Nestis und die verschwundene Seepocke / Petra Hartmann

Ausgelesen!Titel: Nestis und die verschwundene Seepocke

Autor: Petra Hartmann

Verlag: Monika Fuchs

ISBN: 978-3940078643

Meine Gesamtwertung: 5/5 Sterne

Meine Meinung:

Als ich auf Petra Hartmanns Kinderbuch „Nestis und die verschwundene Seepocke“ aufmerksam wurde, fragte ich mich, was wohl ein „Meermädchen-Roman“ ist.
Ich versuchte mir darunter einiges vorzustellen und war schon sehr gespannt auf diese Welt um Nestis herum.
Nestis ist eine Meerprinzessin, die unheimlich gerne mit ihren Freunden im Meer schwimmt und viel lieber Abenteuer erleben möchte, als auf ihre kleinen Schwestern aufzupassen, die sie liebevoll „Seepocken“ nennt. Während Nestis schon mit ihren Gedanken bei einem Schiffswrack ist, verschwindet ihre kleine Schwester spurlos. Für Nestis ist klar: Sie muss mit ihren Freunden ihre Schwester finden und retten!
Das Erste, was mir auffiel, waren die vielen liebevollen Details, die meiner Meinung nach diese Geschichte nicht nur optisch aufwerten.
Schon zu Beginn spürt man das Herzblut der Autorin in ihrem Vorwort aber auch in den Bezeichnungen der mitspielenden Figuren. Diese sind mit ganz vielen kleinen Details gekennzeichnet so das sie mein Herz schon erobert hatten, bevor die Geschichte überhaupt begann!
Ob es nun ein kleiner einsamer Krake ist, ein selbstbewusster junger Wassermann oder aber auch kurzschlussverursachender Zitteraal – sie alle bekommen ihren festen Platz in Nestis Welt. Dabei habe ich nur spontan die einprägsamsten Figuren aufgezählt, denn es gibt noch so viele Meereswesen zu entdecken!
Auch Umweltschutz liegt der Autorin am Herzen, daher spricht sie auch dieses Thema in Nestis Welt an.
Unterstützt wird diese tolle Geschichte durch die wunderbaren Illustrationen von Olena Otto-Frandina. Ich konnte mich kaum sattsehen an den Zeichnungen und Verzierungen.

Fazit:
Petra Hartmann erobert mit Nestis Meeresabenteuer nicht nur die Herzen der Kinder, sondern auch die einer Erwachsenen.
Dieses Buch wird zwar ab 8 Jahren empfohlen aber ich denke es eignet sich auch sehr gut zum Vorlesen und gemeinsamen durchblättern.
Auch finde ich das diese Geschichte für Jungen und Mädchen gleichermaßen gelungen ist.
Ich werde diese Reihe definitiv weiter verfolgen und freue mich schon auf me(e)r Abenteuer mit der Meeresprinzessin.
© Michaela Gutowsky

 

Kommentar verfassen