Immer wieder Sonntags #43: Und wieder regionale Krimis, die ersten zwei Bände einer Trilogie und etwas neues für den Kindle

???????????????????????
Hallo Ihr Lieben,
obwohl ich derzeit mit dem Lesen nur schleppend vorankomme, sind wieder neue Bücher bei mir eingezogen.
Wie immer verlinke ich Euch die Infos zum Klappentext etc. im Titel.
Dies habe ich zum einen der lieben Mona zu verdanken (ich drück dich mal an dieser Stelle ganz lieb!), zum anderen meiner liebe zu Regionalkrimis, vor allem denen, die in Berchtesgaden spielen.
Wen wundert es da also, das ich unbedingt bei „Teufelshorn„, dem zweiten Band der „Holzhammer-Reihe“ zugeschlagen habe.
Ich hoffe, dass ich diesen auch wieder ganz schnell lesen kann, denn schon auf der ersten Seite wird mein geliebter Watzmann erwähnt. *lach*

Damit es auch schön regional bleibt, traf noch „Hirschgulasch“ von Lisa Graf – Riemann und Ottmar Neuburger ein. Auf diese Autorin und auch den Krimi bin ich durch eine „Wunderschön“ – Folge aus dem WDR aufmerksam geworden, die im Berchtesgadener Land gedreht wurde.

Nun will ich Euch aber nicht weiter mit Regionalkrimis nerven. *g*
Die liebe Mona war anscheinend der Meinung, sie müsste ihr Regal ausmisten, meine Wunschliste um drei „Wackelkandidaten“ verkleinern und meinen Sub vergrößern. *kicher*
Daher habe ich mich wahnsinnig gefreut, als sie mir u. a. „Der Hexenladen“ von Tanya Huff anbot.
Ich finde, der Klappentext klingt ja schon recht zauberhaft und ich bin gespannt, ob die Geschichte letztendlich auch so zauberhaft so ist.

Doch auch „Spiegelkind“ und „Spiegelriss“ durften dank Mona bei mir einziehen. Mittlerweile bin ich so neugierig auf diese Trilogie, dass ich sie ziemlich schnell beginnen möchte.

Zum Schluss habe ich mir noch „Ein unverhofftes Wiedersehen“ von Kerstin Ax (derzeit kostenlos angeboten) auf den Kindle geladen. Wie ihr wisst, gefielen mir bereits drei ihrer Romane gut und ich denke auch diese Geschichte könnte mir wieder gefallen.

Welche Neuzugänge sind denn bei Euch eingezogen?
Kennt Ihr eins von meinen neuen Büchern?
Und wie klappt es grad bei Euch mit dem Lesen?
Fragen über Fragen,
LG Ela

8 Kommentare zu “Immer wieder Sonntags #43: Und wieder regionale Krimis, die ersten zwei Bände einer Trilogie und etwas neues für den Kindle

  1. Liebe Ela,

    ich freue mich, die Bücher bei dir in guten Händen zu wissen! Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
    Ich muss bis morgen noch die Hälfte vom „Club der Fälscher“ lesen, das schaffe ich nie! Aber Erfurt war einfach wichtiger und sooooo toll. Hab heute zu meinen Eltern gesagt, dass ich jetzt öfter ohne Kinder komme. ;-D

    Liebe Grüße
    Mona

  2. Hallo Michaela,
    falls du in deinem Bücherschrank noch ein freies Plätzchen findest und Interesse daran hast, könnte ich dir ja mal meinen Debütkrimi „Bereue-Hannover-Krimi“ zuschicken 🙂
    LG
    Ina K. Autorin

  3. Mit dem Lesen klappt es jetzt wieder besser, aber als es so extrem heiss war, ging gar nichts. Fast eine ganze Woche habe ich kein Buch angefasst O_o (was mich aber nicht daran gehindert hat für Buchnachschub zu Sorgen *flöt*)
    Ich hoffe, daß das Wetter jetzt wieder so wird, daß man auch mal wieder draußen liegen (und lesen) kann, ohne innerhalb von wenigen Sekunden in Flammen aufzugehen…

    • Och da ging es bei mir mit dem lesen noch ganz gut. Hab da eher das Problem das ich generell einfach derzeit keine Ruhe zum lesen finde.
      Bin bei dem Wetter dann auch eher mit Garten, Oldtimertreffen usw. beschäftigt 🙂
      Und wenn ich dann abends mal auf der Couch sitze, mag ich kein Buch in die Hand nehmen.
      Wird aber hoffentlich bald wieder besser 🙂

Kommentar verfassen