Be my Girl / Nina Sadowsky


Kurzbeschreibung

Ellie und Rob wirken nach außen hin wie ein perfektes Paar, doch schon kurz nach der Hochzeit scheint diese Idylle vorbei zu sein. Denn Rob hat eine dunkle Vergangenheit und je mehr Ellie erfährt, desto mehr muss sie sich die Frage stellen, wie weit sie gehen wird, um ihre Liebe zu retten. Dabei ahnt auch Rob nicht, dass Ellie selbst ebenfalls ein Geheimnis in sich trägt.

Meinung
Eigentlich klingt diese Geschichte wie ein richtig guter Psychothriller.
Eigentlich …
Denn dieser Thriller beschäftigt sich nicht nur mit der Psyche und der Frage, wie weit ein Mensch gehen kann, wenn man ihn intensiv genug unter Druck setzt, sondern zieht dabei auch eine blutige und grausame Spur durch den Handlungsverlauf.

Mehr lesen

Drei Meter unter Null / Marina Heib

Kurzbeschreibung
Sie beobachtet ihre Opfer und ermordet sie dann.
Jedoch nie grundlos. Sie bemühte sich, normal zu sein – bis zu jenem Tag, an dem sie beschloss, eine Mörderin zu werden. Damit ihre Opfer genauso leiden wie sie.

Meinung
Was bewegt eine Frau dazu, Menschen zu ermorden?
Die Autorin Marina Heib zeigt in diesem Thriller auf, wie es möglich ist, dass eine Frau die schon immer etwas anders war, zu einer Jägerin wird. Richtig, sie jagt Menschen und ihre Geschichte gleich einem Selbstportrait.
Die Protagonistin erzählt in der Ich-Perspektive und sie berichtet, wie sie ihre Opfer ausspäht und letztendlich ermordet.

Mehr lesen

Es beginnt am siebten Tag / Alex Lake

Kurzbeschreibung
Die fünfjährige Anna ist spurlos verschwunden als ihre Mutter Julia sie sie von der Schule abholen will. Sechs Tage bleibt sie unauffindbar, am siebten taucht sie plötzlich unverletzt wieder auf. Sie kann sich an nichts erinnern. Julia ist außer sich vor Glück doch dann muss sie erkennen, das der Alptraum noch nicht vorbei ist. Denn eigentlich ging es dem Entführer nie um das Kind. Das Ziel ist es, Julias Leben zu vernichten.

Meinung
Alex Lake beschreibt in seinem Thriller den Alptraum aller Eltern. Während die Ehe der Crownes nicht zum besten steht und beide kurz vor der Scheidung sind, verschwindet ihre kleine Tochter Anna.
Damit beginnt der Einstieg in die Geschichte eigentlich recht spannend. Der Spannungsbogen fällt zwar im Laufe der Handlung dann wieder

Mehr lesen

Altes Land / Dörte Hansen

Kurzbeschreibung
Es ist das Jahr 1945. Vera ist fünf Jahre alt, als ihre Mutter mit ihr auf einen Hof im „Alten Land“ flieht.
Ihr ganzes Leben lang fühlt sich Vera fremd in diesem Haus und doch übt es für sie eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus.
2005 steht plötzlich ihre Nichte Anne mit ihrem kleinen Sohn vor der Tür.
Sie hat Hamburg verlassen, weil ihr Mann eine andere liebt. Obwohl Vera und Anne sich so fremd sind, haben sie mehr gemeinsam, als sie je geahnt hätten.

Meinung
Bevor ich dieses Hörbuch hörte, fielen mir unheimlich viele positive Rezensionen zu diesem Titel auf und ich war sehr gespannt, ob auch ich diese Begeisterung teilen könnte.
Dörte Hansen erzählt in ihrem Roman eine sehr bewegende und fesselnde Geschichte über zwei unheimlich starke Frauen, die sich ihr Leben lang nach nichts anderem sehnen als einer Familie beziehungsweise einem Zuhause.

Mehr lesen