Explosionsboxen zum Thema Cafe und Geburtstag

Hallo zusammen,
heute möchte ich Euch zwei weitere Explosionsboxen zeigen.
Die Erste ist für einen Gutschein fürs Cafe gedacht, bei der ich dann auch versucht habe, das besagte Cafe nachzubauen.
Die Zweite ist eine kleine Geburtstagsbox, mit einer kleinen Torte und lieben Glückwünschen drin.
Beginnen wir mit der größeren Box. Leider habe ich vergessen den Deckel zu fotografieren, sorry also für das fehlende Bild. Leider hat auch die Qualität der Fotos etwas gelitten, dass fiel mir aber erst nach dem Urlaub auf.
Schiebt es meinetwegen auf das Alter *gg*
Zurück zum Thema Cafe

Für diese Box wollte ich mich hauptsächlich an die Farben Savanne und Vanille halten, denn beide sind sehr warme Töne und harmonieren gut miteinander.
Da die eine Wand im Cafe gemauert ist, habe ich noch die Farbe Terrakotta mit reingenommen und das Stück Cardstock in der BigShot mit dem Folder von Taylored Expressions geprägt.
Für den Boden habe ich selbstklebenden Kork genommen, ich finde der passt immer ganz gut in solche Boxen.

Das Fenster habe ich mit dem Framelit „Trautes Heim“ von Stampin Up ausgestanzt, etwas zugeschnitten und ein Stück gestempelten und colorierten Cardstock auf die Rückseite geklebt um einen gemütlichen Blick nach draußen zu schaffen.

Auf die Fensterbank habe ich dann kleine Vasen (aus Pergamentpapier) mit kleinen Stoffröschen gestellt.
Auch eine kleine „Speisekarte“ sollte drauf, ebenso auf den Tisch also habe ich für diese einfach ein kleines Stück schwarzen Cardstock mit weißem Aquarellstift beschrieben.
Die Sessel fand ich etwas kniffliger, da ich bisher noch keine gemacht habe, doch nach einigen Tüfteleien gemeinsam mit meinem Mann, hatte ich den Bogen raus.
Der runde Tisch ist einfach mit zwei unterschiedlich ausgestanzten Kreisen und einem schmalen Streifen auf die Beine gestellt.

Noch kniffliger war dagegen die Stehlampe. Ich hab echt all Mögliches versucht um einen ordentlichen Lampenfuß hinzubekommen, doch nichts hielt. Bis mein Mann mit einer bearbeiteten Schraube kam. Er hat einfach das Gewinde runtergeschliffen und die Schraube in der Länge gekürzt. Die Idee war genial und nun warte ich darauf, dass er mir weitere nachliefert! *gg*
Den Lampenschirm habe ich ebenfalls aus diesem Pergamentpapier gefummelt, allerdings sagt er mir nicht so zu, da er nicht ganz so stabil ist.

Für die Bilder habe ich ganz einfach kleine Rechtecke zugeschnitten und diese bestempelt und coloriert.

Dann kam die Tür. Diese habe ich zugeschnitten und innen noch mal von allen Seiten gefalzt um die Zarge darzustellen. Da die Türe im Original Kleiderhaken hat, habe ich diese mit Alu Draht gebogen und Kleber befestigt.
Für den Türknauf dient ein kleines silberfarbenes Klebeperlchen.
Tisch und Stühle waren dagegen noch relativ simpel und schnell gemacht.

Vorne sollte dann wieder ein Fach für einen Gutschein oder eine Botschaft rein und fertig war die Box.

Die Geburtstagsbox habe ich in den Farben „Mint“ und „Vanille“ von SU gehalten.
Für die Torte habe ich einen Kreis ausgestanzt und einen schmalen Streifen Cardstock zugeschnitten. Über diesen habe ich dann kurz das Falzbein gezogen, damit der Cardstock etwas weicher wird und sich wellt.
Nun habe ich ihn zusammengeklebt und den Kreis obendrauf, damit die Torte eben aussieht wie eine Torte und etwas Fläche hat zum Dekorieren.

Um die Torte zu verzieren und diverse Klebestellen zu verstecken habe ich einen weiteren schmalen Streifen geschnitten und diesen mitten draufgelebt.
Dann durften noch kleine Perlchen, Blümchen und Schmetterling drauf und fertig war das gute Stück.

Um den Boden farblich etwas hervorzuheben und die Box dekorativer aussehen zu lassen, habe ich ein weiteres Framelit benutzt. Leider weiß ich den Hersteller nicht, sollte ich ihn aber noch finden, reiche ich Euch den Namen nach.

Links und rechts wurde dann der Banner befestigt, den ich zuvor aus Zahnstochern und doppelten Etiketten gemacht habe.
Der Textstempel „Glückwunsch“ stammt ebenfalls von Su.

Um sie noch verspielter aussehen zu lassen, habe ich dann weitere Deko gestempelt und gestanzt, sowie ausgeschnitten und diese abwechselnd in den Farben plaziert.

Auch außen bekam die Box dann etwas Deko drauf, wobei ich den Deckel bewusst recht schlicht gestaltet habe.

Wie gefallen sie Euch denn?
Liebe Grüße
Ela

8 Kommentare zu “Explosionsboxen zum Thema Cafe und Geburtstag

Kommentar verfassen