Muscheln, Mord und Meeresrauschen (Bd.5) / Christiane Franke & Cornelia Kuhnert

 

Kurzbeschreibung
Es brennt in Neuharlingersiel! Ein polnischer Bauarbeiter kommt auf der Baustelle des neuen Wellnesscenters ums Leben, und nachdem der Investor Johann Gerken herumtönt, er wisse, wer den Brand gelegt hat, ist auch er tot.
Die Kripo Wittmund verdächtigt den Bauunternehmer, doch Rosa und ihre Freunde sind da anderer Meinung und ermitteln erneut auf eigene Faust.

Eindruck
Es handelt sich hier um den 5. Band dieser ostfriesischen Krimireihe.
Auch wenn es sich hier um einen abgeschlossenen Fall handelt, empfehle ich, die vorherigen Bände ebenfalls zu lesen oder zu hören, um die Entwicklung der Figuren nachvollziehen zu können.
In Neuharlingersiel ist wieder ganz schön was los.
Erneut bringt das Autorinnenduo Unruhe in den beschaulichen Kurort und setzt den Bewohnern diesmal ein Wellnesszentrum mit asiatischen Massagen vor die Nase.
Natürlich sorgt das für eine Menge Diskussionsstoff und unsinnige Gerüchte, doch als dann auch noch ein Mord geschieht, ist es um Rosa und ihre Freunde geschehen.
Die erfolgreichste Hobbydetektivin der ostfriesischen Küste steckt ihre Nase wieder tief in den Fall und treibt damit zum 5. Mal nicht nur Henner und Rudi in den Wahnsinn.
Mit viel Humor, überraschenden Wendungen und falschen Fährten kann der Zuhörer das Geschehen mitverfolgen und erleben, wie sich auch die Charaktere weiterentwickeln.
Dabei wird, wie auch in den anderen Bänden, mehr auf die Unterhaltung gesetzt als Spannung geboten.
So sorgen beide Autorinnen wieder für genügend Situationskomik und einen lockeren Schlagabtausch.
Damit der Leser oder Zuhörer Neuharlingersiel und auch die Bewohner spielendleicht wiedererkennt oder kennenlernt, ist auch dieser Fall mit genügend Lokalkolorit ausgeschmückt und die Umgebung samt Figuren sehr bildhaft beschrieben.

Seit dem vierten Band trägt Tetje Mierendorf die Geschichte vor und kann sie auch diesmal wieder wunderbar vorlesen.
Es gelingt ihm, die verschiedenen Situationen und Emotionen glaubhaft zu übertragen und besonders die humorvollen Szenen zu unterstützen.
Oft hatte ich das Gefühl, sein Grinsen förmlich herauszuhören.

Fazit
„Muscheln, Mord und Meeresrauschen“ war wieder einmal ein amüsanter Abstecher nach Neuharlingersiel.
Mit viel Humor und regionalem Charme gelingt es den Autorinnen erneut für einen unterhaltsamen regionalen Krimi zu sorgen.
Wer also Lust auf viel ostfrisieschen Lokalkolorit hat und dabei weniger auf Spannung setzt, dem lege ich den 5. Band ebenfalls ans Herz.
Auch wenn dieser Fall als solches abgeschlossen ist, empfehle ich euch die komplette Reihe, weil Rosa und ihre Freunde einfach liebenswert sind.
Weitere Informationen zu diesem Hörbuch
Titel: Muscheln, Mord und Meeresrauschen (Bd.5)
Autor: Christiane Franke & Cornelia Kuhnert
Sprecher: Tetje Mierendorf
Verlag: Audio Media Verlag
ISBN: 978-3-95639-345-7
Laufzeit: gekürzte Lesung, ca. 4 Std. 49 Min.
Erschienen am: 27.03.2018

Ebenfalls aus dieser Reihe gelesen/gehört
* Krabbenbrot und Seemannstod (Bd.1)
* Miss Wattenmeer sing nicht mehr (Bd.3)
* Mörderjagd mit Inselblick (Bd.4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.