Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch / J. K. Rowling

Kurzbeschreibung
Der Magizoologe Newt Scamander will in New York nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Doch als sein magischer Koffer verloren geht und ein Teil seiner phantastischen Tierwesen entkommt, steckt Newt in der Klemme – und nicht nur er.
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch, nach Motiven aus dem gleichnamigen Hogwarts-Schulbuch, ist das Drehbuchdebüt von J.K. Rowling, Autorin der heiß geliebten und weltweit erfolgreichen Harry-Potter-Serie. Dieses Abenteuer, mit seinen außergewöhnlichen Figuren und magischen Geschöpfen, sprüht vor Ideen und ist große Erzählkunst, die ihresgleichen sucht. Es ist für alle Filmliebhaber und Leser ein absolutes Muss – für eingeschworene Fans wie für jeden Muggel, der die Magische Welt zum ersten Mal betritt.
Der Film Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind startete im November 2016 in den Kinos. (Quelle: Carlsen Verlag, Klappentext: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, J. K. Rowling)

Meinung
Bevor ich hier loslege möchte ich noch mal ausdrücklich betonen, dass es sich hierbei um ein „Drehbuch“ von J. K. Rowling handelt und ich den Film „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ VOR dem lesen dieses Skripts, gesehen habe.
Ich konnte mir zugegebenermaßen nicht so ganz vorstellen, wie ein solches Drehbuch tatsächlich gestaltet sein mag, und ging also voller Neugier aber ohne jegliche Erwartung heran.
Schon auf den ersten Seiten fiel mir die großartige Illustration und der faszinierende Aufbau der Szenen auf und ich war mit der allerersten beschriebenen Szene wieder im Film.
Die Szenen sind alle sehr einfach beschrieben, die Schauplätze ob innen oder außen werden durch Abkürzungen gekennzeichnet und allein durch diese Gestaltung verübte dieses Buch nicht nur aufgrund der Handlung eine magische Wirkung auf mich.
Da ich aber den Film bereits vorher gesehen habe, kann ich nicht beurteilen, inwieweit die eigene Fantasie durch die einzelnen Szenen, tatsächlich angeregt werden kann.
Unverkennbar ist hier für mich der Schreibstil der Autorin.
Er bleibt nach wie vor bildhaft und magisch und hat auch in diesem Drehbuch diese Sogwirkung auf mich, die ich bereits in den Potter-Bänden und „Beedle dem Barden“ verspürte.
Natürlich gibt es auch einige Erwähnungen zu alt bekannten Potter-Figuren aber es ist und bleibt in meinen Augen eine eigenständige weitere Geschichte voller Magie, von der es in den nächsten Jahren noch weitere Teile geben soll.
Ein Glossar am Ende des Buches erklärt alle Abkürzungen, falls man diese nicht gleich versteht.
Die Illustrationen auf dem Umschlag und im Buch sind im Stil von 1920 gestaltet. (Dazu gibt es eine ausführlichere Erklärung auf Seite 301 „Über die Buchgestaltung).
Auch der Filmstab und Darsteller werden auf den letzten Seiten aufgelistet.

Fazit
„Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ ist eine interessante und wunderschöne Erweiterung für die magische Welt im Buchregal.
Ich würde es weder als einen weiteren „Potter-Band“ noch als ein richtiges Buch bezeichnen, bin aber sehr fasziniert von der eigentlichen Handlung und Gestaltung.
Ob es nun tatsächlich im Drehbuchstil die eigene Fantasie anregen kann, kann ich nicht sagen, da ich den Film vorher schon gesehen und somit die festen Szenen bereits im Kopf habe.
Diese konnte ich allerdings problemlos abrufen, was wiederum für den bildhaften und fantastischen Schreibstil der Autorin spricht.

Weitere Informationen zum Buch
Titel: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Autor: J. K. Rowling
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-55694-3
Seitenzahl: 304
Eschienen am: 14.01.2017

2 Kommentare zu “Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch / J. K. Rowling

Kommentar verfassen