Ranzen und Karte zur Einschulung

Hallo zusammen,
die Sommerferien neigen sich dem Ende zu und für viele wird plötzlich das Thema „Einschulung“ aktuell. So auch in meiner Familie, da eine meiner Nichten nun in die Schule kommt.
Währenddessen mache ich mir einen Kopf, wo bloß die Zeit hin ist. Ich habe hin und her überlegt, was wir ihr schicken könnten und nachdem ich mittlerweile doch etwas anspruchsvoller geworden bin, war klar: Ich bastel ihr einen Schulranzen! Dieser wird dann gefüllt mit Kleinigkeiten und auch ein paar Extras werden noch mit ins Päckchen gelegt.
Schnell also bei der Oma erkundigt ob Rosa/pink noch aktuell ist und wir einigten uns wie vermutet auf Flieder.
Ich hab wirklich das halbe Internet abgesucht nach einer Anleitung und hab dann endlich, nach Tagen, diese hier gefunden:
Videoanleitung Ranzen
Sie ist zwar auf Englisch, aber dennoch leicht zu verstehen, alle Maße habe ich exakt so übernommen.
Dass Einzige was ich verändert habe, sind die Brads. Da ich keine zur Hand hatte, habe ich mich für Knöpfe entschieden, die ich dann angenäht habe, damit sie auch wirklich festhalten.
Auch habe ich den fliederfarbenen Fotokarton mit Designpapier verziert, da ich es einfach etwas bunter und liebevoller gestalten wollte und mir eigentlich recht sicher bin, dass meiner Nichte diese Motive gefallen werden.
Gesagt getan habe ich diesen Ranzen nach Stunden (ihr glaubt nicht, wie oft ich mich vertan habe) fertigbekommen. Irgendetwas fehlte mir da aber, das Namensschild!
Dieses habe ich mit der Big Shot ausgestanzt und den Rand mit einem fliederfarbenen Stempel schattiert. Dann habe ich ihren Namen draufgeschrieben und mit einem Glitzergelstift nachgezogen.
Ich finde das Ergebnis kann sich fürs erste Mal wirklich sehen lassen 😉
einschulungranzen ranzenrückseite
Nun brauchte ich noch die passende Karte.
Dafür habe ich wieder fliederfarbenen Fotokarton genommen mit dem Maßen: ca. 20,2 cm x 12,6 cm und die Karte dann in der Mitte gefalzt.
Den Fotokarton habe ich dann erneut wieder mit Designpapier beklebt aber auch hier wieder etwas kleiner als der Fotokarton, damit man an den Rändern diesen auch sehen kann.
Die Blumen habe ich in zwei verschiedenen Formen mit der Big Shot gestanzt und jeweils mit 3D Klebepads aufeinander geklebt. Damit es auch schön blinkt, habe ich noch ein Strasssteinchen in die Mitte geklebt 😉
Hier habe ich nun, wie ihr seht, auch dünnes Buntpapier im Brombeerton genommen. Warum? Ganz einfach, ich wollte das sich die Karte noch mal ein bisschen farblich abhebt vom Ranzen und habe auch das Kuvert selbst, in der Farbe Weinrot, gelassen.
Weiter ging es mit dem unteren Etikett. Auch diese wurden mit der Big Shot gestanzt und mit 3D Klebepads beklebt.
Ich habe mich bewusst dazu entschieden den Text „Zur Einschulung“, per Hand zu schreiben, weil ich es genau wie bei dem Ranzen auch, etwas „persönlicher“ gestalten wollte.
Auch hier habe ich an den Ecken wieder diese süßen kleinen Strasssteinchen geklebt und denke das diese Karte so nun ganz „Mädchengerecht“ geworden ist, oder?
karte
Das Kuvert selbst habe ich dann in der Farbe Weinrot mit dem Envelope Punch Board gemacht.
Blöderweise habe ich hier die Maße vergessen – ich glaube es waren 8 ½ “ x 8 ½ “ (inches) aber ganz sicher bin ich mir nicht mehr, sorry.

Hier aber nun noch mal das komplette Set 😉
zureinschulungmarina

Ich hoffe ich konnte Euch einigermaßen erklären wie Ihr dieses Set nachbasteln könnt. Die Anleitung zu dem Video für den Ranzen habe ich Euch ja ebenfalls verlinkt.

Wie gefällt Euch denn dieses Set? Ich bin so aufgeregt und wüsste nur jetzt schon zu gern, wie das Set der Kleinen gefallen wird 😉
Nun müssen wir noch überlegen mit was wir den Ranzen füllen und was wir sonst noch an Kleinigkeiten ins Päckchen legen.
Habt Ihr Ideen und wie sieht es bei Euch aus? Habt Ihr auch das Thema Einschulung in der Familie und im Freundeskreis?

LG Ela

 

6 Kommentare zu “Ranzen und Karte zur Einschulung

    • Hallo Mona,
      das habe ich auch immer geglaubt und plötzlich kann ich so etwas *kicher*
      Ganz lieben Dank für Dein Lob 😉
      LG Ela

Kommentar verfassen