DIY – Boxen mit Serviettentechnik verschönern

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Hallo Ihr Lieben,
kennt Ihr das auch? Dieses „Boxenfieber“? Man sammelt und sammelt diese Boxen, denn immerhin sind sie ungemein nützlich um Kleinigkeiten darin zu verstauen. Bei mir ist es vor allem sehr praktisch fürs Bastelmaterial aber auch Kosmetik habe ich darin schon verstaut.
Nun irgendwann wurden wieder ein paar Boxen frei und standen im Regal rum.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Die ganze Zeit überlegte ich schon, wie ich sie verschönern könnte, bis mir die Idee mit der Serviettentechnik kam.
Natürlich ist die Idee nicht auf meinem Mist gewachsen, es gibt zahlreiche Anleitungen zur Serviettentechnik, aber ich erkläre Euch hier ein wenig, wie es geht.
Zuerst habe ich die Boxen mit Acrylfarbe gestrichen. Hierzu habe ich die Tuben aus dem „Action“ verwendet, da diese sehr günstig sind. Allerdings könnte es auch an diesem günstigen Preis liegen, dass ich sie sage, und schreibe 3 x!!! streichen durfte. Denn die Deckkraft war einfach nicht so wie gewünscht.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Sobald die Boxen die Grundfarbe haben, wie ihr sie wollt, geht’s auch schon los.
Sucht Euch ein Serviettenmotiv aus und haltet es vorher an die Boxen dran. Notfalls holt Euch noch eine andere Person zur Hilfe. So könnt Ihr von vornherein schauen, ob Euch die Box im Endeffekt so gefällt. Denn einmal geklebt könnt Ihr es nicht mehr ändern.
Ich hatte in meinem Fall nur eine einzige Serviette mit diesen herrlichen Blumen und hab mir vorher jeweils die Blumen aus der Serviette herausgerissen.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Ja genau, gerissen, ganz vorsichtig, denn mit der Schere entstehen sonst so harte Kanten. Ihr könnt die Motive auch vorher ausschneiden und dann den Rand einreißen.
Nun zieht ihr die Lagen der Serviette bis zur ersten ab denn Ihr benutzt nur die erste Lage von Eurer Serviette, die anderen Lagen braucht ihr nicht!
Nun braucht Ihr Serviettenpodge und einen sehr weichen Pinsel, auch den Podge habe ich aus dem Action.
Ihr bestreicht mit dem Podge die Fläche, auf die Euer Motiv soll, und legt vorsichtig das Serviettenmotiv darauf. Dann streicht ihr mit dem weichen Pinsel den Podge, von der Mitte eures Motives, über die Ränder hinaus.
Nun lasst Ihr das Ganze trocknen. Das dauert deutlich weniger als die Acrylfarbe.
Natürlich könnt Ihr die Box mit einer Rückwand versehen, um sie zu stabilisieren. Ich selbst habe darauf verzichtet, damit ich sie jederzeit auch einzeln versetzen kann. 😉
hier also noch mal die Materialien die Ihr braucht:
* Boxen
* Acrylfarbe
* Pinsel für die Acrylfarbe
* weicher Pinsel für Serviettentechnik
* Servietten
* Serviettenpotch
* Verdünnung um den Pinsel von der Acrylfarbe zu reinigen.

Wie gefällt Euch das Ergebnis?

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Es ist nicht perfekt aber ich bin trotzdem verliebt drin 😉
Ich habe sie übrigens bewusst sehr schlicht gelassen, da ich es nicht so überladen mag. 😉
Falls Ihr Eure Boxen loswerden wollt, ich hab noch Platz! *kicher*
Und falls Ihr Hilfe braucht, fragt ruhig 😉
LG Ela

10 Kommentare zu “DIY – Boxen mit Serviettentechnik verschönern

  1. Das sieht klasse aus. Ich muss in Kürze mein Bad neu organisieren, vielleicht komme ich mal wieder dazu, Serviettentechnik zu machen, momentan fehlt dafür leider die Zeit.

    • Das wäre doch eine tolle Idee 🙂
      Welchen Podge nimmst Du denn dann damit er „wasserfest“ bleibt und vor Feuchtigkeit geschützt ist?
      LG Ela

  2. Hey,
    die Boxen sind richtig schön geworden! Als ich nur das fertige Bild gesehen habe und den anderen noch nicht so viel Aufmerksamkeit geschenkt hatte, hat es so ausgesehen wie gekauft. Ich finds richtig schön. Wusste gar nicht, dass die Serviettentechnik so „einfach“ ist. Wo hast du denn die tollen Boxen her?
    lg. Tine =)

    • Hi Tine,
      wow, das ist ja ein tolles Kompliment *verlegen guck* 🙂
      Ich wusste das auch nicht aber dank zahlreicher Youtubevideos wird es ja auch ganz einfach erklärt 🙂
      Geb bei Youtube einfach mal den Begriff Serviettentechnik ein, Du wirst staunen was damit alles möglich ist.
      Die Boxen habe ich teilweise von meinen Abos der Glossybox und Pinkbox bekommen und die Douglasboxen hab ich ertauscht und auch gekauft, bzw. andere haben für mich mitgesammelt. 🙂
      LG Ela

  3. Hallo Ela,
    wow .. die sind ja echt toll geworden. Ich habe auch noch einige Pink Boxen und die würden sich auch perfekt eignen.
    Ich mag es auch eher schlicht wie du…muss mal wieder Servietten shoppen 🙂

    Liebe Grüße
    Kati

    • Danke! <3
      Pinkboxen habe ich auch noch hier, muss nur überlegen wie ich den "Eingriff" mache, damit ich sie dann auch herausziehen kann 🙂
      LG und viel Spaß,
      Ela

Kommentar verfassen