Monatsrückblick #092014

 

rückblick
Hallo zusammen,
wenn es einen Lesemonat gibt, über den ich „den Mantel des Schweigens“ legen wollte, so wäre es wahrscheinlich der September.
Aus privaten und zeitlichen Gründen habe ich letzten Monat kaum gelesen. Dabei lag es nicht an den Büchern, eher am drum herum, denn „Mr. Mercedes“ und auch „Das Haus der verschwundenen Kinder“ konnten mich schon recht begeistern.
Wenn man dann aber bedenkt, dass mein Mann und ich uns dafür 3 x!!! (ich kann es immer noch nicht glauben) mit Tine und ihren Kindern getroffen haben, tröstet mich das doch schon über den schlechten Monat hin weg.
Gemeinsam mit ihr und ihren Kindern haben wir Center Parks kennengelernt, wurden mit Clowns und dem Song „Atemlos“ gequält und stemmten einige Kilometer durch Kommern im Freilichtmuseum 🙂
Die Tage mit Tine und den Kindern war wunderbar und gaben mir Kraft, ich vermisse die 5 jetzt schon wieder total. 
Ein wenig gebloggt hab ich auch, aber wenn ich das Ganze so im Gesamtbild betrachte, befürchte ich, mit den 3 Challenges, die ich dieses Jahr mitgemacht habe, fürchterlich zu versagen.
Naja was soll es, ich liste Euch jetzt einfach mal den gesamten Monat auf.

Gelesen hab ich:
• Mr. Mercedes – Stephen King
• Das Haus der verschwundenen Kinder – Claire Legrand

Gehört habe ich:
• Still – Zoran Drvenkar
• Mein Gott Wanda! – Ulrike Hedwig
• Die Flutwelle – Mikael Nimie

Abgebrochen hab ich:
* Als gestern noch Morgen war – Claire Dyer

Mit in den Oktober nehme ich:
• Lauras Verschwinden im Schnee
• Traummann mit Ente gesucht – Alice Golding
• Guten Morgen Revolution Du kommst zu früh!
• The Diviners – Aller Anfang ist böse

Sonstiges gebloggt habe ich:
• Ultraschallmassagen für Joy
• Weihnachtskarten, die ersten Versuche
• Die erste Geburtstagskarte

Neuzugänge für September:
• Immer wieder Sonntags #24
• Immer wieder Sonntags #25

Wie sah denn Euer Monat aus? Ich hoffe doch deutlich besser? 🙂

LG Ela

9 Kommentare zu “Monatsrückblick #092014

  1. *neid*
    Du hast den neuen King schon.
    Mich hat die Leseporbe schon so sehr eingenommen, das ich das Buch unbedingt brauche.
    Gekauft wird aber erste wenn ich mal dazu kommen sollte.

    Center Parks, da waren wir früher ganz oft mit der ganzen Familie. OMG wie ich das überlebt habe weiß ich immernoch nicht *g*

    Hach, das war doch ein toller September 🙂

    LG
    Karin

    • Hi Karin,
      also ich bin nicht für Center Parks geschaffen 🙂
      Zuviel Animation und so weiter. Für Familien und Kinder bestimmt toll aber ich glaube, selbst mit Kindern, hätte ich eher das Meer oder so vorgezogen.
      Der neue King war gut aber wieder ungewöhnlich, also kein Horror, ich muss ihn noch rezensieren.
      LG Ela

  2. Liebe Ela, bestimmt wird der nächste Monat wieder besser. Und mit deiner Rezension zu „Still“ hast du mich neugierig gemacht – das Buch ist ja in aller Munde, aber nach deiner Meinung reizt mich nun vor allem das Hörbuch.
    Liebe Grüße
    Sabine

    • Liebe Sabine,
      ich hoffe es. Immerhin bin ich guter Dinge, heute oder Morgen noch „Lauras Verschwinden im Schnee“ zu beenden und diese Woche noch die Rezi zu „Mr. Mercedes“ zu schreiben.
      Nur, wenn man den Kopf nicht frei hat …
      Ich hoffe einfach das der Oktober wieder besser wird 🙂
      „Still“ könnte Dir wirklich gut gefallen!
      LG Ela

Kommentar verfassen