Morgenstunden am Wochenende oder auch: vernebelte Impressionen

Guten Morgen zusammen,

wisst ihr was ich am Wochenende am meisten liebe?
Die frühen Morgenstunden, die so voller Ruhe sind, wenn das Dorf noch schläft und die ich dann nutzen kann, um beim Kaffee trinken Rezensionen zu schreiben oder mein Buch in aller Stille auf dem Balkon zu lesen und dem Vogelgezwitscher zu lauschen und danach bei der Gassirunde mit dem Hund, die Natur zu beobachten wenn das Dorf so ganz langsam erwacht.
Heute hat es nach all dem Regen gestern natürlich schwer genebelt.
Also hab ich gleich mal meine neue Kamera, die Canon 700D geschnappt und versucht, den vernebelten Eindruck etwas einzufangen.
Hinter diesem Baum, den ich so besonders schön finde, das ich ihn am liebsten noch als Stempelmotiv zum Karten basteln hätte, (er erinnert mich ja ein wenig an das Stempelset „Baum der Freundschaft“ von Stampin Up!) – befindet sich eigentlich ganz viel Wiese, eine Hütte, aufgestapeltes Holz und danach der Wald. Eigentlich …

Während ich diese Ansicht genoss, schien Joy der Meinung zu sein, wir sollten wieder umdrehen. Sie ist ein echter Morgenmuffel und wenn es dann auch noch nass draussen ist, will sie, so schnell wie möglich wieder zurück auf ihr kuscheliges Kissen.

nebligemorgenstundenjoy1
Andererseits, ist es gar nicht mal so schlecht durchs hohe Gras zu hüpfen und neue Spuren zu entdecken …
nebligemorgenstundenjoywiese
und letztendlich kann man sich auch wunderbar verstecken.
Im Nebel und im hohen Gras …

nebligemorgenstundenjoywiesesuchbild
Herrlich oder? Wenn der Nebel so durch die Wiesen zieht, muss ich ständig an die Eifelkrimis von Jacques Berndorf denken. 😉
Wie gefallen Euch denn die Bilder? Ich hab sie nicht groß bearbeitet, nur beim ersten Bild mit dem Baum hab ich ein wenig mit dem Kontrast gespielt.

8 Kommentare zu “Morgenstunden am Wochenende oder auch: vernebelte Impressionen

  1. Tolle Bilder! Bei uns sah es heute morgen auch so aus und jetzt strahtl Die Sonne vom Himmel. ich bin auch schon seit 4 Uhr früh auf, was schon während der Woche schlimm für mich ist, aber am Samstag noch schlimmer 😉 Musste meine Tochter zum Zug fahren, die heute eine wichtige Prüfung hat…ja am Samstag!n Dafür habe ich auch schon jede Menge erledigt 😉
    Liebe Grüße
    Martina

    • Hallo Martina,
      vier Uhr ist aber auch schon heftig 🙁
      Ganz lieben Dank für dein Lob 😉
      Auch bei uns strahlt jetzt die Sonne, ich finde es immer erstaunlich wie schnell sich das ändern kann.
      Deiner Tochter wünsche ich viel Glück für die Prüfung 🙂
      Liebe Grüße
      Ela

  2. Ich bin ein Nebel-Bilder-Fan 🙂 Deswegen finde ich Deine Bilder, die Stimmung, die Du da eingefangen hast, ganz großartig! Da möchte ich am liebsten mit spazieren gehen <3

    Ich mag übrigens die ganze Woche über diese frühen Morgenstunden, wenn wir so um 10 vor 7 in unser Autochen steigen und recht allein auf die Bahn fahren, der Blick über Duisburg ist unbezahlbar (ja, auch hier kanns richtig richtig heimelig sein…) Da gibts auch schon mal Nebel-Anblicke!

    Hab ein schönes Wochenende!

    Lieben Gruß
    Bine

    • Oh das freut mich 😉
      Ach Bine, ich kann mir das so richtig gut vorstellen wie wir beide durch den Nebel spazieren würden 🙂
      Unter der Woche kommen die Morgenstunden bei mir nicht so zur Geltung, da bin ich erst mal zu abgelenkt um sie entspannt zu genießen. Kann es nur schewr erklären aber es ist einfach so.
      Vielleicht magts du mir ja auch mal Nebelbilder von Duisburg zeigen? 🙂
      Liebe Grüße
      Ela

Kommentar verfassen