Ein Leben mehr / Jocelyne Saucier

Kurzbeschreibung
In den Wäldern Nordkanadas leben völlig zurückgezogen drei Männer, die ihr altes Leben hinter sich gelassen haben und ihre neugewonnene Freiheit und Natur lieben.
Doch als eines Tages eine Fotografin zu ihnen stößt und kurze Zeit später eine 80 jährige Dame auftaucht, ist es mit dem Leben zu dritt vorbei.
Die Frauen bleiben und es entsteht unter den Menschen etwas, was niemand für möglich gehalten hätte.

Meinung
Schon als ich die Rezension zu „Ein Leben mehr“ von der Bloggerin Monerl von „Monerls bunte Welt“ gelesen habe, war ich so ergriffen, dass ich dieses Buch schnellstens lesen wollte.
Die Geschichte, die hier erzählt wird, ist so eigenwillig und besonders, dass man gar nicht anders kann, als einzutauchen und das Geschehen zu verfolgen.
Der Gedanke, über sein Leben und seinen Tod selbst zu entscheiden, zieht sich wie ein roter Faden durch dieses Buch.
Dabei wirkt es aber trotz des Themas nicht schwermütig, sondern lebensbejahend.

Mehr lesen