Und du bist nicht zurückgekommen / Marceline Loridan-Ivens

hörbuchrezik
Titel: Und Du bist nicht zurückgekommen
Autor: Marceline Loridan-Ivens
Sprecher: Iris Berben
Verlag: Der Audio Verlag
ISBN: 978-3-86231-595-6
Meine Gesamtwertung: 5/5
Meine Meinung:
Kurzbeschreibung
Marceline ist 15, als sie gemeinsam mit ihrem Vater aus Frankreich deportiert wird. Sie werden getrennt, sie kommt nach Birkenau, er nach Auschwitz. Beim Abschied sagt der Vater zu ihr, dass sie vielleicht zurückkommen würde,

Mehr lesen

Ein Geschenk von Bob / James Bowen

 

???????????????????????
Titel:
Ein Geschenk von Bob – Ein Wintermärchen mit dem Streuner
Autor: James Bowen
Verlag: rororo
ISBN: 978-3404608461
Meine Gesamtwertung: 5/5 Sterne
Meine Meinung:
Die Geschichte:
Es ist Winter 2011 und in London schlägt das Wetter knallhart zu. Blizzards toben und auch die Schneemassen sind nicht zu verachten. James kann als Straßenmusiker in dieser Zeit so gut wie kein Geld verdienen und schon bald muss er sich fürchten, dass er weder Strom noch Gas bezahlen kann. Während er fast

Mehr lesen

Echte Freunde: Haatchi und Owen – ein unschlagbares Team / Wendy Holden

Gelesenganzklein
Titel:
Echte Freunde: Haatchi und Owen – ein unschlagbares Team
Autor: Wendy Holden
Verlag: Droemer Knaur
ISBN: 978-3426786932
Meine Gesamtwertung:
4/5 Sterne
Meine Meinung:
Das Tiere Menschen Halt geben können und umgekehrt, davon war ich stets überzeugt. So war mir auch absolut klar, dass ich unbedingt die Geschichte von Haatchi und Owen lesen möchte, als ich mir den Klappentext näher anschaute. Mir war aber auch sofort bewusst, dass mich diese Erzählung viele Tränen kosten würde.
„Echte Freunde“ ist eine wahre Geschichte. Haatchi und Owen leben gemeinsam in England und beide haben ein schweres Handicap.

Mehr lesen

Die Schleife an Stalins Bart / Erika Riemann

Ausgelesen!Titel: Die Schleife an Stalins Bart
Autor: Erika Riemann
Verlag: Hoffmann & Campe
ISBN: 978-3455093773
Meine Gesamtwertung: 4/5 Sterne
Meine Meinung:
Es ist das Jahr 1945. Erika Riemann ist 14 Jahre jung. Sie ist verspielt, kindlich und vorlaut. So wie man es von einem Mädchen in diesem Alter auch erwarten kann. Eines Tages sieht sie ein Plakat von Stalin. Der guckt so traurig, meint sie und malt ihm eine Schleife an den Bart. Dafür kassiert sie 8 Jahre Strafgefangenenlager in Sibirien. Ihre unschuldige Kindheit findet ein schnelles Ende mit all den erwachsenen Frauen in der Zelle. Sie kämpft ums nackte Überleben.

Mehr lesen