Harte Tage, gute Jahre / Christiane Tramitz

Kurzbeschreibung
Es ist 1941.
Die siebzehnjährige Mare verlässt, von ihrer großen Liebe enttäuscht, den Hof der Eltern und steigt zur Oberkaseralm in den Chiemgauer Alpen auf.
Mit der Zeit werden die Tiere und Bergwelt zu ihrer Heimat.
Alles verändert sich, nur Mare bleibt auf dem Berg.
Etwas Schöneres gibt es für sie nicht – bis zu ihrem Tod.

Eindruck
Es ist immer wieder ein kostbares Geschenk, wenn Bücher und ihre Geschichten unser Herz erobern …
Doch beginnen wir von vorne:
Harte Tage – gute Jahre, ein Titel, der nicht treffender hätte sein können!
Über 70 Jahre lebte sie auf und mit dem Berg. Allein mit ihrem Berggeist und ihrem Vieh.
Maria Wiesbeck, von allen stets Mare genannt, wollte kein anderes Leben mehr nach 1941, als sie sich entschied, dort oben am Geigelstein zu leben.
Christiane Tramitz beschreibt die Biographie einer Sennerin, die all die Jahre ihr Vieh und auch die Menschen versorgte.

Mehr lesen

Frühjahrsputz / Fredrika Gers


Kurzbeschreibung
Am Königssee herrscht dicke Luft. Ein neues Hotelprojekt sorgt für Unmut. Die einen sind dafür, die anderen dagegen.
Vor allem Hotelbesitzer Altbauer und der Ladenbesitzer Hirsinger gehen dabei sehr aggressiv aufeinander los.
Als einer der beiden dank einer Lawine ums Leben kommt, braucht Hauptwachtmeister Franz Oberhammer all seinen Verstand sowie seine Freunde um das Rätsel um dessen Tod zu lösen.

Eindruck
Fernwehbekämpfung 4.0 mit dem vierten Band der Holzhammer-Reihe, die im Berchtesgadener Land spielt.
Der Schnee zieht sich so langsam zurück, der Frühling lädt zum großen Hausputz ein und alles könnte so friedlich sein, wäre da nicht Fredrika Gers, die natürlich, wie es sich für ihre Krimireihe gehört, einen neuen Kriminalfall schafft.

Mehr lesen