Meine kleine Naschboutique – Süßigkeiten selber machen und verschenken

buchbesprechungkl
Titel: Meine kleine Naschboutique – Süßigkeiten selber machen und verschenken
Verlag: Bassermann
ISBN: 978-3809434771
Meine Gesamtwertung: 5/5 Sterne
Kurzbeschreibung
Verwandeln Sie Ihre Küche in eine Zuckerbäckerei. Dank bebilderter Anleitung und zusätzlichen Informationen zu Zutaten lassen sich im Handumdrehen Bonbons, Eiskonfekt und Lakritze selber herstellen. Zusätzlich gibt es hübsche Dekorationstipps.

Eindruck
„Do It Yourself“ ist längst mehr als nur ein Trend und auch mich hat das Fieber gepackt. Daher war ich sehr gespannt auf dieses Buch, da ich mich an Süßigkeiten bisher außer dem normalen Gebäck nicht herangetraut habe.
Positiv überrascht war ich direkt auf den ersten Seiten, allein durch die zahlreichen Rezepte für leckere Naschereien, immerhin 16 Stück an der Zahl, und die wunderbaren Fotos, die direkt Lust aufs Naschen machen.
Aufgebaut ist dieses Buch mit einem Vorwort, Rezepten und guten Ratschlägen, die in der Tat sehr hilfreich sind.
Anhand der bebilderten Anleitung, die wirklich Schritt für Schritt erklärt werden, sollten auch Anfänger keine Probleme damit haben, die Leckereien herzustellen, sofern man die Zutaten und Utensilien hat.
Die Rezepte sind zahlreich und sehr verschieden. So kann man, wenn man möchte, zum Beispiel Milchbonbons, Zuckerstangen, Chili-Limetten Ecken und viele andere Leckereien selber machen.
Ich hätte am liebsten sofort losgelegt, doch leider fehlte mir unter anderem ein Zuckerthermometer.
Kommen wir zur Kategorie „Guter Rat“, die mir richtig gut gefiel.
Da ich noch blutiger Anfänger bin, waren mir verschiedene Utensilien und Zutaten noch gar nicht so bekannt. Diese werden aber ebenfalls sehr gut erklärt und in ihrer Funktion beschrieben.
Teilweise sind diese Ratschläge und Tipps zusätzlich bei den Rezepten farblich abgebildet.

Fazit
Anfangs mag das Buch mit 80 Seiten vielleicht etwas dünn erscheinen, doch der Schein trügt. Denn diese ca. 80 Seiten beinhalten einige leckere Rezepte, wertvolle Ratschläge und tolle Tipps zum liebevollen dekorieren. Somit eignet sich dieses Buch nicht nur zum selber ausprobieren, sondern auch zum Verschenken.
Aus meiner Küche ist dieses Buch nicht mehr wegzudenken und ich freue mich schon darauf, demnächst unter anderem die „Chili-Limetten Ecken“ und „Orangen-Pistazien Schokolade“ auszuprobieren.
Gesamtwertung: 5/5 Sterne
© Michaela Gutowsky

2 Kommentare zu “Meine kleine Naschboutique – Süßigkeiten selber machen und verschenken

Kommentar verfassen