Schatz, ich wechsel mal schnell den Auspuff…

„Schatz, ich wechsel mal schnell den Auspuff an der Doka.“ Eigentlich doch eine ganz harmlose Sache und dazu in höchstens einer Stunde erledigt, eigentlich….

Doch wie sollte es auch anders sein, es kam mal wieder alles völlig anders, denn kaum war der Auspuff gewechselt, fiel mir auf, dass der Tank offenbar undicht ist. Also schnell den Tank demontiert und nachgeguckt. „Stimmt, er ist verrostet.“

Und nun nahm das „Unheil“ seinen Lauf.

Denn da ich ja jetzt ein paar Tage auf den Tank warten musste, war dies doch DIE Gelegenheit endlich die grausam reingebratenen Fiestasitze gegen ordentliche BMW Sportsitze in Teilleder, die schon fast zwei Jahre auf ihren Einbau warten, auszutauschen. Gesagt getan, Innenaussattung gestrippt, Windschutzscheibe entfernt, damit sie nicht vom Funkenflug der Flex nicht in Mitleidenschaft gezogen wird und frisch ans Werk. Alte Sitze raus, komplett neue Sitzaufnahmen konstruiert und verschweißt.

Klappt prima, sieht gut aus, ist sau bequem, aber dieses Orange….

Gut, der Tank war mittlerweile da und der Fertigstellung stand nun nichts mehr im Wege, doch irgendwie hatte sich nun der nächste, blöde Gedanke breit gemacht: „Mhhh, das halbe Auto ist ja schon zerlegt, um sie neu zu lackieren, muss ich ja gar nicht mehr soooo viel abbauen…“ Und damit war der Entschluss entgültig gefasst, Trude wird jetzt rot.

Nun habe ich also noch die restlichen Scheiben und Teile der Innenaustattung entfernt und los gelegt.

Alle Fugen ausgekratzt, mit Fertan behandelt und anschließend grundiert.

 P1180971

P1180973

P1180972

Dann innen vorbereitet um sie schwarz zu lackieren.

P1180974

Und nachdem das erledigt war wurde sie außen rot.

P1200015

Leider hatte der Himmel jede Menge Risse und konnte in diesem Zustand nicht mehr wirklich eingebaut werden. Also habe ich hier von hinten, hinter jeden Riss ein Stück Kunstleder geklebt…

SN850003

…und den Himmel dann auf der sichtbaren Seite mit Styroporgrundierung wieder schön einfarbig gemacht.

SN850001

Von der Grundierung hatte ich noch eine Dose, denn bei Brunos Neuaufbau war ich auf der Suche nach einer zum Himmel passenden Farbe für die Scharnierabdeckungen der Heckklappe darauf gestoßen.

Nun folgte noch der unspektakuläre Zusammenbau und der Besuch beim TÜV.

„Ohne erkennbare Mängel“ steht da auf dem Schein, also hat sich das „Bisschen“ Mehrarbeit doch gelohnt…

Und hier jetzt das Endergebnis, Trude in rot:

IMG00036-20131205-1221

IMG00037-20131205-1222

und innen nun auch schön gemütlich.

IMG00038-20131205-1222

 

Gerade steht übringens Ela´s neues Spielzeug in der Scheune und hat ein paar neue Pendelstützen für den TÜV bekommen.

„Schatz, wo ich doch gerade dabei bin…….“

Front

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.