Schneeflöckchen, Weissröckchen – die ersten Weihnachtskarten sind fertig …


Hallo zusammen,

das Jahr ist fast rum und wieder einmal bin ich kurz vor knapp mit meinen Weihnachtskarten.

Durch die Küchenrenovierung ist zusätzliches Chaos ausgebrochen und so hab ich kaum mal mehr Platz und Ruhe, um überhaupt zu basteln.

ABER, ein paar sind dann doch noch von meinem Schreibtisch gehüpft und ich konnte auch endlich die süßen Schneeflocken einsetzen, die ich von Uli letztes Jahr bekommen habe.

Wie immer verlinke ich Euch die Anleitungen.
Wenn Ihr auf die Fotos werden diese größer 🙂

Dieses Mal wollte ich unbedingt auch ein paar „besondere“ dabei haben und vor allem bei den gleich gezeigten „Pop-up-Karten“ war ich kurz davor, den Verstand zu verlieren.

Irgendwie sind diese Karten und ich einfach nicht kompatible. Umso dankbarer bin ich für Karins Geduld, dazu aber gleich mehr.

Beginnen wir erst einmal mit den sogenannten „Center Step Karten“.

Die Anleitung dazu habe ich auf Elas Kanal „Stempelblume“ gesehen, wo sie die Herstellung der Grundkarte erklärt.

Hier gehts zu ihrem Video https://youtu.be/gb9eIdYdU1I

Ich hab sie dann nach eigenen Wünschen dekoriert und dabei auch mal wieder den süßen schlafenden Pinguinstempel eingesetzt und diesen dann mit Aquarell- und Watercolorstiften coloriert.

Das Ganze dann noch mit ein wenig Designpapier verziert, die Schneeflocken aufgeklebt und obendrauf noch ein wenig Perlchen und Funkelsteinchen aufgeklebt.

Doch auch das Stempelset „Aus dem Häuschen“ und die dazu passenden Framelits wollte ich mal wieder einsetzen und somit entstand noch eine dritte Karte dieser Art.

Als Nächstes wurde ich dann auf diese supersüße Ziehkarte aufmerksam, die im Grunde genommen so simpel nachzuwerkeln ist, dass ich sofort loslegen wollte. Hier findet ihr das Video von der lieben Sonja und ihrem Kanal Papiertante-NF https://www.youtube.com/watch?v=5wJ0lFQ92jc
. Dort gibt es noch viele andere tolle Karten.
ziehkarte
Ich habe mir die Maße etwas abgewandelt, weil ich die Karte für eine normale Kuvertgröße verwenden wollte. Dies funktioniert aber problemlos denn der Mechanismus ändert sich ja nicht sondern wird nur dementsprechend angepasst.
Da ich den Tannenbaum und das Auto aus dem Stempelset „Weisse Weihnacht“ so mag, kam dieser für den Ziehmechanismus auch gleich zum Einsatz.
Als abschließende Deko kam dann noch ausgestanzte Schleife drauf.
Ich war letztendlich so verzückt, dass ich mich bremsen musste, nicht permannent daran zu ziehen.

Nun brauchte ich noch dringend eine Gutscheinkarte. Auch diese sollte etwas verspielt aber nicht zu kompliziert sein und so habe ich das Video von „Stempelherzhttps://www.youtube.com/watch?v=1K4ry6pG-gU
entdeckt und nach Ewigkeiten konnte ich mein Envelope Punchboard wieder hervorholen.
Auch hier hab ich wieder Kleinigkeiten verändert und für meine Zwecke entsprechend angepasst, aber diese fallen kaum auf. So hab ich zum Beispiel eine Banderole als Verschluss gemacht und innen noch ein kleines Feld beklebt zum beschriften.
gutscheinkartedetail

Tja und dann kam ich noch auf diese wahnsinnig grandiose Idee (Achtung Ironie!!!) Pop-Up-Karten nachzubasteln!
 

popupkarterot popupkartegruendetail

popupkarterotdetail
Himmel hilf, die Dinger und ich sind einfach nicht komaptible. Selbst als mir die liebe Karin das Video von Papiertante-NF https://www.youtube.com/watch?v=s35Q-jTkVYQ
empfahl, das einen vereinfachten Mechanismus zeigte, kam ich nicht wirklich weiter. Ich bin scheinbar tatsächlich zu doof dafür, obwohl ich das Video x-fach gesehen und die Karte nachgebastelt hab. Irgendwann klemmt da ständig! *g*
Zwei der gefühlten 50 Karten klappten dann tatsächlich einigermaßen auseinander und diese dürfen nun auch verschickt werden.
Da ich unbedingt wollte, dass der Vordergrund nicht in den Hintergrund gerät, habe ich die Karten statt mit einer Banderole aus Papier, nur mit einem Bändchen verschlossen. Das gibt dem Ganzen noch mal ein edleres Finish, finde ich.

Zum Schluss hat es dann noch eine ganz normale Standardkarte mit vom Tisch geschafft, da mir das Design der Pop-Up Karten so gut gefiel.
standardkarte
Das war es nun erst mal.
Ich hoffe, ich schaffe die Tage noch ein paar weitere aber ich hab mir auch vorgenommen, aufgrund des ganzen Stress hier, dieses Jahr nicht so viele zu verschicken.

Welche Karten gefallen Euch denn besonders gut?
Ich hab mich irgendwie total in die Center Step-Karten und die Ziehkarte verliebt.

Liebe Grüße
Ela

Verwendete Materialien:
SU Cardstock: Flüsterweiß, Chili, Brombeermousse, Grünbraun:
SU Stempelkissen: Chili, Brombeermousse, Grünbraun, Savannah, Schokobraun, Not Quite Navy, Baja Breeze,
Stempelset und Einzelstempel: Aus dem Häuschen, Fröhliche Stunden, weisse Weihnacht, Special Delivery „Christmas Dreams“ by Holy Cuppleditch.
Stanzen & Framelits: Cozy Christmas „Hanging Stars“ – Yvonne Creations, Multi Frame Nellie Snellen, Aus dem Häuschen -SU.
Diverses: Bigshot, Envelope Punchboard, SU Papierschneider, Gluedots, Kleberoller, Washitape, Klebesteinchen, Klebeperlchen, Kunststoffschneeflocken, Charms Sterne, diverse Bänder, Designpapier,

24 Kommentare zu “Schneeflöckchen, Weissröckchen – die ersten Weihnachtskarten sind fertig …

  1. Hallo liebe Ela!
    mei da kann man sich ja kaum entscheiden welche schöner ist, ich finde aber die Pinguine ganz süß, zu herzig:-) Zu schade zum versenden würde ich fast sagen. Du warst sehr fleißig und ich finde dich ganz und gar nicht ungeduldig!!! Ich hätte sicher alles in die Ecke gefeuert, du bringst alles zu Ende! Das ist doch prima! Wünsche euch eine schöne ruhige Zeit mit viel Geduld und vollen Nikolausstiefeln!
    Uli

    • Liebe Uli,
      du hättest mich mal sehen sollen BIS es zu Ende gebracht war *kicher*
      Ich war so kurz davor …
      Danke fürs Kompliment, es wäre aber auch zu schade wenn sie einfach nur im Regal stehen. 🙂
      Der Pinguin ist echt zu niedlich, ich wollte auch schon längst mal schauen was der Hersteller noch so an Motiven hat.
      Liebe Grüße
      Ela

      • Da hast du natürlich Recht, nur um im Regal zu stehen sind sie zu schön. Gerne hätte ich das gesehen, du mit den Karten, Joy guckt interessiert bis gelangweilt zu und denkt watn jetzt schon wieder… haha…. super, aber das Ergebnis ist das einzige was zählt!

  2. Liebe Ela, das sind wunderschöne Karten geworden.
    Und gut das du mich erinnerst, werde gleich mal mein Stempelset aus dem Ordner kramen und „Aus dem Häuschen“ für die nächsten Karten nutzen 🙂

    LG

    • Huhu Karin,
      ich lieb dieses Stempelset <3
      Das wirkt so edel und verspielt und nicht zu kitschig. Bin echt froh,d ass ich es zum Weihnachten bekommen hab.
      Liebe Grüße
      Ela

  3. Hallo Kerstin,
    wirklich wunderschöne Karten, die passen wirklich großartig zur Weihnachtszeit. Ich bin leider basteltechnisch nicht so begabt, daher müssen Weihnachtskarten leider gekauft werden 😉
    Ich wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit mit ganz viel Lesezeit 😉
    Liebe Grüße
    Thomas

    • Hallo Thomas,
      danke für deinen lieben Zeilen.
      Ich war übrigens vorher auch nicht so „begabt“ – das tauchte plötzlich auf 🙂
      Auch dir eine besinnliche Weihnachtszeit und ganz viele gemütliche Lesestunden.
      Liebe Grüße
      Ela

  4. Hallo Ela,
    Mir rennt die Zeit davon und ich schaffe es kaum deinen wundervollen Blog zu lesen. Aber mein Körper wehrt sich und hat mir eine fette Erkältung aufgebrummt. Somit habe ich auch etwas Zeit mich um angenehme, liebgewonnene Dinge zu kümmern 😉
    Deine Karten sind mal wieder ganz toll geworden. Mein persönlicher Favorit ist Schneeflöckchen,Weißröckchen. Der Pinquin ist so putzig, ich bin verliebt 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Carmen

    • Hallo Carmen,
      das wichtigste zuerst: Gute Besserung!
      Danke für dein Lob, die Pinguine kommen ja wirklich gut an *lach*
      Liebe Grüße
      Ela

  5. Hallo Ela! Da bin ich ja wirklich gerade zur perfekten Zeit über diesen Post von dir gestolpert, da ich morgen endlich mal Weihnachtskarten basteln wollte. Deine sind wirklich ganz besonders toll geworden. Am besten gefällt mir die Center Step Karte mit dem roten Haus und dem kleinen Schneemann, aber schön sind sie echt alle. Das mit den Pop-Up Karten stelle ich mir auch etwas schwierig vor. Ich bin nicht unbedingt wahnsinnig geduldig, bei mir würden da wahrscheinlich nach kürzester Zeit die Dinge durch die Wohnung fliegen, wenn ich es nicht gleich hinbekomme. Ich lasse diese Art also besser aus 😀 Aber der Rest ist schon mal eine super Inspiration. Mal sehen, was ich davon umsetzen kann. Wenn meine Karten nur halb so schön werden wie deine, dann bin ich schon glücklich.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    • Hallo Jennifer,
      erst einmal lieben Dank für das Lob. Ich muss gestehen, Geduld ist nicht meine Stärke. Ich bin da auch immer sehr schnell sehr temperamentvoll. *kicher*
      Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim basteln und falls du noch Hilfe brauchst, oder weitere Anregungen bzw. Blogg- und Youtubekanäle für Karteninspiration, sag mir Bescheid. 😉
      Zeigst Du deine Karten denn auch auf deinem Blog? Ich bin sicher sie werden wunderschön 😉
      Liebe Grüße
      Ela

  6. Oh, das sind ja tolle Weihnachtskarten. Und auch wenn dein Verstand und die Geduld gelitten haben, so hat sich der Aufwand auf jeden Fall gelohnt. Die Karten sehen total pofessionell aus, finde ich. Ich könnte niemals so schöne Karten basteln. Der liebe Gott hat mir da nicht so viel Kreativität mitgegeben. 😉

    LG, Moni

    • Liebe Moni,
      ich danke Dir 🙂
      Mir geht es immer so wenn ich all die anderen wunderschönen Karten im Internet sehe 🙂
      Liebe Grüße
      Ela

  7. Liebe Ela,

    du bist ja wunderbar kreativ und es ist schon eine Augenweide, dein Selbstgebasteltes zu bestaunen. Beim Stöbern hier habe ich vieles entdeckt, was ich unbedingt noch in Ruhe lesen möchte.

    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende und lasse dir besonders liebe Grüße da.

    Nisnis

    • Ach Nisnis, Du bist so lieb! 🙂
      Ich bin richtig gerührt von all dem Feedback hier, denn ich persönlich hab arg an mir bzw. den Karten gezweifelt, weil ich eben auch schon sehr lange keine mehr gemacht habe.
      Man selbst ist erst mal irgendwie nie zufrieden, nicht?
      Liebe Grüße und auch Dir ein wunderbares Wochenende,
      Ela

  8. OmG was für tolle tolle Karten, ich beneide das, wenn dass jemand so gut kann und die Pop-Ups sehen super aus. Ach, ich stell mich ja schon bei einer schlichten Karte zu dämlich an, man könnte immer meinen, alles was ich bastel oder verpacke kommt von einem Grundschulkind. Und woa, ich brauch auch diese Stempel…die würden bestimmt auch in mein BulletJournal passen 😀

    glg Franzi

    • Hallo Franzi,
      uff! Erst mal danke für dieses tolle Lob! *rotwerd*
      Du wirst lachen, wenn ich Geschenke verpacken muss, sehen die auch immer aus als wären sie überfahren worden *g*
      Aber mal im ernst, so schwer ist das Karten basteln eigentlich nicht und es gibt viele tolle Anleitungen und Anregungen dafür. Vor allem bei Youtube.
      Die Hersteller der Stempel hab ich unten erwähnt, falls Du da noch mal die genaue Bezeichnung brauchst, sag Bescheid.
      Bis auf den Pinguin sind alle Stempel von Stampin up. Ich liebe deren Motive und Qualität 😉
      Falls ich Dir irgendwie helfen kann mit Anleitungen oder so, meld dich einfach.
      Liebe Grüße
      Ela

  9. HI Ela
    ich bewundere das du so kreativ bist, das ist ja nicht so meines. Zumindest mit Papier 😉
    Gib mir Wolle dann sieht das anders aus 😀
    Lieben Gruß an dich Nicole

    • Hallo Nicole,
      klingt vielleicht komisch aber das war auch nicht immer so 🙂
      Irgendwie hab ich erst sehr spät gemerkt, dass ich ausser beim schreiben, auch anderweitig kreativ sein kann.
      Dafür liegt mir aber weder stricken, noch nähen, noch häkeln. Obwohl meine Schwiema mir mit einer Engelsgeduld versucht hat, das stricken beizubringen,
      ist diese Art von Handarbeit absolut nicht mein Ding 🙂
      Schade eigentlich denn ich liebe getrickte und gehäkelte Dinge.
      Liebe Grüße
      Ela

  10. Huhu!

    Boah, sind die alle wunderschön – die sind definitiv was ganz Besonderes! Da fällt es richtig schwer, sich für eine Lieblingskarte zu entscheiden, aber ich glaube, die mit den schlafenden Pinguinen haben es mir am meisten angetan.

    LG,
    Mikka

    • Hallo Mikka,
      danke für das Kompliment! Der Pinguin ist aber auch total niedlich, deswegen muss er immer mit auf die eine oder andere Weihnachtskarte.
      Liebe Grüße
      Ela

  11. Hallo Ela, Deine Karten sind der Knüller. Wunderschön und zwar alle. Eingeschossen habe ich mich total auf diese mit den Bäumen, wirklich sehr, sehr schön.
    Und das alles im Küchenumbauchaos – Hut ab.
    Ganz liebe Grüße
    Kasin-Kerstin 🙂

    • Hallo Kerstin,
      danke für Deine lieben Worte, ich bin richtig gerührt.
      Irgendwie brauchte ich die Bastelei trotz des Chaos einfach zum entspannen/runterkommen.
      Die Bäume sind aber auch toll. Das ist ein Prägefolder den ich vorher noch eingefärbt habe. Die Idee hatte ich schon mehrfach im Netz gesehen.
      Liebe Grüße
      Ela

Kommentar verfassen