Der gestohlene Engel / Sabine Kornbichler

Kurzbeschreibung
Nachdem Ariane unheilbar an Krebs erkrankt ist, möchte sie, dass ihre Tochter Svenja nicht bei ihrem Exmann aufwächst, da dieser nicht der leibliche Vater ist.
Die einzige Spur zu diesem, ist ein kleiner goldener Engel, den Ariane nach der gemeinsamen Nacht gefunden hat.
Ihre Freundin Sophie sucht nach diesem Mann und stößt dabei auf ein schreckliches Geheimnis, das sie in einen schweren Gewissenskonflikt stößt.

Eindruck
Ist das richtige immer richtig?
Eine Frage, die ich mir am Ende dieses Romans noch lange stellte.
Es handelt sich hier um eine tragische und recht ruhige Geschichte, deren Handlung einen inneren Konflikt beschreibt der sich erst im Laufe der Zeit herauskristallisiert.
Die Erkrankung von Ariane wird hier zwar mit thematisiert aber eigentlich richtet sich der Fokus eher auf ihre Freundin Sophie, die diese Geschichte in der Ich-Perspektive erzählt.

Mehr lesen