Osterkörbchen für die Schwiegereltern – schnell und einfach gemacht

Hallo zusammen,
Ostern steht vor der Tür und der Besuch meiner Schwiegereltern damit auch.
Da meine Schwiegereltern für mich nicht einfach „nur“ Schwiegereltern sind, hat es sich bei mir so eingebürgert, dass ich die beiden so gut ich kann verwöhne. So ist es auch völlig normal, dass die beiden bei mir zu Ostern ihre Nester, in diesem Fall Körbchen, suchen dürfen.
Für mich war schnell klar, dass ich diese selbst basteln möchte, mit viel Liebe zum Detail und kleinen Leckereien und irgendwie ist das Ganze dann etwas ausgeartet *hust*???????????????????????
Als Grundform habe ich die Anleitung von Stempelhühner TV genommen. Da ich aber ein etwas größeres Körbchen brauchte, habe ich auch größere Maße genommen.
Der Cardstock war bei mir also 27 x 27 cm und wurde dann auf beiden Seiten bei 9 und 18 cm gefalzt.
Im verlinkten Video wird auch noch mal ausführlich erklärt, wie Ihr das Körbchen zusammenbaut. Schaut es Euch mal an, es ist wirklich sehr einfach und geht ganz schnell, wenn man dabei nicht so ausartet in der Deko wie ich.
Ok, die Grundform stand, das Designpapier hatte ich auch aufgeklebt und das Körbchen konnte nun schon mal zusammengeklebt werden.
Der Henkel wurde nun auf die Maße geschnitten und auch hier das Designpapier beklebt. NUN wollte ICH aber unbedingt, dass der Henkel beweglich bleibt. *augenroll*
Also habe ich an beiden Enden mit der Lochzange ein Loch gemacht, und auch oben an die beiden Frontseiten der Körbchen jeweils ein Loch gemacht, auf die Höhe wo der Henkel befestigt werden soll. Dann habe ich durch Henkel und Körbchen eine Rundkopfklammer gesteckt und in der Körbcheninnenseite geschlossen. Nun könnt ihr den Henkel hin und her bewegen. 🙂
Eigentlich wäre es ja jetzt schon ein richtig nettes Körbchen gewesen aber NEIN, ich bekam noch mehr Dekowahn. 😉
Ich wollte unbedingt ein Band um die Körbchen wickeln, doch diese rutschen mir permanent wieder runter. Festkleben wollte ich sie auch nicht, also habe ich wieder zur Lochzange gegriffen und in den Seiten jeweils 2 Löcher und in den Frontseiten jeweils 4 Löcher gemacht. (Siehe Fotos).
???????????????????????
???????????????????????
So konnte ich die Bänder schön durchziehen, das Körbchen bekam zusätzlich dadurch auch noch Stabilität und eine tolle Schleife in der Mitte. Was will Frau mehr?
NOCH MEHR DEKO! *gg*
Irgendetwas fehlte mir noch für die Optik und ich erinnerte mich daran, dass ich vor ein paar Tagen mit der Big Shot und den Stanzformen kleine „Ostereier“ gestanzt hatte. Diese habe ich nun also mit 3 D Klebepads an den Henkel und zwischen die Front geklebt.
Mir war es immer noch zu nackt. Also wurden noch zwei verschiedene Schmetterlinge ausgestanzt und diese aufeinander geklebt mit 3 D-Klebepads und seitlich befestigt. Nun konnte auch endlich wieder das edle Etikett und den Stempel von Stampin Up zum Einsatz kommen. Den Spruch „Frohe Ostern“ hatte ich noch aus einem anderen Stempelset.  Stempeln allein, reichte mir aber wieder mal nicht also habe ich das ganze noch zusätzlich embossed.
Jetzt fehlte mir wieder etwas am Henkel. Also wurde dort kleine Papierblüten zusätzlich aufklebt und als endgültiges Finish auch hier noch mal ein Schleifchen befestigt.
???????????????????????

???????????????????????
Das war dann wirklich das Finish und selbst der Hund scheint zufrieden *gg*
???????????????????????
Ich weiß schon, warum ich Sonntag diese Körbchen hochstellen werde. *kicher*
Liebe Grüße und frohe Osterfeiertage,
Ela

4 Kommentare zu “Osterkörbchen für die Schwiegereltern – schnell und einfach gemacht

  1. Liebe Ela, diese Körbchen sind ja wirklich supersüss geworden! Da werden sich deine Schwiegereltern ganz sicher sehr freuen, eine tolle Idee! Es ist auch immer viel Schöner, etwas von Herzen selbtsgemachten zu verschenken. Und wenns dann noch so toll aussieht, Kann da auch nix schief gehen 🙂

    Liebe Grüße und dir und deiner Familie ein schönes Osterfest! Und den Schwigereltern viel Freude beim Suchen 🙂
    Alexandra

    • Liebe Alexandra,
      danke, ich weiß noch nicht ob ich sie wirklich suchen lasse oder nicht einfach am Frühstückstisch überrasche 🙂
      Das suchen gestaltet sich bei uns im Haus etwas schwierig, zu mal der Hund auch ganz schnell bei der Sache ist wie man sieht *gg*
      Auch dir frohe Ostertage,
      LG Ela

Kommentar verfassen