Tag der Abholung

Endlich ist es soweit, wir haben einen schönen alten Bus, über den wir nun hier berichten

Meine Frau wünschte sich einen VW T2 Fensterbus.

Zwei Sitzbänke und Schiebedach sollte er haben und da das Ganze auch bezahlbar sein sollte, durfte auch ruhig etwas Arbeit dran sein.
Tja, und nun haben wir genau diesen Bus gefunden.

Aber der Reihe nach:
Am Anfag war die Mail, oder besser gesagt, es waren ein paar Mails, die ich mt Klaus aus dem Bulli Forum wechselte, in denen man sich aber schnell handelseinig wurde.

Doch kaum war der Bus der Träume gefunden, stelle sich die Frage: „Wie bekommen wir den nach Hause?“
Das „Gute Stück“ stand 500km weit weg und „stehen“ war exakt der richtige Ausdruck, denn das machte er dort schon 14 Jahre, oder so.
Einen Trailler bekomen ist ja kein Problem, aber eine passende Zugmaschine dazu schon eher.
Miet-PKW´s haben in der Regel keine Hängerkupplung und LKW´s mit Hänger dürfen nicht Sonntags auf die Autobahn.
Wir wollten aber auch nicht an einem Tag hin und wieder zurück, denn eine Fahrt nach Augsburg ohne einen Besuch der Puppenkiste, geht ja gar nicht.
Zum Glück konnte ich aber direkt bei BMW den 5er meines Vaters auf 1900kg auflasten lassen, so daß 2 Monate später die Reise endlich beginnen konnte….

Die Zeit bis zu positven Nachricht der BMW Kundenbetreuung hab ich natürlich auch sinnvoll genutzt und hab schon mal Platz für den neuen Mitbewohner geschaffen.

Bild1

Für alle, die jetzt verwundert auf das Bild der leeren Scheune gucken. Die war seit unserem Einzug noch nie so leer *gg*

 

Am Freitag war es dann endlich soweit, ich hab der Trailler abgeholt und den Wagen startklar gemacht, denn wir wollten so gegen 4 Uhr in der Früh los…

Bild2

… und am Samstag Mittag stand er dann vor uns… gestatten? Bruno! *gg*

Bild3

Ich habe mir den Bus dann erst mal, in aller Ruhe, angesehen und hab bestimmt jeden cm unten rum 5 Mal angefaßt, gegen gehauen, oder dran rum gekrazt.

„Alles klar, den nehmen wir!“

Tja, und wer einen Bus haben will, der muß ihn auch aufladen, oder?

Bild4

puh geschafft… So verpackt konnten wir den Bus dann über Nacht beim Klaus stehen lassen und uns in Ruhe Augsburg angucken.

Sollte einer die Stadt noch nicht kennen. Da gibt´s nicht nur schöne Bullis.

Bild5

 

Sonntag Nachmittag ging es dann, bei strahlendem Sonnenschein, zurück nach Hause…

Bild6

… und kurz nach 8 waren wir endlich wieder daheim.

Bild7

Nach diesem langem, aber schönen Wochenende, haben meine Frau und ich dann als erstes auf den Neuzugang angestoßen um ihn dann in sein neues zu Hause zu stellen.

Bild8

In Zukunft werden wir wohl noch viel Zeit mit ihm verbringen…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.