Sommerliche und herbstliche Karten mit den neuen Stempelsets „Aus dem Häuschen“, Schmetterlingsgruß“ und „zum neuen Abschnitt“

???????????????????????
Hallo Ihr Lieben,
endlich geht’s hier mit neuen Karten weiter. Letzte Woche wollte ich meine neuen Stempelsets von Stampin Up ausprobieren und hatte an sich, sommerliche Grußkarten geplant.
Vielleicht aber, hätte ich mir dafür nicht einen kühleren, durch und durch regnerischeren Tag, aussuchen sollen.
Gut, zwei sommerliche Karten sind tatsächlich entstanden aber eben auch herbstliche und himmel hilf, sogar eine weihnachtliche! 😉
Aber schaut selbst! Ich hoffe die Fotos sind hell genug, da ich den Text draußen auf der Terasse geschrieben habe und auch draußen, die Fotos bearbeitet hab. 😉
Beginnen möchte ich mit dieser Karte hier.
???????????????????????

Hier habe ich den Farbkarton Terrakotta von Stampin UP als Kartenbasis verwendet. Dann habe ich ein weißes Deckblatt zugeschnitten und die Stempel aus dem Set „Schmetterlingsgruß“ und „Baum der Freundschaft verwendet.
Bei den Stempelkissen habe ich folgende Farben von SU genommen: Schokobraun, Terracotta, Grün (leider weiß ich nicht mehr welches *schäm). Die Schmetterlinge habe ich in weiß (Marke unbekannt) auf terracottafarbenen Cardstock gestempelt und ausgeschnitten.

Nun wollte ich etwas „Gediegeneres“ für den Ruhestand haben.
???????????????????????
Hier habe ich den grünbraunen Cardstock von SU als Kartenbasis genommen und Aquarellpapier als Deckblatt. Dieses habe ich mit dem Wasserspritzer und grüner Stempelfarbe coloriert. Nachdem es trocken war, habe ich die Stempel aus dem Set „Schmetterlingsgruß“ und „zum neuen Lebensabschnitt“ in den Farben „Lebendiges Laub“, „grünbraun“ von SU und „Gold“ (Marke unbekannt) gestempelt.
Die Blüten habe ich mit dem Marker „Lachsrot“ von SU und einem Wassertankpinsel coloriert. Ebenfalls die Blätter in „grünbraun“.
Die Schrift habe ich dann noch embossed.
Als Finish habe ich noch ein dünnes goldenes Garn an der linken Seite befestigt und kleine goldfarbene Schmucksteinchen auf die Karte geklebt.

Tja und dann kamen Herbstgefühle auf *gg*
???????????????????????
Ihr erkennt es wahrscheinlich schon, auch hier kam der terracottafarbene Cardstock von SU wieder zum Einsatz.
Auf das Deckblatt habe ich den Baum aus dem Set „Baum der Freundschaft“ gestempelt und dann die Kürbisse, die Spinne und die Fledermäuse und den Text, aus dem Set „Aus dem Häuschen“ genommen.
Um den Mond (ich hoffe man sieht ihn oben links) darzustellen, habe ich mir oben in der Ecke eine kleine runde Schablone aus Cardstock geschnitten und diese oben in der Ecke festgehalten. Dann den restlichen Hintergrund mit einem Schwämmchen und dem Stempelkissen „Not Quite Navy“ von SU gewischt.
Folgende Stempelkissen habe ich benutzt: Baum (Schokobraun von SU), Kürbisse (Mango von SU und schwarz), Fledermäuse und Spinne (schwarz) Text (Terracotta).

Einmal dran entstand noch eine weitere Halloweenkarte.
???????????????????????
Hier habe ich wieder den grünbraunen Cardstock genommen und auf das weiße Deckblatt wieder die Stempel aus den beiden Sets verwendet wie bei der ersten Karte. Diesmal hab ich den Mond allerdings mit Mango von SU eingefärbt, und mir für den Boden eine Schablone geschnitten und diese als Boden draufgelegt, bevor ich den Hintergrund mit „Not Quite Navy“ coloriert habe.

Zum Schluss dann noch die Weihnachtskarte.
???????????????????????
Einmal das Set „aus dem Häuschen“ wieder in der Hand gehabt, ließ mich diese Idee nicht mehr los.
Hier habe ich allerdings einen ganz normalen roten Cardstock verwendet. Für die Schneeverwehungen habe ich mir wieder eine Schablone geschnitten und über diese die Häuschen gestempelt.
Den Schlitten habe ich in „schokobraun“ gestempelt, die Häuschen in Schwarz und den Text in „Morgenrot“ von SU.
Dann habe ich noch den Schnee mit Weiß embossed und kleine weiße Schneeflocken ebenfalls gestempelt und embossed. Leider sieht man das nicht so gut.
Der Himmel wurde wieder mit „Not Quite Navy“ coloriert.

Was sagt Ihr zu den Karten und den neuen Stempelsets?
Habt ihr wieder einen Favoriten?
Gespannte Grüße,
Ela

Kommentar verfassen