Explosionsbox für Gartencentergutschein

???????????????????????
Hallo Ihr Lieben,
zum allerersten Mal habe ich mich an eine Explosionsbox getraut, da ich noch eine originelle Verpackung für einen Gutschein brauchte. Nun fragt Ihr Euch, was genau eine Explosionsbox ist?
Hierbei handelt es sich um eine Verpackung, die sich entfaltet sobald man den Deckel abnimmt. Innen ist sie dann liebevoll und meist dem Thema entsprechend, dekoriert. In meinem Fall sollte es ein Garten werden, mit kleinem Zaun und Blumenbeeten.
Schaut Euch einfach die Fotos an, ich versuche Euch auch weitgehendst zu erklären, was Ihr an Material benötigt.
(leider ist die Reihenfolge der Fotos nicht ganz stimmig weil ich zu spät auf die Idee kam Euch das ganze schrittweise zu fotografieren)
Ich habe bei dieser Box einen Cardstock mit 27 x 27 cm genommen und ihn auf jeder Seite bei 9 und 18 cm gefalzt. Somit war jedes der Quadrate 9 cm groß.
Die Außenseiten habe ich jeweils diagonal weggeschnitten, damit sie in die Mitte eingeklappt werden konnten und eine Tasche bilden, in die der Gutschein oder eine andere Nachricht versteckt werden kann.

blauesdesignpapier
blauesdesignpapier2
Dummerweise hatte ich hier aber schon meinen ersten Denkfehler. Wenn Ihr die
Box von außen mit Designpapier verzieren wollt, solltet ihr das JETZT tun.
Später geht’s zwar auch, ist aber deutlich umständlicher *aus Erfahrung spreche*
Ich habe auch sämtliche Deko mit einer Heißklebepistole festgeklebt, weil dies besser hielt. Nur der Dekorasen und das Dekopapier sowie der Schirm, wurden mit Bastelleim und doppelseitigem Klebeband befestigt.
Thema Dekorasen:
Hierfür habe ich von meinem Mann das Grünzeug von der Modelleisenbahn verwendet. Damit es auch etwas besser hält habe ich den Bastelleim mit einem Pinsel auf das Papier aufgetragen, dann den Rasen drüber geschüttet. Antrocken lassen, vorsichtig die Reste abgeschüttet und etwas „Sprühpflaster“ zum fixieren drüber gesprüht. (ich hatte nichts anderes da und so wird man noch kreativer *gg*)
grasterasse

Nun sollte ja auch ein Zaun mit rein.
Hierfür habe ich kleine dünne Holzspatel genommen und diese mit der Heißklebepistole miteinander verklebt, antrocknen lassen und wieder mit der Heißklebepistole auf den Boden der Box befestigt. Überstehende Klebereste kann man nach dem antrocknen recht mühelos entfernen.
zaungeklebt
Tisch und Bänkchen durften natürlich nicht fehlen.
Die Bank habe ich ebenfalls aus den kleinen Holzspateln und zwei kleinen Holzperlen und Walzenform gemacht und diese wieder mit der Heißklebepistole verklebt. Für den Tisch habe ich von einem Weinkorken eine Scheibe abgeschnitten. Da meine Schwiema Wert auf Tischdecken legt, kam noch etwas Designpapier mit Rosenmotiv obendrauf. Auch diese beiden Möbel wurden wieder mit der Heißklebepistole festgeklebt.
bankaufbau
bankundtisch
Ein Garten braucht auch ein Blumenbeet, oder?
Und einen Eingang!
Also habe ich mit schwarzem Schmirgelpapier einen Weg reingeklebt und rechts und links wieder Wiese gestreut und kleine Papierblüten aufgeklebt.
Auch die eigentliche Wiese bekam ein paar Papierblüten dazu.
eingang
Blumen
Nun wollte ich die Seiten noch etwas verzieren.
Also habe ich aus einem Motivblock ein Fenster ausgeschnitten und dieses gegenüber ins Quadrat geklebt.
Die beiden Seiten für die Nachricht und den Gutschein, bekamen kleine Schmetterlinge.
Fenster2

Schmetterlinge
Nun ging es an den Deckel
Für diesen habe ich einen Cardstock mit den Maßen ca. 15,5 x 15, 5 cm genommen und ihn jeweils bei 3 cm auf jeder Seite gefalzt. (Manchmal passt es nicht ganz genau, dann müßt ihr notfalls noch ein paar mm beim Grundmaß dazugeben)
Die Laschen habe ich dann eingeschnitten und den Deckel zusammengeklebt.
Obendrauf wurde er dann noch mal mit kleinen 3 D Motiven verziert.
deckel1
Nun war die Box an sich ja eigentlich fertig …

fertig
ABER (!!!)
ich wollte unbedingt noch ein kleines Sonnenschirmchen mit drin haben …
Also habe ich überall nach diesen Schirmchen gesucht und sie dann endlich im „Famila“ gefunden.
Da wir nun unterwegs zum Geburtstag waren, wurde das Schirmchen unterwegs im Auto mit doppelseitigem Klebeband außen am Tisch befestigt, statt wie vorgesehen, mit einem Loch im Tisch reingesteckt.
???????????????????????
(das Band rechts gehört da nicht hin, da hatte meine Schwiema schon die Nachricht rausgezogen *gg*)
Egal, meine Schwiema war völlig begeistert, auch wenn das eine Blümchen rechts unten den Weg nicht überstanden hatte :/
Ich finde aber für meine allererste Box ist sie richtig gut geworden!
Ihr jedenfalls gefiel ihr Geschenk so gut, dass sie es im Restaurant jedem stolz zeigte und das ist doch die Hauptsache oder? 🙂
Eins ist sicher, die nächste Box kommt bestimmt und ich weiß auch schon mit welchem Thema …
Solltet Ihr Fragen haben, Hilfe oder Tipps brauchen dann nur zu 🙂
Anleitungen und ganz viel Inspiration  gibts ohne Ende wenn ihr bei Google „Explosionsbox“ eingebt, es ist echt Wahnsinn was man mit dieser Box alles anstellen kann! 🙂
Begeisterte Grüße,
Ela

7 Kommentare zu “Explosionsbox für Gartencentergutschein

  1. Huhu Ela,
    für deine erste Explosionsbox kannst du auch wahnsinnig stolz sein. Denn man sieht, die liebe zum Detail. Was du alles bedacht hast. Daumen hoch!
    Ich kenne das mit den Stunden…man sitzt schon tierisch lange dran. Aber wenn man die Gesichter von den Beschenkten sieht, wird doch garnicht mehr an die Stunden gedacht 😉
    Das deine Schwiegermama sich gefreut hat…kann ich mir sehr gut vorstellen.

    Weiter so und ich schicke dir gaaanz lieb Grüße
    Michaela

    Ps: Melden tuhe ich mich auf alle Fälle…aber ich habe ebend viel zu tun. Diese Woche auf alle Fälle! 😀

    • Dankeschön Ela,
      Du bist ja immer noch mein absolutes Vorbild was solche Werke betrifft 🙂
      Freue mich schon auf Deine Mail 🙂

  2. Das ist eine wirklich niedliche und kreative Idee. Ich hab dafür ja keine Geduld und ich würde mir selbst wohl immer die Finger zusammen kleben 🙂 Aber, immer schön weiter solche Idee hergeben.

    • Das dachte ich Anfangs als „Grobmotorikerin“ auch aber irgendwie ändert sich das gerade alles 🙂
      Danke für dein Lob! <3

  3. Total genial.
    Meine Großeltern sind bis letztes Jahr noch immer mit dem Wohnwagen zum Campen nach Italien gefahren.
    Vor ein paar Jahren haben wir denen ein Modellsatz Campingwagen bestellt, gebastelt, auf Pappe geklebt und Geld dazu gepackt. Aber das hier! Ich will gar nicht wissen wie viel Stunden du da dran saßt. Es ist toll, dass du so gut mit deinen Schwiegereltern auskommst.

    LG,
    Bücherfee

    • Huhu,
      ganz lieben Dank 🙂
      ich hab ca. 3 Tage am Stück für mehrere Stunden dran gesessen, da mir aufgrund des Zeitdrucks kleinere Pannen passiert sind 😉
      Campingfans sind wir ja auch 🙂
      Meine Schwiegereltern sind für mich quasi wie zweite Eltern. Bin wirklich dankbar dafür sie zu haben.
      LG Ela

Kommentar verfassen