Hex Hall – Dämonenbann / Rachel Hawkins

Titel: Hex Hall 03 – Dämonenbann

Autor: Rachel Hawkins

Verlag: Lyx

ISBN: 978-3-8025-8241-7

Meine Gesamtwertung: 5/5 Sterne

Meine Meinung:

Da es sich hier um den dritten Band handelt, sind Spoiler aus den vorherigen Bänden möglich!
Auch der dritte Band knüpft wieder nahtlos an seinen Vorgänger an. Es ist viel passiert, Sophies Kräfte scheinen verloren, ihre Freunde sind verschwunden und irgendwie gerät sie zwischen alle Fronten und in ernsthafter Gefahr.

Wie gut das unsere Protagonistin so selbstbewusst und auch manchmal etwas vorlaut ist, denn so schlägt sie sich weiterhin durch und versucht ihrer Rolle gerecht zu werden.
Schon hier ahnt man das der dritte Band wieder sehr spannend wird. Sophie erscheint noch mutiger ist aber auch hier noch zeitweise sehr verwirrt und naiv, vor allem wenn es um ihre Liebe zu Archer Cross geht.
Allerdings bleibt es zwischen den beiden, immer noch romantisch genug, um eine zarte Liebe beobachten zu können.
Man merkt schnell das auch bei „Dämonenbann“ der Handlungsaufbau wieder sehr gut gelungen ist. Obwohl es diesmal um einiges düsterer und ernster ist, ist die Handlung wieder ausgefüllt mit witzigen Wortgefechten, einer zarten Romanze und recht viel Action.
Die Charaktere entwickeln sich weiter. Besonders Elodie wuchs mir in diesem Band an Herz, während ich ihr im zweiten Band sehr wenig Beachtung geschenkt hatte.
Die Freundschaft zwischen Jenna, Cal, Archer und Sophie wird natürlich auch durch Sophies Unentschlossenheit auf die Probe gestellt.
Es sind aber noch mehr Überraschungen vorhanden, die der Leser natürlich selbst herausfinden soll.
Einiges ist vorhersehbar, anderes wiederum nicht und besonders ein Ereignis, ließ mich am Ende der Geschichte mit einem Lächeln zurück.
Der Schreibstil von Rachel Hawkins ist wieder sehr locker und ermöglicht einen schnellen Lesefluss.   Allerdings gibt es einige Passagen, die sich sehr in die Länge ziehen. Trotzdem vergingen die 301 Seiten für mich wie im Flug. Das Ende ist an sich gut ausgeführt, jedoch habe ich das Gefühl, das es bewusst so gewählt wurde, um entweder Hex Hall weiterführen zu können oder aber an diese Bände mit einer weiteren Reihe anzuknüpfen.
Die Covergestaltung wurde optisch wieder an die vorherigen Teile angepasst und deutet auch hier den romantischen und magischen Touch an, den die Handlung beinhaltet.

Fazit:
Der dritte Band ist meiner Meinung nach um einiges ernster und dunkler und weist aufgrund einiger langwierig erscheinenden Szenen ein paar kleine Schwachstellen auf. Diese konnte ich allerdings schnell verzeihen, da die Handlung spannend genug war und auch die Romanze zwischen Sophie und Archer sehr schön beschrieben wurde.
Für mich war das Finale gelungen und ich hoffe, dass wir in Zukunft noch mehr von Rachel Hawkins lesen können.
Abschließend kann ich sagen, dass Hex Hall eine gelungene Fantasyreihe für Jung & Alt ist, die romantisch, spannend und zeitweise auch sehr witzig sein kann.

Kommentar verfassen