Immer wieder Sonntags #39: Neue Bücher

???????????????????????
Hallo Ihr Lieben,
seid Ihr gut in den Mai gekommen?
Da ich ja bereits im April begonnen habe, meine Wunschliste kräftig abzubauen und in den letzten Tagen noch weitere Neuzugänge unterwegs waren, kann ich Euch auch dieses Sonntag wieder Neuzugänge zeigen.
Auch hier sind die Genres wieder unterschiedlich und dank den Tipps von Daisy and Books kamen noch 2 (derzeit kostenlose) E-Books für den Kindle dazu. Wie immer verlinke ich Euch die Bücher im Titel, damit Ihr mehr Details und die Cover dazu seht.
Beginnen wir mit
12:48“ von Jonathan Lenz klingt unheimlich spannend. 5 Jugendliche und ein Ranger sind auf einer Vulkanwanderung. Plötzlich schlägt der junge Vulkanologe David in seinem Labor Alarm. In drei Tagen, um 12:48 soll es zu einer ungewohnt heftigen Eruption kommen, doch niemand will ihm glauben.

Das Fenster nach innen“ von Nicci Gerrard klingt sehr berührend. Es geht um Freundschaft und einer verlorenen Liebe und dem todkranken Freund, den letzten Wunsch zu erfüllen.

Bäume reisen nachts“ von Aude Le Corffs, klingt auch sehr ergreifend. Die 8 jährige Manon zieht sich seit dem verschwinden ihrer Mutter in Einsamkeit zurück. Als plötzlich Briefe der Mutter eintreffen, schmiedet der mürrische Rentner Anatole mit ihr gemeinsam den Plan, der die beiden auf eine abenteuerliche Reise durch ganz Europa führt.

Lügentanz“ von Ivonne Keller. Nachdem ich von „Hirngespenster so begeistert war, musste ich auch „Lügentanz“ unbedingt lesen. Michaela Michalsen fragt ihren Mann, ob er sie noch liebt. Sie rechnet nicht damit, dass er Nein sagen könnte oder sich gar von ihr trennen will. Plötzlich fehlen ihr Erinnerungen an ein wichtiges Telefonat. Haben die Aussetzer sie nach 12 Jahren wieder im Griff oder treibt ihr Mann ein falsches Spiel?

Chucks“ von Cornelia Travnicek hat nicht nur ein total süßes Cover, sondern auch eine sehr berührende Handlung. Mae arbeitet in einem Aids-Hilfe-Haus und verliebt sich in den HIV-positiven Paul. Als seine Krankheit ausbricht, beginnt sie alles von ihm wie Devotionalien zu sammeln. Haare, Fußnägel sogar die Luft aus seinem Krankenzimmer in einem Tupperdöschen. Von ihrem Bruder sind ihr damals nur ein paar knallrote Chucks geblieben, die sie jeden Tag trägt.

Kein Kind, kein Hund“ von Edna Schuchardt klingt nach einem heiteren Liebesroman. Janina, die in einem Landhaus entspannen möchte und ihrem Nachbarn eigentlich wegen dem lauten Geschrei der Kinder den Krieg erklären will, muss feststellen, dass der Nachbar gar nicht mal so übel ist. Warum muss sie plötzlich dauernd an ihn denken? Eine Stiefmutter möchte sie ganz bestimmt nicht werden!

Acht Sommer und eine Distel“ von Juliane Vogler ist ein Roman, der von der einzig wahren Liebe erzählt. Layla trifft eines Tages einen Mann im Park. Er steht einfach vor ihr, die Blicke finden sich. Obwohl sie kein Wort miteinander wechseln, verbindet sie ein Geheimnis aus der Vergangenheit.
So, das war es nun. Kennt Ihr bereits einige der neuen Bücher oder landen sogar welche davon auf Eure Wunschliste?
Und mit welchen Neuzugängen beginnt Euer Mai?
LG Ela

6 Kommentare zu “Immer wieder Sonntags #39: Neue Bücher

  1. Hallo Ela,

    „Lügentanz“ will ich nun auch endlich in den nächsten Tagen beginnen. Das liegt schon viel zu lange auf dem Reader. „Hirngespenster“ fand ich richtig toll, da hat Ivonne also eine gewisse Anspruchshaltung provoziert. 🙂

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche!
    Mona

    • Hi Mona,
      „Hirngespenster“ war echt toll 🙂
      Ich lass mich einfach überraschen was mit „Lügentanz“ auf uns zu kommt 🙂
      LG Ela

Kommentar verfassen