Immer wieder Sonntags #55: Von Glücksakten, weiteren Bandenbestmomenten, gefundenen Herzen und einer Reise durchs Alphabet


Hallo zusammen,
seid Ihr gut ins Wochenende gekommen?
Ich hab gestern den ganzen Tag an der Mosel verbrachte und konnte die Sonne genießen.
Nun geht’s mit voller Motivation an die Neuzugänge, die ich Euch wieder zeigen möchte, denn diese Woche wurde meine Wunschliste etwas verkleinert.

Zuallererst möchte ich Euch eine riesen Überraschung zeigen, die gestern bei mir eintraf.
Ihr wisst ja wahrscheinlich bereits, dass ich ein großer Fan vom „Club der roten Bänder“ bin.
Lange stand das Buch „Club der roten Bänder“ von Albert Espinosa auf meiner Wunschliste und Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie happy ich war, als ich gestern Post Brina bekam <3
Hier noch einmal: Herzlichen Dank an Dich, das Buch werde ich garantiert die nächsten 4 Wochen lesen. 😉
Albert Espinosa erkrankt mit 13 Jahren an Knochenkrebs und nimmt den Kampf gegen die Krankheit auf. Mit fünf anderen „Todgeweihten“ gründet er den „Club der roten Bänder“. Gemeinsam finden sie heraus, wie „Glücklichsein“ wirklich geht. Albert ist fest davon überzeugt, dass eine „Glücksakte“ viel wichtiger ist als eine „Krankenakte“.
Als sein Bein amputiert wird, feiert er eine Abschiedsparty für sein Bein. Seine Glücksregeln sind voller Humor und Optimismus und beweisen: Glück, das nicht auf der Hand liegt, sondern sich erst auf dem zweiten Blick zeigt, ist dafür umso intensiver.

Auch das „Harry Potter Colouring Book“ stand seit Kurzem auf meiner Wunschliste, und da ich es unbedingt direkt haben musste, hab ich es mir letzte Woche noch bestellt.
Ich bin total verliebt in die Illustrationen und werde Euch ganz bestimmt bald eine Rezi mit Bildern dazu schreiben. 😉

Ebenfalls sehr lange auf der Wunschliste stand „Das Ende des Alphabets“ von Charles Scott Richardson.
Wenn das Leben in 30 Tagen endete, was würde man tun? Ambrose, seit Kindheit fasziniert von den Buchstaben des Alphabets, macht eine letzte große Reise. Gemeinsam mit seiner Frau will er die Orte ihrer gemeinsamen Liebe besuchen. Doch die Sehnsucht und der Schmerz gehorchen keinem Alphabet. Schon bei F wie Florenz ahnen die beiden, das es so nicht würde weitergehen können.

Weiter geht es mit zwei neuen Hörbüchern.
Wer meinen Blog aufmerksam verfolgt, weiß, dass ich auch gerne mal Kinderbücher höre und lese.
Und wer noch aufmerksamer mitgelesen hat, weiß, wie sehr mich „Alea Aquarius – der Ruf des Wassers“ begeistern konnte.
Nun ist der zweite Teil dieser Reihe erschienen, „Alea Aquarius – die Farben des Meeres“ und Fans wissen, das schreit nach einem „Bandenbestmoment“!!! 😉
Ich freu mich schon sehr aufs Weiterhören! 😉
Seit dem die zwölfjährige Alea vom Bord der Crusis fiel, weiß das Meermädchen endlich, wer sie ist und wo sie hingehört. Doch was geschah mit Aleas Mutter vor elf Jahren und warum wirkt die Unterwasserwelt so ausgestorben?
Weshalb fühlt Alea eine so starke Verbindung zum dreizehnjährigen Lennox? Eine magische Botschaft aus dem Bauch eines Wales führt Alea und die Alpha Cru zu unglaublichen Antworten, die neue Fragen aufwerfen.

Sehr gefreut habe ich mich auch über „Mein Herz wird Dich finden“ von Jessi Kirby. Ich bin gespannt auf die Geschichte, die sehr berührend klingt.
Als Mia und Noah sich zum ersten Mal begegnen, spüren beide das sie füreinander bestimmt sind. Es ist als wäre die Welt plötzlich wieder in Ordnung. Als wäre Mia nicht mehr der traurigste Mensch und ihre große Liebe ums Leben gekommen. Und als hätte sie Noah nicht verschwiegen, dass sie einander nur begegnet sind, weil sie wissen wollte, wer das Spenderherz ihres Freundes bekommen hat. Doch wie glücklich darf sie eigentlich sein und wann wird aus Schweigen Verrat?

Zum Schluss gibt es auch noch ein weiteres Playstation 3 Spiel. 😉
Nachdem mir „Skyrim – The Elder Scrolls V“ so gefällt und ich es dank der umfangreichen Geschichte immer noch nicht durchhabe, musste auch der Vorgänger „Oblivion – The Elder Scrolls IV“ bei mir einziehen. 😉

Das war es aber nun auch fürs Erste, obwohl bereits ein weiterer Wunschlistenneuzugang auf dem Weg zu mir ist.
Ich wünsch Euch einen tollen Sonntag und bin gespannt, welche Neuzugänge bei Euch einziehen durften und ob es unter den heutigen Neuzugängen etwas gibt, das ihr bereits kennt oder auf Eure Wunschliste wandert!
Liebe Grüße,
Ela

6 Kommentare zu “Immer wieder Sonntags #55: Von Glücksakten, weiteren Bandenbestmomenten, gefundenen Herzen und einer Reise durchs Alphabet

    • Ja, da gibt es wirklich tolle Varianten, auch von Alice im Wunderland 🙂
      Alea ist einfach toll, wie du siehst begeistert sie nicht nur Kinder. Ich war auch schon kurz davon es zu lesen aber da ich es als Hörbuch auch allein von der Stimme so toll finde, habe ich dann doch das Hörbuch vorgezogen 🙂
      Auch dir einen wunderbaren Sonntag,
      Liebe Grüße,
      Ela

  1. Liebe Ela,
    na bei dir wird es auch nicht langweilig 😉
    Besonders viel Freude wünsche ich dir mit „Das Ende des Alphabets“. Ich habe es im letzten Jahr gelesen und mochte es sehr 🙂
    Hab´ noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße, Heike

    • Hallo Heike,
      na das will ich doch hoffen! 😉
      Es kann sein, das ich sogar durch DICH auf dieses Buch aufmerksam geworden bin 🙂
      Auch Dir einen schönen Sonntag und liebe Grüße,
      Ela

Kommentar verfassen