Ein ganz neues Leben / Jojo Moyes

hörbuchrezik
Titel:
Ein ganz neues Leben
Autor: Jojo Moyes
Sprecherin: Luise Helm
ISBN: 978-3-8398-1430-7
Verlag: Argon
Meine Gesamtwertung: 4/5 Sterne
Meine Meinung
Achtung, da es sich hier um die Fortsetzung zu „Ein ganzes halbes Jahr“ handelt, sind Spoiler möglich.

Kurzbeschreibung
Sechs Monate hatten Lou und Will zusammen, ein halbes Jahr, das beide sehr verändert hat. Doch wie lebt man weiter, wenn man den Menschen, den man liebt, nach so kurzer Zeit verloren hat?
Ohne Will kann Lou das Leben nur schwer ertragen. Bis eines Tages plötzlich jemand vor ihrer Türe steht und sich damit erneut eine Verbindung zu Will aufbaut. Lou hat Hoffnung auf ein ganz neues Leben.

Eindruck
Der Handlungsverlauf bedient verschiedene Sparten. Er ist traurig, dramatisch, spannend, aber auch unterhaltsam und teils richtig amüsant. Die Fortsetzung knüpft  an den Vorgänger „Ein ganzes halbes Jahr“ an und beschäftigt sich Lous Leben danach und bietet auch einige Rückblicke und Erinnerungen an Will.
Die Geschichte beschreibt die allgemeine und recht verzweifelte Situation nach dem Tod von Will Traynor. Lou kommt nur schwer mit dem Leben danach zurecht, ist von Schuldgefühlen geplagt und zieht sich in ihrer Trauer immer weiter zurück. Während für alle anderen Menschen das Leben weiter geht, scheint es für Lou stehen geblieben zu sein.
Doch als sie plötzlich einen Menschen trifft, durch den sie ihre Verbindung zu Will wieder aufbauen kann, schöpft sie Hoffnung und findet ihren Lebensgeist wieder. Dabei dreht sich jedoch erneut wieder alles um die Menschen um Lou herum, sie selbst muss erst noch lernen, ihr eigenes Leben wieder zu leben.

Figuren
Die Personenbeschreibung finde ich wieder einmal sehr gelungen. Jojo Moyes schaffte es erneut, das mich ihre Personen in der Geschichte beschäftigten.
Einige Bekannte aus „Ein ganzes halbes Jahr“ tauchen wieder auf, neue und sehr interessante Figuren kommen wieder hinzu.
Um nicht zu viel von der Geschichte zu verraten, mag ich jetzt auf zwei bestimmte Personen gar nicht so viel eingehen, wobei ich eine der beiden am schwierigsten aber auch interessantesten fand.
So habe ich mich wieder im Laufe der Geschichte mit einigen Personen auseinandergesetzt, die so detailliert beschrieben waren, dass sie mich während der Geschichte nachdenklich stimmten und ich mich mit ihren Charakteren beschäftigte.
Lou blieb für mich ebenfalls ein schwieriger Charakter. Auch wenn ich ihre Trauer nachvollziehen konnte, mit ihr gelitten habe, so war ich oft frustriert und genervt über ihre Reaktionen und Entscheidungen.
Dennoch blieb sie für mich authentisch. Nur nachdenklicher, ruhiger ist sie geworden, was für mich aber völlig nachvollziehbar war und ich auch passend zum Verlauf fand.

Sprecherin
Luise Helm, unter anderem als Schauspielerin in „Tatort“ und „Polizeiruf“ bekannt, passt sehr gut mit ihrer jung wirkenden Stimme in diese Geschichte. Sie versteht es, sich in die Emotionen der Personen hineinzuversetzen und betont diese glaubwürdig.

Spieldauer
Mit 9 Stunden und 40 Minuten hatte die Handlung schon eine recht gute Länge. Dennoch kam sie mir an einigen Stellen etwas in die Länge gezogen und wiederholend vor.

Fazit
„Ein ganz neues Leben“ war von Anfang an für mich eine „Fortsetzung“, die sich mit Lous Leben „danach“ beschäftigt und von der ich auch nichts anderes erwartet habe.
Genau diese Erwartung, konnte diese Geschichte auch erfüllen.
Das es nicht mehr so dramatisch und gefühlvoll werden würde wie in „Ein ganzes halbes Jahr“, war für mich nachvollziehbar denn wie sollte man eine solche Geschichte, die so grandios war aber auch derart polarisiert hat,  noch toppen können?
Dennoch finde ich „Ein ganz neues Leben“ gelungen, denn der Titel hält, was er verspricht.
Es ist in der Tat ein ganz neues Leben, eine ganz neue Lou und eine ganz neue Geschichte.
Gesamtwertung: 4/5 Sterne
© Michaela Gutowsky

4 Kommentare zu “Ein ganz neues Leben / Jojo Moyes

  1. Eine schöne Rezension!
    Ich habe eine Weile überlegt, ob ich das Buch lesen soll oder nicht, weil ich evtl. enttäuscht sein könnte.
    Aber meine Erwartungen an das Buch decken sich mit Deinen.
    Deshalb werde ich es jetzt ganz sicher bald lesen.

    LG
    Conny

    • Hi Conny,
      das freut mich, wenn ich Dich ein bisschen dafür begeistern konnte 🙂
      Ich versuche grundsätzlich immer ohne Erwartungen dranzugehen 🙂
      LG Ela

Kommentar verfassen