Shadow Falls Camp – Verfolgt im Mondlicht / C. C. Hunter

AusgehörtTitel: Shadow Falls Camp – Verfolgt im Mondlicht

Autor: C. C. Hunter

Sprecherin: Shandra Shadt

Verlag: Der Audio Verlag

Meine Gesamtwertung: 5/5 Sterne

Meine Meinung:

Bei dieser Rezension gehe ich davon aus, dass die Inhalte aus den ersten 3 Teilen bekannt sind.
Welch eine Freude als ich erfuhr, dass es mit dieser Reihe weitergehen würde und es nicht bei einer Trilogie bleibt.
Umso ungeduldiger wartete ich auf den vierten Teil, denn obwohl Kylie ja bisher zwar oft naiv und vor allem sehr tränenreich war, wuchs mir die junge Dame mit samt ihren Freundeskreis, von der ersten Sekunde an, ans Herz.
Endlich erfährt Kylie, was für ein Wesen sie ist, doch sie bleibt weiterhin etwas Besonderes, denn über ihre Art ist kaum etwas bekannt. Dadurch wird sie unbewusst für sich selbst vor allem aber auch für andere zu einer Gefahr.
Auch ihr Liebesleben bleibt chaotisch und problematisch, wie sollte es auch anders sein und so stellt sich dem Leser bzw. Hörer die Frage, ist Lucas wirklich der richtige für sie?
Als dann auch noch ein Geist auf ihren Fersen ist und jemanden den sie kennt große Gefahr droht, ist die Spannung vorprogrammiert.
Und spannend ist es wirklich! Ich muss zugeben das mir Kylie Schritt für Schritt sympathischer wurde und ihr glaubt es nicht, ich sogar mit ihr mitgelitten habe.
Ja, sie bleibt tränenreich und ich frage mich immer noch, woher nimmt sie all das Wasser aber ich habe gelernt sie so zu mögen, wie sie ist, obwohl mich die vielen Wiederholungen ihrer Heulerei betreffend, weiterhin nerven.
Dennoch entwickelt sie sich meiner Meinung nach weiter, sie muss stark sein und vor allem stärker werden und sie wird sich Stück für Stück ihrer Verantwortung bewusst. Ich denke da darf man dann ihre Schwächen verzeihen.
Auch Ihre Freunde sorgen in diesem Teil wieder nicht nur für Action, sondern auch Unterhaltung. So manche Dialoge brachten mich weiterhin zum Lachen und es ist immer noch faszinierend, wie gut ich mir den Handlungsort und auch die Personen, vorstellen kann.
Dies liegt natürlich auch in diesem Teil an der wunderbaren Betonung von Shandra Shadt, die wirklich jede emotionale Szene perfekt umsetzen kann.
So sind die 415 Minuten viel zu schnell vergangen und dank dem packenden Ende war die Ungeduld auf Band 5 umso größer.

Fazit:
Shadow Falls Camp ist für mich eine der wenigen Reihen, die mir wirklich Lust auf weitere Bände machen. „Verfolgt im Mondlicht“ knüpft nahtlos an den letzen Band an und ich kann mit gutem Recht behaupten, dass dieser tatsächlich noch spannender ist als die ersten 3 Bände und er eine große Vorfreude auf den abschließenden 5. Teil bereitet.
© Michaela Gutowsky

4 Kommentare zu “Shadow Falls Camp – Verfolgt im Mondlicht / C. C. Hunter

    • Na die Reihe fand ich von je her toll, nur Kylie macht mir ein bisschen Probleme 🙂
      Aber du hast Recht, man muss sie nehmen wie sie ist.
      Ich mag Della total, irgendwie ist sie mir ein bisschen ähnlich *behaupte ich mal*
      und ich bin eindeutig Team Derek! Ich hab es einfach nicht mit Werwölfen! 🙂
      LG Ela

      • Ich hoffe, dass Fischer auch die Spin-Off-Reihe ‚Shadow Falls Afterdark‘ übersetzt. Das ist dann Dellas Geschichte (die mag ich nämlich auch voll gern) 🙂

        Drück uns hierfür mal die Daumen 🙂

Kommentar verfassen