erste Bestandsaufnahme

Nachdem der Bus heile bei uns angekommen ist, gilt es eine erste Bestandsaufnahme zu machen.

Unter den Bus hatte ich ja schon, in Ruhe, in Augsburg gucken können.

Im Bus waren aber noch eine Mittelbank, ein Satz Reifen und weitere Teile in einem Karton gelagert, die es jetzt näher zu betrachten galt.

 

Nachdem der Bus leer war, schaute ich erst mal unter die Teppiche. Und als ich den hinteren Teppich über dem Motorraum weg nahm, fand ich promt die erste Überraschung.

Hier hat sich jemand eine „Spezial-Serviceklappe“ zum Tankgeber gebaut.

ausgefallen

Eigentlich gar keine so blöde Idee, vielleicht bau ich da tatsächlich eine richtige Klappe raus…

Das war es dann zum Glück bisher mit Überraschungen und wir konnten uns die mitgekauften Teile ansehen.

 

Zusammen mit dem Bus hatten wir noch folgende Dinge dabei bekommen:

Einige Reparaturbleche wie Batterieboden, Radlaufendstück usw

bleche

Zwei Austellfenster komplett für hinten

fenster

Zwei Scheinwerfer

lampen

Eine Tachoeinheit komplett, dazu noch ne extra Uhr

instrumente

Ein gutes Lüftungsgitter

luftgitter

 

Und noch einige weitere Teile wie:

Einen neuen 20Liter Spritkanister

Eine komplette Mittelsitzbank in Braun

Lüftungsdüsen vorne

Dichtungsgummis

Stoßleiste für die Stoßstange

und noch ein bissi Kleinkram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.