Die Spur der Bücher / Kai Meyer

Kurzbeschreibung
Mercy Amberdale, beherrscht die Kunst der Bibliomantik und ist in den Buchläden und Antiquariaten Londons, aufgewachsen.
Sie besorgt kostbare Titel und treibt sich nachts in geheimen Bibliotheken rum.
Doch eines Tages folgt ihre Spur sie zu einem rätselhaften Tatort.
Ein Buchhändler ist mitten in seinem Laden verbrannt obwohl kein einziges Blatt Papier zu Schaden gekommen ist.
Mercy gerät in ein Netz voller Intrigen und Familiengeheimnissen, bis sich zuletzt auf die Wurzel aller Bibliomantik stößt.

Meinung
Mit diesem Prequel nimmt sich Kai Meyer erneut dem Thema Bibliomantik in seinen Geschichten an.
Hier sei allerdings direkt erwähnt, dass man als Leser nicht unbedingt die Kenntnisse aus seiner Trilogie „Die Seiten der Welt“ besitzen muss.
Auch ich kenne bisher nur den ersten Band dieser Trilogie und bin wunderbar in seinen neuen Roman hineingekommen.
Der Autor nimmt den Leser mit in die düstere Gassen Londons, lässt ihn gemeinsam mit einer taffen und sehr energischen Protagonistin auf Spurensuche gehen und sich der Magie der Bücher hingeben.

Mehr lesen

Die Seiten der Welt / Kai Meyer


Kurzbeschreibung
Furia lebt in einer Welt der Bücher.
Der Landsitz, auf dem sie wohnt, befindet sich auf einer unendlichen Bibliothek.
Aufgeregt wartet sie auf ihr Seelenbuch, damit sie mit seiner Hilfe die Magie der Worte entfesseln kann.
Doch als ihr Bruder entführt wird und sie um ein Leben kämpfen muss führt ihr Weg in die Stadt der verschwundenen Buchläden.
Sie begegnet Cat, die alles besorgen kann und Finnian einem Rebell.
Gemeinsam ziehen sie mit Furia in den Krieg und kämpfen gegen die Herrscher der Bibliomantik und der Entschreibung aller Bücher.

Eindruck
Die Magie der Worte, eine unendliche Bibliothek und ein eigenes Seelenbuch klingen wunderschön oder nicht?
Tote Bücher, verschwundene Buchläden und entschriebene Seiten dagegen weniger.

Mehr lesen