispiel die erste

Mehr lesen

Der Geschmack von Apfelkernen / Katharina Hagena

AusgehörtTitel: Der Geschmack von Apfelkernen

Autor: Katharina Hagena

Sprecherin: Maren Eggert

Verlag: Der Jumbo Verlag

ISBN: 978-3-8337-2767-2

Meine Gesamtwertung: 5/5 Sterne

Meine Meinung:

In Katharina Hagenas Familienroman geht es

Mehr lesen

Wieder so ein Tag

Wieder so ein Tag,

an dem ich so gern mit Dir reden mag.

Dich am liebsten anrufen würde,

doch diese unüberwindbare Hürde,

zwischen dem Jenseits und mir,

zerstört unser Uns, unser Wir.

An vorderster Front steh ich allein,

ich weiß es wird nicht zu ändern sein.

Doch genau heute ist wieder so ein Tag,

an dem ich so gern mit dir reden mag,

Dich am liebsten anrufen würde,

doch bleibt der Tod eine unüberwindbare Hürde.

© Michaela Gutowsky