Wie der Wind und das Meer / Lilli Beck


Kurzbeschreibung
Es ist April 1945. Auf der Suche nach einem Versteck trifft der elfjährige Paul das Mädchen Sarah.
Genau wie er, hat sie ihre Familie verloren, sieht aber seiner Schwester verblüffend ähnlich.
In ihrer Not geben sie sich als Geschwister aus, doch Jahre später, wird ihnen diese Lüge zum Verhängnis.
Eine Lüge, die sie dazu zwingt, ihre Liebe zu verstecken.

Meinung
Sie sind wie der Wind und das Meer und wollen beide nicht ohne den anderen sein.
Paul und Sarah, die beide ihre Eltern verloren und die sich gemeinsam durch die Trümmer kämpfen.
Die so vieles gemeinsam erleben, sich ineinander verlieben und diese Liebe nicht ausleben können.
Spätestens jetzt sollte jedem klar werden, dass es sich hier um eine tragische und bewegende Liebesgeschichte handelt.
Mit sehr viel Feingefühl wird die Geschichte zweier Menschen erzählt, die aufgrund einer Notlüge, ihre Gefühle verstecken müssen.

Mehr lesen